Sommerfeste auf dem Tisch

Die Italiener feiern heute Ferragosto – ihr sommerliches Ferienfest! Mit diesen zwölf Ideen für Ihren Tisch können Sie gebührend mitfeiern!

lcv m

1 SPAGHETTI POMODORO
Die einfachste Mahlzeit ist meist die beste und Tomatenspaghetti gehören einfach dazu. Diese schmecken ein wenig nach Meer dank feinen Sardellen, die mit der Sauce mitgekocht werden.

Zutaten:

  • 600 g frische Tomaten, in Stücke geschnitten
  • 1 Esslöffel (EL) feingehackter Stangensellerie
  • 1 EL fein gehackte Rüebli
  • 1 EL fein gehackte Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL feingehackte Petersilie- und Basilikumstängel
  • 3 Sardellenfilets
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 400 g Spaghetti

Zubereitung:

Dünsten Sie den Sellerie, die Zwiebel, die Rüebli und die Kräuterstängel in Olivenöl ca. 10 Minuten, geben Sie den Knoblauch und die Sardellenfilets bei. Sobald der Knoblauch duftet und die Sardellenfilets schmelzen, geben Sie die gehackten Tomaten bei. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und köcheln Sie alles ca. 40 Minuten oder bis sich das Öl trennt. Kochen Sie die Spaghetti al dente und geben Sie sie in die Sauce. Mit gehackter Petersilie und Basilikum servieren.
svm

2 CAMPARI MILANO
An der Eröffnungsparty des massiv vergrösserten Vintagemöbelgeschäfts Walter an der Geroldstrasse in Zürich, trank ich zum ersten Mal Campari Milano, auch Tocco Rosso genannt. Ein sommerlicher Genuss, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. (Bild: Sweet Home)

Zutaten:

  • 1 Teil Campari
  • 1 Teil Cranberrysaft
  • 3 Teile Prosecco
  • 5 Pfefferminzblätter pro Drink

Zubereitung:

Alle Zutaten mit einigen Eiswürfel in ein Weinglas geben und die Pfefferminzblätter dazu geben.
my little things Wurstplatte
3 KALTE PLATTE MIT WURST UND KÄSE
Unkompliziertes und schnelles Essen, das trotzdem köstlich schmeckt, sind kalte Platten mit feiner Wurstware und gutem Käse. Servieren Sie zum Beispiel Coppa, Salami und Pecorino und Gorgonzola mit Oliven, einem guten Schwarzbrot und einem Glas kühlen Wein. (Bild über: My little Things)
s, smy
4 WUNDERSCHÖNE LEINENWÄSCHE
Diese wunderschöne Leinenwäsche, die sich ganz einfach kühl, schwer und solide anfühlt, habe ich im Zürcher Vintagemöbelgeschäft Walter entdeckt. Edle Wäsche ist meine Schwäche und bestimmt auch Ihre? (Bild: Sweet Home)
anthropologie
5 EINE PLATTE WIE AUS SIZILIEN
Investieren Sie in eine schöne, üppige Keramikplatte, die sie an Sizilien, den Süden und die Ferien erinnert. Die zitronengelb-weisse Platte ist von Anthropologie.
casa sien tiempo
6 WARME PFIRSICHE MIT GLACE
Entkernen Sie Pfirsiche und schneiden Sie sie in Viertel. Legen Sie sie auf eine Gratinplatte und streuen Sie ein wenig Zucker und Vanillezucker darüber. Giessen Sie ein wenig Likör oder Cognac darüber und backen Sie die Pfirsiche im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten. Servieren Sie die Pfirsiche mit Haselnuss- oder Vanilleglacé . (Bild über: La casa sien tiempo)
dessert for breakfast

7 SCHOKOLADENTÖRTCHEN MIT TRÜBELI
Beeren und Früchte sind  die luxuriösen, kleinen Sommergeschenke. Geniessen wir sie und backen zum Beispiel diese feine Schokoladetörtchen mit Johannisbeeren. (Bild über: Dessert for Breakfast)

Zutaten für 12 Küchlein:

  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Kaffeelöffel (KL) Backpulver
  • 1 Tasse Zucker (1 EL Zucker zum Bestreuen zur Seite legen)
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1/3 Tasse Milch
  • 2 Tassen Johannisbeeren

Zubereitung:

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen, kleine Kuchenförmchen ausbuttern. Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Salz mischen. In einer anderen Schüssel Butter und Zucker verrühren, Eier dazugeben und gut vermengen, Milch dazugeben, danach die Mehlmischung beigeben und gut verrühren, bis der Teig weich ist. Den Teig in die Förmchen verteilen, die Johannisbeeren verteilen und in den Teig drücken, 5 Minuten backen, danach die Hitze auf 180 Grad senken und 30-35 Minuten backen. Die Küchlein sind fertig, wenn sie bei leichter Berührung zurück in Form gehen. Warm oder kalt servieren.
Brown dress Crostinis
8 CROSTINI MIT SPECK UND KÄSE
Zerstampfen Sie 2 Knoblauchzehen mit 1 Kaffeelöffel Salz und ein wenig Rosmarin, geben Sie 2 Esslöffel Olivenöl bei und bestreichen Sie 10 Scheiben Schwarzbrot damit. Legen Sie die Brotscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und rösten Sie das Brot ca. 5 Minuten, bis es knusprig ist. In der Zwischenzeit braten Sie Specktranchen knusprig. Nun belegen Sie 5 Brotscheiben mit Speck und 5 mit Käse wie zum Beispiel Taleggio. (Bild über: Brown dress with white dots)
Fokusdamnit Tomatensalat
9 TOMATENSALAT MIT MOZARELLA
Schneiden Sie verschiedene Tomaten, kleine, grosse, gelbe, rote und grüne in Schnitze und Scheiben. Schneiden Sie Mozarella in Stücke und zerreissen Sie Basilikumblätter. Mischen Sie eine Sauce mit Balsamico Essig, Honig, Salz und Olivenöl. Mischen Sie alles zusammen und garnieren Sie mit Basilikumblättern. (Bild über: Focus damnit)
sb ym
10 EISWÜRFEL MIT PFEFFERMINZE
Frischen Sie Ihre Sommerdrinks auf mit feinen Pfefferminzeiswürfeln auf. Verteilen Sie Pfefferminzblätter in einen Eiswürfelbehälter und giessen Sie diese mit Wasser auf. Einfrieren und als Eiswürfel in Mineralwasser, Limonaden oder Cocktails servieren.
dv jm,y
11 BLAUWEISSE SCHÄLCHEN
Servieren Sie Desserts, Frühstücksflocken oder Sommersuppen in diesen hübschen, blauweissen Schälchen von Pfister.
Fokusdamnit Zwetschgenkuchen

12 EINFACHER PFLAUMENKUCHEN
Süsse Früchtekuchen geben ein perfektes Sommerdessert ab. Versuchen Sie diesen schnellen, einfachen Pflaumenkuchen. (Bild über: Focus damnit)

Zutaten:

  • 400 ml Rahm
  • 200 g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker
  • die abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 5 Eier
  • 375 g Mehl
  • 2 Kaffeelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg Pflaumen, entsteint und in Schnitze geschnitten

Zutaten für den Guss:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 4 EL Milch

Zubereitung:

Den Rahm mit der abgeriebenen Zitronenschale, dem Zucker und dem Vanillezucker halb steif schlagen, die Eier einzeln darunter rühren. Mehl, Backpulver und die Prise Salz sieben und darunter mischen. Den Teig in eine grosse, flache Backform oder tiefes, Blech geben (Form mit Backpapier auslegen). Die Pflaumen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Im heissen Backofen bei 200 Grad auf der zweiten Schiene von unten 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit für den Guss, Butter, Zucker und Milch aufkochen. Den Kuchen herausnehmen, den Guss über dem Kuchen verteilen und dann den Kuchen weitere 15 Minuten fertig backen, diesmal auf der zweiten Schiene von oben.

11 Kommentare zu «Sommerfeste auf dem Tisch»

  • Doris sagt:

    Der Pflaumenkuchen, ergänzt mit Himbeeren war eine WUCHT! :-)
    Danke fürs Rezept

  • Harald Imesch sagt:

    Mh…. das mit den frischen Tomaten hat sich gelohnt.
    Herrlich, frisch und göttlich.
    Danke fürs Rezept.

  • Mhhh…das Rezept für die Spaghetti wird direkt gespeichert :) Und am liebsten würde ich ja doch die hübsche Milanesin vernaschen, von Bild 2 :)

  • Roland Linder sagt:

    Wozu brauche ich eigentlich beim Rezept für die Schokoladentörtchen 1/3 Tasse Milch. Irgendwie wurde sie für das Gebäck nicht gebraucht und zum Trinken wars mir zu wenig.

  • sonja sagt:

    wunderbar und danke

  • marie sagt:

    tolle rezepte frau kohler – danke! wenn es heiss ist, dann mag ich auch pasta fredda. die kann nämlich nach eigenem gusto zubereitet werden (mutig sein und einfach ausprobieren, wie es schmeckt.). hier meine lieblingsart.
    schnippseln:
    tomaten (am besten sind die mit wenig „inhalt“, san marzano als bsp)
    flache petersilie oder basilikum
    (reichlich) knoblauch, wer mag kann auch zwiebeln dazu nehmen
    mozzarella, wer mag di bufala
    salz, reichlich guter pfeffer aus der mühle
    derweil pasta kochen, al dente!!!
    pasta abschütten, geschnippselte mozzarella darunter mischen am schluss den rest druntergeben mit reichlich gutem olivenöl. ich nehme meistens zitronen-olivenöl.
    mit einem guten roten, oder mit bier: für mich paradiesischer zustand. mehr braucht es nicht. und danach eine feine crostata al limone.

  • Philipp M. Rittermann sagt:

    sehr lecker, die heutigen rezepte, frau kohler. es geht nichts über feine pasta – einfach und doch raffiniert.

    • Bruno Menzi sagt:

      Aber was sollen, und dann noch in der ohnehin durstigen Zeit, mit Sardellen versalzene Spaghetti speziell mit Sommer zu tun haben? Nichts gegen Pasta, aber das ist für mich eine immer leckere Lösung, immer wenn ich gearade Lust darauf habe oder auch mal wenn mir gerade nichts anderes einfällt.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.