Fünf schnelle Verwöhnrezepte

Hunger, Lust auf was Feines, aber keine Lust, lange in der Küche zu stehen? Diese fünf Verwöhnrezepte sind dafür genau richtig. Sie sind superschnell gemacht, schmecken fantastisch und tun Leib und Seele gut.

Die folgenden Rezepte sind alle für 1–2 Portionen gedacht.

Verraten Sie der Sweet-Home-Leserschaft in der Kommentarspalte unten Ihre eigenen schnellen Lieblingsrezepte!

SWEET HOME

POLENTA UND SPIEGELEIER
Kochen Sie 4 dl Milch, 20 Gramm Butter und 2 dl Wasser auf. Geben Sie Steinpilzbouillon bei und ein kleines Zweiglein Rosmarin. Rühren Sie 125 Gramm mittlere Polenta ein, und köcheln Sie alles unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten. Mischen Sie die Polente mit 100 Gramm geraffeltem Pecorino, und würzen Sie mit Pfeffer aus der Mühle. Servieren Sie die Polenta mit ein wenig geraffeltem Käse und einem Spiegelei. (Bild über: Alexandra cooks)

sweet home

FARFALLE MIT ERBSLI UND RÜEBLI
Rüsten Sie 2 Rüebli, und schneiden Sie sie in Würfel. Kochen Sie 300 Gramm Farfalle mit den Rüebli in Salzwasser al dente. In der Zwischenzeit geben Sie 20 Gramm Butter in eine Bratpfanne und einen Kaffeelöffel Mehl dazu. Erhitzen und mit 1 dl Bouillon ablöschen. Geben Sie 1 Tasse gefrorene Erbsen bei und einige zerrissene Blätter Basilikum. Lassen Sie die Erbsen köcheln, und geben Sie 1 dl Rahm oder Crème fraîche bei. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und geriebener Muskatnuss, und geben Sie die Farfalle und Rüebli bei. Alles gut durchmischen und mit geraffeltem Käse servieren. (Bild über: How to simplify)

sweet home

BRÖTCHEN MIT KONFITÜRE
Nichts tröstet die Seele besser an einem kühlen, trüben Abend als ein paar köstliche Konfitürenbrötchen, eine Kuscheldecke, heisser Kakao, ein gutes Buch oder ein schöner Film und das Sofa. Toasten Sie Bauernbrot, bestreichen Sie es mit feiner, handgemachter Schweizer Butter (die gibt es zum Beispiel bei Marinello) und hausgemachter Konfitüre. Konfitüre ist schnell und einfach selbst gemacht. Dafür kochen Sie 1 KilogrammFrüchte mit 500 Gramm Gelierzucker auf und füllen die Konfitüre in abgekochte Konfitürengläser. Geben Sie der Konfitüre einen eigenen Touch, zum Beispiel mit Vanille, Zimt, Pfeffer oder Kräutern. (Bild über: My little things)

sweet home

KARTOFFELSTOCK MIT BUTTER UND SCHNITTLAUCH
Rüsten Sie 1 Kilogramm Kartoffeln, und schneiden Sie sie in Stücke. Kochen Sie sie in Bouillon weich, giessen Sie das Kochwasser ab, und stellen Sie 2–3 Esslöffel davon zur Seite. Zerstampfen Sie die Kartoffeln, und würzen Sie sie mit Pfeffer und Muskat. Mischen Sie die zur Seite gestellte Bouillon mit ein wenig Milch oder Rahm (ca. 4–5 Esslöffel), und kochen Sie diese mit 30 Gramm Butter auf. Vermengen Sie die Buttermischung mit den zerstampften Kartoffeln, und rühren Sie alles gut durch. Servieren Sie den Kartoffelstock mit einem Stückchen Extrabutter und Schnittlauchringli. (Bild über: Saveur)

SWEET HOME

SCHOKOLADENCREME MIT RAHM
Mischen Sie 1 Dose Stalden-Schokoladencreme mit 1 dl Schlagrahm. Sie können je nach Geschmack ein wenig Haselnusslikör, Grand Marnier oder rosa Pfeffer dazumischen. Verteilen Sie die Creme in Gläser, und garnieren Sie sie mit einer Extraportion Schlagrahm. Raspeln Sie ein wenig dunkle Schokolade über den Rahm, und geniessen Sie das süsse, kleine Instant-Dessert. (Bild über: Interiorstyling)