Einmal kochen – zweimal Znacht

Jeden Abend das Gleiche kann ganz schön abwechslungsreich sein. Ich habe 3 klassische, superschnelle Ferienrezepte für Sie gefunden, mit denen sich variieren lässt:

 

ln lnxl nlxn lxn n

Sugo al Pomodoro:

Die beste Tomatensauce braucht Liebe, ein wenig Zeit, gutes Olivenöl, frische Tomaten, Basilikum und Knoblauch.

Zubereitung:

Zerquetschen Sie 1-2 Knoblauchzehen mit einem Küchenmesser, geben Sie Olivenöl in eine Bratpfanne, ca. 2 Esslöffel, so dass der Pfannenboden bedeckt ist. Erwärmen Sie das Öl und den Knoblauch, achten Sie darauf, dass der Knoblauch ja nicht braun wird. Er soll Geschmack verströmen, dann geben Sie in Würfel geschnittene, reife Tomaten bei, ca. 1 Kg. Zerreissen Sie einige Basilikumblätter, geben Sie sie zu den Tomaten, salzen und pfeffern Sie und lassen Sie das Ganze eine Weile köcheln. Zerdrücken Sie die Tomaten leicht mit der Gabel. Die Sauce etwa 40 Minuten köcheln lassen, Falls sie zu dick wird, ein wenig Wasser beigeben. 

bkn lkn ls<nyn

 Spaghetti Pomodoro

Mit der Tomatensauce können Sie nun schnell Spaghetti pomodoro zubereiten. Dafür die Tomatensauce erwärmen, al dente gekochte Spaghetti zu der Sauce geben, gut durchmischen und mit geriebenem Parmesan servieren. 

j nlndn dn v

Pizza Margherita

Mit der restlichenTomatensauce kann am nächsten Tag eine Pizza gemacht werden. Dafür fertigen, ausgewallten Pizzateig kaufen. Den Teig mit wenig Tomatensauce bestreichen. (Zuviel Sauce verhindert, dass die Pizza knusprig wird) Pro Pizza eine Mozarellakugel in Stücke reissen und auf der Pizza verteilen, ein wenig Olivenöl darüberträufeln und die Pizza im auf 250 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille ca. 10 -15 Minuten knusprig glodbraun backen. Mit Basilikumblättern garnieren. Die klassische Pizza heisst Margherita, weil sie zu Ehren der Königin Margherita die italienische Tricolore zeigt:  Rot – Tomate, Weiss – Mozarella und Grün-Basilikum

vh lnlsn sn

 Klassischer Salade Niçoise

Der klassische, frische und nahrhafte Sommersalat aus Nizza.

Zutaten:
  • gekochte, grüne Bohnen
  • gekochte, kleine Kartoffeln
  • gekochte Eier
  • Sardellenfilets
  • Thunfisch aus der Dose (aus nachhaltiger Fischerei, bitte)
  • Tomaten
  • Oliven
  • Salatblätter
  • Zwiebelringe
  • Für die Sauce:
  • Olivenöl,
  • Estragonessig
  • Dijonsenf
  • Schnittlauch
  • Honig
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:

 Legen Sie einige Salatblätter auf den Teller. In einer Schüssel mischen Sie die Kartoffeln, Tomaten, Bohnen, Oliven, den in Stücke gebrochenen Thunfisch und die Sardellenfilets mit der Salatsauce. Die Salatsauce mischen Sie mit 2 Esslöffeln Olivenöl, 1 Esslöffel Estragonessig, 1 Esslöffel Dijonsenf, 1 Esslöffel Honig, Salz und Pfeffer und 2 Esslöffeln Schnittlauchringli. Den Salat auf die Blätter anrichten und die gekochten Eier und die Zwiebelringe darauf legen.

foodnetwork.com

 Pain Bagnat

Salade Niçoise in einem runden, weissen Brot gibt ein feines, klassisches französisches Sandwich ab, das Pain Bagnat. Wenn Sie planen, den Salat am anderen Tag in Sandwichen zu servieren, dann unbedingt die Zwiebelringe und die Salatblätter nicht im Voraus mit der Salatsauce mischen. (Bild über: Foodnetwork)

edible-moments.blogspot.com

 Klassischer griechischer Salat

Ein knackiger, würziger, mediterraner Salat. (Bild über: Edible Moments)

Zutaten:
  • Gurken
  • Tomaten
  • Fetakäse
  • griechische Oliven
  • grüne Peperoni
  • frische Pfefferminzblätter,
  • getrockneter Oregano
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:

Schneiden Sie die Gurken, die Peperoni, die Tomaten und den Fetakäse in Würfel. Mischen Sie das Gemüse mit den Oliven, giessen Sie Olivenöl und zitronensaft darüber und würzen Sie den Salat mit Salz, Pfeffer und den Kräutern. Alles gut durchmischen. 

sweet paul

 Gefüllte Rolle

Griechischer Salat schmeckt gut in einer Rolle. Dafür kaufen Sie Fladenbrot und rollen den Salat ein. (Bild über: Sweet Paul)

finetingogsjokolade-220x220
Wieso nicht ...

... Handspiegel an die Wand hängen?

Sammeln Sie antike Handspiegel: Sie passen als hübsche Dekorationsidee mit Boudoirfeeling sehr gut ins Schlafzimmer oder ins Bad. Bild über: Finetingogsjokolade.

Keine Kommentare zu «Einmal kochen – zweimal Znacht»

  • DORIS NURSE-WEIBEL sagt:

    DA ICH AUS EINER RICHTIGEN „MOEPFI“-FAN FAMIELIE (MUTTER UEBER 20J.,SCHWESTER BEIDE IN SUHR UND ICH IN BASEL GEARBEITET HABE ) STAMME, WUENSCHE ICH ALTELIER PFISTER , VIEL GLUECK MIT DEM NEUEN “ NEUES SCHWEIZER DESIGN“ !
    HEUTE NOCH HABE ICH EINIGE MOEBEL PFISTER MOEBEL UND SIE HABEN SICH AUCH IN DER TROPISCHEN AREA (BARBADOS)
    GUT GEHALTEN. NUR GUTE QUALITAET KOMMT UEBER DEN TISCH BEI MOEBEL PFISTER, DARUM:

    VIEL GLUECK UND GUTEN ERFOLG !!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.