Lust auf Grün

Eigentlich wollte ich diese Geschichte dann bringen, wenn wir so richtig genug vom Schnee haben und nicht mehr warten können, bis es endlich wieder grünt und blüht. Doch das mit dem ewigen Schnee ist uns diesen Winter erspart geblieben, zumindest hier unten in der Stadt. Aber die Lust auf Grün ist doch da, Grün ist nämlich die coolste Farbe im Wohnbereich und zeigt sich klar, leuchtend und stark. Sie ist modern und lässt sich gut zu verschiedenen Farben und Stilen kombinieren.

3479a3cc59dfbb7574903764914fb368
RUNDUM GRÜN
In einer grünen Umgebung entspannt man sich am besten. Das funktioniert auch zu Hause. Wagen Sie grüne Wände und doppeln Sie gleich nach mit einem neuen Anstrich für Stühle oder Hocker. Diese kleine «Bar» ist perfekt in der Küche, in einem Atelier oder im Büro. Ganz nach dem Motto «Wenig Aufwand, grosse Wirkung» können Sie mit verschiedenen Grüntönen, einfachen Möbeln und ein wenig Arbeitseinsatz Farbe und damit neues Leben in die Bude bringen (Bild über: Designtraveller). Ein starkes Grün in diesem Ton finden Sie zum Beispiel bei Farrow and Ball.
sweet home
DESIGN IN GRÜN 
Grasgrün ist eine der schönsten Designfarben, das beweist hier der Klassiker aller Regalsysteme, nämlich ein Sideboard der Schweizer Firma USM. So einfach kann man Farbe und Stil in einen «ganz normalen Raum» bringen – und erst noch mehr Ordnung. Eine andere Inspiration in diesem Bild ist die geschickte Art, wie der Fernseher sozusagen als Gemälde an der Wand getarnt ist. 
sweet home
GRÜNE KURVENSTARS
Apfelgrüne Stühle von Panton um einen kleinen, runden Tisch, eine orange Pinnwand: Schon bekommt eine kleine Essecke viel Stil. Toll ist auch die Kombination mit dem üppigen Kronleuchter und den schicken Kristallgläsern auf dem Silbertablett. Sie beweist, dass der Mix von unterschiedlichen Stilelementen viel Persönlichkeit ins Haus bringt. (Bild über: Automatism)
sweet home
GRÜN IST SINNLICH
In diesem Wohnzimmer taucht man in eine sinnliche Farbwelt, die aus der Kombination von ganz unterschiedlichen Grün- und Blautönen, starken Einzelstücken in einem kleinen Raum entstanden ist. Das zeigt Mut zur Farbe! (Bild über: Dougandgenemeyer)
sweet home
GRÜN LEBT
Grün ist auch im Vintage- und Industrialchic-Bereich eine sehr beliebte Farbe. Wurde Sie in der Industrie oft verwendet, um die grossen Hallen und die kalte Welt der Maschinen zu beruhigen, tut sie heute dasselbe in modernen, oft allzu kühlen Wohnungen. Möbelstücke wie ein Regal, ein Tisch, ein Stuhl oder Staumöbel in Grün, welche bereits ein langes Leben in der Industrie verbracht haben, tun unserem Zuhause gut. Ähnliche Möbel finden Sie zum Beispiel bei Walter. (Bild über: Batixa)
sweet home
GRÜN ALS LEUCHTENDES BEISPIEL
Grün passt auch gut zu anderen Farben und bietet deshalb als Raumfarbe eine ideale Bühne für starke farbige Möbel und einen eklektischen Wohnstil. Hier sehen wir die formschönen Sessel der Serie Hug Alta von Arflex – farbig, stark und in Kombination mit antiken Möbeln und einem edlen Vintageteppich. 
sweet home
GRÜN AUF DIE SANFTE TOUR
Es geht auch dezenter. Das beweist hier die dänische Firma Normann Copenhagen, welche ihre Möbel im Retrostil in einem Raum mit gebrochenen Grüntönen präsentiert. Den perfekten Farbakzent setzt die orangerote Hängeleuchte. Ein Stückchen Gemütlichkeit im Stil der Fünfziger bringen Zimmerpflanzen, die übrigens ein Revival feiern. Lange verbannt, ziehen sie wieder ein, und zwar ganz im Stil von Omas Blumenfensterbank!
sweet home
AUS ALT MACH GRÜN
Modernes Grasgrün steht auch antiken Möbeln gut. Pinsel in die Hand nehmen und einen tollen Grüntön, zum Beispiel von KT Color, wählen – und schon reist Omas Schrank in die Gegenwart. (Bild über: This Ivy House)
Sweet Home
GRÜN IST WILD
Wenn schon, denn schon! Die schottische Textildesignfirma Timorous Beasties gehört zu meinen persönlichen Lieblingen. Sie kreiert in Sachen Muster wirklich Neues. Inspirationen sind aber die Klassiker der Textilgeschichte wie hier das Bienenmuster, das in den französischen Einrichtungen des 17. und 18. Jahrhunderts eine grosse Rolle spielte. Die Tapete ist eine wilde Geschichte, die aber auf grosser Fläche oder eingesetzt an einer Statement-Wand wunderbar ruhig und frisch wirkt.
sweet home
GRASGRÜN ZUM WOHNEN
Definitiv der stärkste Grünton im Wohnbereich ist Grasgrün. Ob Sie nun Stühle, ein Regal, eine Wand oder ganz einfach nur neue Kissen in dieser Farbe wählen, gelingt Ihnen auf jeden Fall ein frecher Frischekick. Und wer ganz einfach nur ein Stückchen Natur im Haus möchte, pflanzt sich schon mal einen kleinen Rasen an, anstelle von Tulpenstrauss oder Primeltöpfchen bringt der nämlich auch ganz viel Frühlingsstimmung ins Haus. (Bild über: Eclectica)

6 Kommentare zu «Lust auf Grün»

  • Martina Geiss sagt:

    Vielen Dank fuer den Artikel.
    Ich frage mich nur, wo man diese gruenen Panton Chairs beziehen kann?
    Es gbt sie doch nur in weiss, orange, schwarz und rot und in einem anderen Gruenton.
    KOenen Sie bitte weiterhelfen. Danke.

  • Veronica sagt:

    Vielleicht probiere ich dass mit dem Topfrasen. Habe noch (alten) Grassamen.

  • Irene feldmann sagt:

    Schöner Blog….Grün, für mich völlig stressfrei……

  • Karl Knapp sagt:

    Die Fotos wirken sehr gut – ausser vielleicht die Kombination mit der dunkelblauen Wand, das würde mir jetzt so zuviel Licht schlucken. Ich vermisse aber die Miteinbeziehung der Aussenbereiche: bei uns zu Hause sehen wir in jeder Richtung genug Grün draussen vor der Tür, auf der Terrasse oder aus den Fenstern, da braucht es diese Farbe eher nicht. Aber wie immer, suum quique.

  • Sara sagt:

    Schöner Beitrag zur Farbe grün, ich selber habe auch einen grünen Teppich bei mir Zuhause. Die Farbe grün ist vieles, aber sinnlich ist sie sicher nicht.
    Es wäre übrigens interessant, wenn Kommentarschreiberinnen auch Fotos aus ihrer Wohnung zum jeweiligen Thema hochladen könnten.

    • Marianne Kohler sagt:

      Sie können die Fotos gerne schicken – einfach über die nebenstehenden e-mail Adresse. Ich freue mich darüber und werde, wenn ich genügend Feedback mit Bildern von den Lesern bekomme, dieses auf Sweet Home posten. Herzlichen Dank und viel Spass mit Sweet Home
      sweethome@newsnetz.ch

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.