Gute Ideen für Teenagerzimmer

Ein Teenagerzimmer ist das Zuhause nach dem Kinderzimmer und vor dem Ausziehen. Da wohnen Plüschbärchen, Idole und die ersten selbst ausgesuchten Sachen zusammen, und Unordnung bedeutet meist Gemütlichkeit. Hier 9 charmante und praktische Ideen fürs kleine Reich im Hotel Mama.
apartmentdreams

 1 — Mein Zimmer ist ein Bett

Auch auf kleinstem Raum kann ein bedeutendes Reich geschaffen werden. Das Bett passt hier gerade mal auf die Breite des Zimmers und wird so auch gleich zur Wohnlandschaft. Mit leuchtend pinkfarbenem Bezug signalisiert es das auch. Daneben ist ein  Bücherregal installiert, und der verbleibende Platz wird aufgeteilt auf Schreibpult und Kleiderschrank. Mit den Feenlichtern wird das bescheidene Zimmer verzaubert und herausgeputzt und zum jugendlichen Prinzessinnenträumchen. (Bild über: apartmentdreams)

Das können wir auch umsetzen: Bei kleinem Raum ein flaches Bett als Wohnlandscahft einsetzen. Matratzenkissen, Rollen und andere Kissen können helfen, dem Bett mehr Gesicht und Bequemlichkeit zu geben. 

 

hfvkd nd nld

 2 — Hier darf ich auch spielen

Auch hier wird das Bett zur Couch, auf der man allein oder mit  Freunden spielen kann. Die Lösung ist simpel: Drei Matratzen ergeben ein Riesensofa. Die Wand ist mit einer grossen Fototapete mit Sportmotiv verkleidet. Fototapeten können auch einem kleinen Zimmer Grösse und Tiefe verleihen. (Bild über: decor.com)

Das können wir auch umsetzen:  Der Trick mit den Matratzen sieht besonders schön aus, wenn sie mit gutem Stoff bezogen sind. Am besten ist ein abnehmbarer Bezug, den man auch waschen kann. Jeansstoff zum Beispiel sieht toll aus in einem Jungs-Zimmer. Fototapeten können Sie auch selber gestalten. Suchen Sie im Netz nach guten Anbietern. 

apartmentdreams

 3 — Ich will meine Kleider immer um mich haben

Schöne Kleider will man zeigen, auch wenn nicht immer Party  angesagt ist. Dieses charmante Girl-Zimmer hat eine Tapeten-Leiste im oberen Wandbereich, die genutzt wird, um alle Lieblingskleider an Bügeln zur Schau zu stellen.  Das Zimmer ist in einem Puderton gestrichen, der Eleganz vermittelt und mit Weiss aufgefrischt wird. Alle Möbel sind weiss lackiert und das kleine Zimmer wirkt so freundlich, hell und dank der Wandfarbe nicht kühl. (Bild über: apartmentdreams)

Das können wir auch umsetzen:  Helle Pudertöne statt Weiss ziehen ein Zimmer an. Wandleisten gibt es in DIY- Abteilungen zu kaufen, sie können in jeder Farbe angestrichen und einfach montiert werden. Und das Beste: Sie geben einem einfachen Raum ein elegantes Upgrading. 

 dcanl naln a

 4 — Ganz klar, ich werd ein Basketballstar

Kinder und Jugendliche lieben Themenzimmer. Die Träume und Wünsche ändern sich oft, aber sie sind immer stark und  leidenschaftlich. Hier ist ein Junge ein grosser Basketballfan und das Zimmer ist dementsprechend dekoriert: Spielfeldfarben und Dekoelemente.

Das können wir auch umsetzen: Lassen Sie Ihre jugendlichen Kinder ihre Wünsche selber umsetzen. Sie können Möbel entwerfen, Wanddekorationen gestalten und diese dann zusammen mit der Familie realisieren.

madame cupcake

 5 — Hier schlaf ich wie im Himmel

Schleier oder Moskitonetz verwandeln ein einfaches Bett in ein romantisches Himmelbett, stimmt dann noch die Dekoration, wird das Teenagerzimmer zum Traumraum. Eine andere schöne Idee ist die Fotocollage neben dem Bett.Hier sind schlichte Rahmen bestückt mit Lieblingsbildern und schönen Farben und Mustern so eng aneinander montiert, dass sie zusammenn ein einzelnes Bild ergeben. Die Farben der Bilder werden in den Kissen und den Hängeleuchten wiederholt. (Bild über: madame cupcake)

Das können wir auch umsetzen: Moskitonetze in weiss und in bunten Farben gibt es zum Beispiel bei Living Room. Japanische Papierlaternen können ganz einfach mit temperafarben in der gewünschten Farbe angemalt werden, auch Muster wie Streifen oder Tupfen machen sich gut. Bei Ikea finden Sie billige Bilderrahmen, um die Bilderidee schnell und günstig zu kopieren. 

apatmentdreams

 6 — Alles was ich habe hat Platz in meinem Zimmer

Und es sieht erst noch stylish aus. Das ganze Zimmer ist wie eine lebendige Collage. Zusammengehalten wird alles durch die roten Elemente im Raum. Türrahmen, Möbel, Kleiderständer, Bettüberwurf, alles ist in leuchtendem Rot, der Rest ist weiss gehalten. Der Gesamteindruck ist wie Popart-Kunstwerk mit Teenie-Appeal. (Bild über: apartmentdreams)

Das können wir auch umsetzen: Um den poppigen Stil diese Zimmer nachzuahmen, streichen Sie gewisse Elemente und Möbel im Zimmer in einem starken Farbton. 

vintagechica typad

 7 — Jede Nische kann ausgenützt werden 

Ecken und Nischen sind so etwas wie kleine Häuschen im Raum und können gut genutzt werden für kleine Arbeitstische, einen Sessel oder ein Regal. (Bild über: Vintagechica)

Das können wir auch umsetzen: Messen Sie die gewünschten Ecken gut aus, bevor Sie Möbelstücke dafür erstehen. Manchmal lohnt es sich, bei einem Schreiner etwas nach Mass anfertigen zu lassen, um einen Raum optimal ausnützen zu können. 

apartmentdreams

 8 — Auf dem Flohmarkt finde ich die schönsten Stücke

Jugendliche haben ihren eigenen Geschmack und im Teenageralter fängt er an, sich zu entwickeln. Ein Teenagerzimmer wird zum Spiegel der sich entfaltenden Persönlichkeit. Die Freude am Einrichten, am schöner Wohnen und an schönen Dingen kann geweckt werden mit einem Bummel durch Flohmärkte und Brockenhäuser. Gemeinsam mit der Familie können gewisse Fundstücke aufgemöbelt werden und bekommen so eine ganz besondere Bedeutung. In diesem Zimmer wird mit viel Weiss und Stauraum Ordnung in der Unordnung gehalten. (Bild über: apartmentdreams)

Das können wir auch umsetzen: Um auf Flohmärkten und in Brockenhäusern nicht einfach drauflos zu kaufen, halten Sie gezielt Ausschau nach gewissen Stücken. Hier waren es romantische Stücke aus den 70er-Jahren wie die verspielten Korbmöbel. 

madame cupcake

 9 — Und morgen frühstücke ich bei Tiffany’s

Das Lieblingsfoto vergrössert hinter dem Bett und Feenlichter machen dieses Zimmer zum Mädchenzimmer. Teenager haben die Tendenz, viele, viele Sachen  an die Wände zu hängen, und das gibt dem Zimmer Persönlichkeit. Unterstützen Sie das und lassen Sie Ihre Mädchen und Jungs auch mal eine Wand bemalen. (Bild über: madame cupcake)

Das können wir auch umsetzen:  An einfache Feenlichter können kleine Dinge gehängt werden – sie werden so zur persönlichen, leuchtenden Schmuckkette. 

187886-220x220
Wieso nicht ...

... Blumen über den Salat streuen?

Blüten zum Essen kann man in Delikatessabteilungen kaufen, zum Beispiel bei Globus. Streuen Sie einige davon über Ihren Salat und essen Sie wie Feen und Elfen ein romantisches Mittsommernachtmahl. Bild über: Un Dejeuner de Soleil

Keine Kommentare zu «Gute Ideen für Teenagerzimmer»

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.