Gute Ideen zum Nachmachen

Manchmal braucht es wenig, und das alltägliche Wohnen wird einfacher und schöner. Legen Sie doch einfach selber mal Hand an. Mit einigen Ideen und ein bisschen Effort erreichen Sie so schnell und günstig eine Veränderung, die mehr Komfort und Persönlichkeit in Ihre Wohnung bringt. Und das Schönste daran: Solche kleinen Projekte erfüllen Sie mit Stolz und mit der Befriedigung, etwas Eigenes kreiert zu haben. Lassen Sie sich von diesen sieben Ideen inspirieren.

My Ideal Home Ideen
1 VORHANGSTANGEN ALS PINBOARD
Ist diese Idee nicht einfach und genial? Da sind zwei Vorhangstangen über einem Arbeitstisch an die Wand montiert und dienen so als flexible Pinnwand. Hängen Sie Vorhangringli mit Klammern an die Stange, und befestigen Sie daran alle Notizen, Einladungskarten, Inspirationen, Listen etc. Raffiniert ist auch die Papierrolle, die als Notizblock dient. Diese Idee eignet sich zum Beispiel auch gut für ein Kinderzimmer oder die Küche. Bild über: My Ideal Home.
1.home
2 SCHÖNE BILDER, SELBST GEKLEBT
Nicht alles, das eine Wand schmückt, ist Kunst. Diese Bilder können Sie einfach selber machen. Sie brauchen dafür ein paar alte Rahmen aus dem Brockenhaus oder vom Flohmarkt und bunte Papiere und hübsche Motive. Nun kleben Sie schöne Collagen, die auf die Grösse der Rahmen abgestimmt sind und rahmen diese ein. Bild über: First Home.
TIPPS: Diese Bilder sehen auch ohne Glas toll aus. Brauchen Sie zum Kleben einen Sprayleim, dann wird alles glatt und bleibt sauber.
apartmentdiet Ideen0
3 FARBEFFEKTE MIT KLEBEBÄNDERN
Kennen Sie die bunten, japanischen Masking Tapes? Sie sind aus Reispapier und in unzähligen Farben und Mustern erhältlich. Es gibt sie in ausgewählten Papeterien und Wohngeschäften zu kaufen. Mit ihnen kann man so ziemlich alles schmücken, was einem beliebt. Ich finde, diese Türe sieht einfach toll aus. Und wenn dann wieder ein Wechsel angesagt ist, sind die Tapes einfach wieder entfernt. Bild über: Apartmentdiet.
riazoli
4 EDLE KACHELN FÜR DIE KÜCHE
Die meisten von uns, die in Mietwohnungen wohnen, konnten sich die Kacheln oder die Ausstattung der Küche nicht aussuchen. Auf diesem Bild ist mit bunten Kacheln eine Nische geschaffen worden. Das lässt sich aber auch als kleines Regal umsetzen. Kacheln Sie die Rückwand eines bestehenden kleinen, kistenartigen Wandregals, und versehen Sie es mit kleinen Tablaren. So ein Regal macht sich gut in der Küche oder im Badezimmer. Sie können es auch an die Wand montieren. Bild über: Riazzoli
today you inspired me
5 TOLLE SKYLINE STATT KABELSALAT
Es gibt auch den kreativen Umgang mit Kabeln. Zeichnen Sie sich eine tolle Skyline oder ein anderes lineares Motiv an die Wand, und befestigen Sie dann die Kabel mit kleinen Kabelnägeln den Konturen der Zeichnung entlang. Bild über: Today you inspired me.
rural girl. Ideenjpg
6 STARKE FARBEN FÜR ALTE KISTEN
Die Idee stammt aus den Geschäften von Cath Kidston. Sie hat so ziemlich alles, was ihr unter die Finger kam, in ihren typischen, leuchtenden Lackfarben gestrichen. Die alten Obstkisten dienen als Ausstellungsfläche für Wohnaccessoires und Spielsachen und sind nur innen gestrichen. Sie können getürmt, an die Wand montiert oder mit Rädern bestückt werden und selbstverständlich auch einfach einzeln als Kiste benutzt werden. Eine Idee, die sich einfach und schnell auch für den Wohnbereich umsetzen lässt. Ideal für ein Kinderzimmer oder Arbeitszimmer. Bild über: Rural Girl.
apartmentdiet ideen 2
7 BILDER ANDERS AUFHÄNGEN
Das mit den Löchern an der Wand klappt nicht immer so, wie man es geplant hat. Diese Art, Bilder aufzuhängen, verhindert einen Löchersalat an der Wand. Sie sind an feinen Metallschienen befestigt. Diese Metallschienen wiederum kann man an einer Stange an der Decke befestigen und nach belieben ummontieren. Bild über: Apartmentdiet.

13 Kommentare zu «Gute Ideen zum Nachmachen»

  • Anne sagt:

    Sehr schöne Ideen, der Artikel gefällt mir ganz gut! Ich war eigentlich auf der Suche nach Ideen wo ich meine neue Hammer-Kreissäge einsetzen kann, aber das sind auch alles gute Tipps und vor allem leicht umsetzbar.

  • Irma sagt:

    Der Kabelsalat wird meinem Mann unter die Nase gehalten. Der könnte die Skyline von New York in 3 D machen.

  • Peter Wyss sagt:

    Im heutigen Zeitalter des Materialismus besitzt jeder und jede nun mal mehr als 5 Gegenstände. So sammeln sich viele Gegenstände an (in einem Mehrpersonenhaushalt erst recht), die irgendwie möglichst harmonisch in den Wohnraum integriert werden müssen. Feng Shui hin oder her.
    Auch wenn das für manche wie ein Dolchsstoss klingen mag: ein gewisses, schwedisches Möbelhaus hat das schon vor Jahrzehnten erkannt. Und so sehen die meisten heutigen vier Wände entweder nackt und langweilig (was irgendwie cool sein soll), total chaotisch überladen oder eben schwedisch aus.
    An der Nachfrage nach guten Ideen dürfte es damit wohl kaum liegen.
    Im Übrigen finde ich die Idee der Schreibrolle, statt eines Notizblockes über dem Schreibtisch genial!

  • Rima sagt:

    Das Regal für die Küche finde ich spitze! Total gute Idee! Und auch das Bild mit den Bändern, gefällt mir gut. Ah! Bin ganz hin und weg!

  • Skyline statt Kabelsalat finde ich toll!

  • Christoph sagt:

    Alle Bilder zeigen mir ein etwas schmuddeliges wohnen. Fürs Karma wohl eher nicht gut und schon gar nicht unter den Regeln von feng shui. Weshalb Vintage Wohnungen ein „schönes Wohnen“ darstellen soll, versteh ich nicht. Überladene Zimmerwände sind eh out.

    • yvonne sagt:

      Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.

    • Daniel sagt:

      „Schmuddelig“? Wohnen Sie etwa in einem Operationssaal?

    • Urs sagt:

      Naja, nicht jeder mag es antiseptisch. Und Vintage Möbel haben teilweise eine Verarbeitungsqualität und Ästhetik, die Ikea und Co nicht bieten können. Und sobald man eine bessere Qualität möchte, wird’s brutal teuer und für Angehörige der 99% meist unerschwinglich.

      Feng Shui und Karma sind übrigens beides unbewiesene Konzepte.

    • Veronica sagt:

      Fotos 2 und 6 sehen aus als voll ums Vollpropfen. Und warum ist schrág aufhangen (7) interessant?

      • kupina sagt:

        @ Veronica.. wir haben zwar den gleichen Namen.. Aber… ist schräge Grammatik die man kaum versteht auch interessant? Für Sie warscheinlich schon.. ich persönlich bevorzuge dann eher die schrägen Bilder ;)

  • Larissa sagt:

    super! Einfach genial… Alles! Danke!

  • Upps! sagt:

    TOLLE SKYLINE STATT KABELSALAT – einfach nur genial!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.