Setzen Sie Knallpunkte

Aufwachen, bitte! Eine Wohnung braucht das gewisse Etwas, das sie aus dem Winterschlaf weckt und sie interessanter und frischer wirken lässt. Blickfänger in Leuchtfarben kommen da gerade richtig. Lassen Sie sich von diesen einfachen Einrichtungs- und Do-it-yourself-Ideen inspirieren.

sweet home
1 FARBE MIT GROSSER WIRKUNG
Neonfarben peppen momentan nicht nur die Mode auf, sondern auch das Zuhause. In beiden Bereichen ist Neon eine Schmuckfarbe und wird als Akzent eingesetzt, am schönsten als edler, leuchtender Kontrapunkt. (Bild über: Appleday)
sweet home
2 FRECHER KÜCHENHELFER
Tom Dixons Holzhocker, in leuchtendem Neonrot lackiert, ist sozusagen der Klassiker unter den leuchtenden Akzentstücken im Wohnbereich. Lange bevor der Trend sich ausbreitete, hat der innovative Designer diesen hübschen kleinen Knaller geschaffen, der zum Beispiel Farbe in eine schlichte Küche bringen kann. (Bild über: Chiccham)
sweet home
3 ALLES IM KÄSTCHEN
Sie sind die neuen Must-haves: Kleinstregale mit knalligem Innenleben. Man kann sie mit allem füllen, was man gerne herzeigen möchte. Es sind kleine, attraktive Schatzkästchen, dazu gemacht, sie hinzustellen, an die Wand zu hängen oder zusammen mit anderen Minikästchen zu etwas Grösserem aufzutürmen. Diese Kästchen mit Neonpink- und Neonorange-Innenleben sind bei Pfister erhältlich.
sweet home
4 FRISCHES INNENLEBEN
Schön sind Neonfarben auch, wenn sie ganz unerwartet eingesetzt werden, zum Beispiel in Kombination mit Gebrauchsgegenständen. Dieses Küchenregal zeigt ein hübsches Innenleben. Es ist mit Tapete ausgekleidet, und die Regale sind neonpink lackiert. (Bild über: English muse)
sweet home
5 DESIGNBETT AUS DER SPRAYDOSE
Die Idee ist einfach und genial: Lackieren Sie ein altes oder langweiliges Metallbettgestell in einer Neonfarbe. Sie bekommen so ein tolles neues Stück, das sich sehenlassen kann, zum Beispiel stilvoll kombiniert mit Bettwäsche in Naturfarben. (Bild über: French knot)
sweet home
6 GUTEMORGENGESCHICHTE
Gegensätzliches hilft sich gegenseitig sehr schön, stärker zu wirken. So kann ein neonfarbenes Kissen eine rustikale und natürliche Umgebung aufwecken und auffrischen. (Bild über: Style files)
sweet home
7 EXPRESS-EFFEKT
Den schnellsten Neoneffekt erzielen Sie mit den japanischen MT-Tapes. Umrahmen Sie zum Beispiel ein Bild, einen Rahmen, ein Fenster oder eine Tür. Die Tapes lassen sich von den meisten Oberflächen spurlos entfernen. (Bild über: Sous style)
sweet home
8 LEUCHTENDER WILLKOMMENSGRUSS
Gerade ein Entree kann meist gut einen Aufwecker brauchen. Lackieren Sie dafür einen Holzkubus, eine Bank oder eine Garderobe in einer leuchtenden Farbe. (Bild über: Bltd)
sweet home
9 TISCHLEIN, WECK DICH
Diesen Tisch habe ich in der Weihnachtszeit im Conranshop in London gesehen. Eine mit Neon-Accessoires dekorierte Tafel funktioniert jederzeit. Besonders hübsch sind die neonfarbenen Blumentöpfe mit kleinen Kakteen und Sukkulenten. (Bild: Sweet Home)
sweet home
10 SO GANZ NEBENBEI
In der Wohnung von Jeannette und Frank Urech ist uns dieses liebevolle Detail aufgefallen: Ein kleines neonfarbenes Netz, das so ganz beiläufig schmückt und Stauplatz bietet. Foto: Rita Palanikumar für Sweet Home
sweet home
11 SCHNELLE WIRKUNG MIT TEXTILIEN
Tischtücher, Servietten, Kissen oder Küchentücher sind ideal, um schnell und einfach ein paar Akzente zu setzen. (Bild über: Llamas valley)
sweet home
12 KLEINE DINGE MIT CHARAKTER
Farbenfrohe Wohnaccessoires sind wie Spielsachen, man kann mit ihnen immer wieder aufs Neue Welten schaffen und Looks verändern. Praktisch sind zum Beispiel grosse Boxen, sie bringen Farbe und bieten erst noch Platz für kleine Dinge. (Bild über: Automatism)
sweet home
13 VOLLES PROGRAMM
Attraktive Wohnaccessoires in Neon sind zum Beispiel solche aus Plexiglas, bei denen die Kanten regelrecht leuchten. Aber auch Kerzen, Vasen oder Papiersachen geben hübsche Hingucker ab. (Bild: Sweet Home) 
sweet home
14 SCHÖNE HELFER
Unterstützung für schnelle und gekonnte Dekorationen finden Sie in Papeterien: Klebepunkte, Klebebänder, Filzstifte oder andere Buntstifte. Bekleben Sie zum Beispiel kleine Möbel, Boxen oder gar Wände mit neonfarbigen Papierpunkten oder setzen Sie Akzente mit Maskingtapes. (Bild über: Yes!)

8 Kommentare zu «Setzen Sie Knallpunkte»

  • Katharina I sagt:

    Neon tut meinen Augen weh.

    • Adam Gretener sagt:

      Na ja, mit Neon haben die Farben nicht so viel zu tun. Sie hätten meinen Ski-Overall aus den 80ern sehen müssen. Das war Neon.

  • Alice im Wunderland sagt:

    Ich liebe den Sweet Home Blogg.
    Tolle Ideen, gute Tipps, tolle Bilder!
    Konnte ein paar Ideen abkucken und umsetzen.

    Herzlichen Dank!!

  • Heidi Arn sagt:

    Kennen Sie das, wenn die eigene Idee ein, zwei Jahre später Mode wird? Nicht lustig…

    • Stylewatch sagt:

      Welcome to the club! Das geht mir seit meiner Kindheit so! Ist doch eien tolle Bestätigung, dass man avant-gardistisch ist/war!

    • HomeImprovementQueen sagt:

      Freu dich doch! Das bedeutet, dass du tolle Ideen hast – und zwar solche, die nicht nur die beste Freundin toll findet, sondern sondern wirklich trendsettermässig tolle! Wo ist dein Blog? Wo ist deine Website? Lass uns teilhaben an deiner Kreativität! Bissoguet….

    • Déjà-vu sagt:

      … und wie das lustig ist, es bestätigt doch nur, dass sie tolle ideen haben! das darf sie ruhig freuen! und jetzt verraten sie uns bitte die trends für die kommenden jahre, bitte, bitte… ;-)

      • Heidi Arn sagt:

        Nöö, kein Blog, keine Website, aber dankeschön für die netten Stupse, ich könnte das Ganze ja wirklich fröhlicher sehen :-)

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.