Zehn praktische Ideen zum Nachmachen

Manchmal sind es kleine, praktische Details, die die Einrichtung und das Alltagsleben einfacher und schöner machen. Hier finden Sie zehn Ideen, die Sie ganz unkompliziert nachmachen können.

sweet home
1 DAMIT WERDEN MÖBEL FLEXIBLER
Steht der Couchtisch nie am richtigen Ort? Oder brauchen Sie ganz einfach Möbel, die Ihnen nachlaufen können? Dann kürzen Sie ganz einfach ein Bein und montieren eine kleine Möbelrolle daran. (Bild über: Designtraveller)
sweet home
2 SO LOCKERT MAN SCHRANKFRONTEN AUF
Viel Schrankraum und trotzdem nicht die ganze Wand verbaut? Wählen Sie zwei Einzelschränke anstelle eines einzelnen grossen, und benützen Sie den Platz dazwischen für einen kleinen, hübschen Tisch, auf dem Lieblingssachen und Blumen Platz haben. (Bild über: Design is mine)
SWEET HOME
3 ENDLICH JEMAND, DER DIE BADETÜCHER BEREITHÄLT
Ein Klapphocker hat auch im kleinsten Badezimmer Platz. Darauf können Sie die frischen Tücher für Bad oder Dusche stilvoll und praktisch bereitstellen. Danach wird der Hocker wieder zugeklappt und zur Seite gestellt. (Bild über: Clutter and Chaos)
sweet home
4 EINE BESTECKSCHUBLADE, DIE SICH SEHEN LASSEN KANN
Ich weiss nicht, wie es Ihnen geht, aber meine Einbauküche bietet einfach nicht den richtigen Platz für mein Besteck. Es rutscht irgendwie in der Schublade herum trotz Fächern und ist entweder zu lang oder zu kurz für das gedachte Plätzchen. Diese Schubladenlösung aber überzeugt mich. Kleine Registrierschubladen von alten Büromöbeln geben ein tolles Zuhause ab für Ess- oder Kochbesteck. (Bild über: Little Corner)
sweet home
5 DA IST BESTIMMT EIN HAKEN DABEI
Eine hübsche und praktische Garderobenlösung für Familien. Haken an einem Wandregal angebracht für Jacken und Handtaschen und kleine Haken tiefer an die Wand montiert für Kindersachen. (Bild über: Llamas Valley)
sweet home
6 EIN KÜCHENLICHT AM RICHTIGEN ORT
Beim Kochen, Abwaschen oder Schnetzeln möchte man gerne gutes Licht. Die normalen Neonröhren, die in viele Küchen mit eingebaut sind, vertreiben aber jegliche Wohnstimmung. Diese flexible Wandleuchte aber ist dafür perfekt. Sie gibt punktuelles Licht genau dort, wo man es gerade braucht, und lässt den Rest des Raumes in einem warmen Licht erscheinen. (Bild über: Blueberry Home)
sweet home
7 VIEL BEINFREIHEIT GARANTIERT
Sie möchten gerne etwas Besonderes? Oder finden Sie, dass Ihr langweiliger Couchtisch ein kleines Upgrade vertragen könnte? Dann montieren Sie einfach neue Beine, und streichen Sie diese in Sorbetfarben an. (Bild über: Ministry of Deco)
SWEET HOME
8 WARME RÜCKENDECKUNG
Die kühle Jahreszeit ist gleich um die Ecke. Stricken Sie schnell kleine Winterjäckchen für Ihre Stuhllehnen – sieht toll aus, wärmt und ist weich. (Bild über: Clutter and Chaos)
sweet home
9 ALLES IM RAHMEN
Eine wunderschöne Lösung, verschiedene Bilder stilvoll und ruhig an die Wand zu bringen. Fassen Sie sie einfach in grossen, goldenen Rahmen zusammen. (Bild über: First Home)
sweet home
10 PERFEKT FÜR STAPELWARE
Nichts gegen gute Schränke, aber Pullover und T-Shirts bleiben auf typischen Schrankregalen selten schön auf dem Stapel. Da hilft ein tiefes Bücherregal mit vielen Fächern. (Bild über: Ministry of Deco)

10 Kommentare zu «Zehn praktische Ideen zum Nachmachen»

  • Paula sagt:

    zb. im Löffelhase Winterthur an der Steinberggasse 23. Ein Besuch lohnt sich.

  • Daniel Müller sagt:

    Weiß jemand wo man die schöne verstellbare Lampe in der Küche kaufen kann (oder kennt jemand die Marke)?

  • Natalie sagt:

    Sehr schön. Aber „hat auch im kleinsten Badezimmer Platz“: in meinem Badezimmer ist dafür definitiv kein Platz. Das ist so lang wie die kleine Badewanne (also etwa 1,40m), dann ist da das WC, das Lavabo und fertig…

  • adam gretener sagt:

    Ich liebe zwar Dinge auf Rollen, aber dieser Tisch mit dem einen Rugel, das erschliesst sich mir nicht ganz. Und so ein Bücherregal brauche ich dringend, die Kleiderstangen quillen alle über.

  • sabine sagt:

    Super Idee mit der Besteckschublade, ich habs gerne griffbereit – und endlich weiss ich, was machen mit den schönen alten Registerkästen. Vielleicht noch ein bisschen Farben, denn meine sind nicht so hübsch wie die auf dem Bild.

  • Tom sagt:

    Sehr schöne Auswahl, vor allem die Idee unter Punkt 9 gefällt mir sehr gut. Die Bilder sind wirklich sehr stilvoll.

  • Karl Knapp sagt:

    1. Weiss nicht recht, entweder alle Beine oder keines. Und soooo schwer ist doch so ein Tischli auch nicht ?
    6. Die schrecklichen Neonröhren kann man auch mit Halogenspots unten an den Küchenkästli ersetzen, wirkt Wunder !
    8. Echt cool, jetzt muss ich nur noch meine Frau vom Stricken überzeugen…

    • Katja sagt:

      Herr Knapp, auch Männer dürfen stricken! Und so ein Stuhl-Lehnen-Pulli ist gar nicht so kompliziert, das perfekte Anfänger-Projekt.
      Auf youtube finden Sie zahlreiche Tutorials…

      • Riki sagt:

        Typisch Frau! Stricken ist für Mädchen, Katja, ok?
        … Jedenfalls coole Ideen… auch das Gestrickte, obwohl ich sowas nie benutzen würde.. cheers!

  • Irene feldmann sagt:

    Das Bücherregal, absolute Hammer-Idee…..Thanks!!!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.