Damit kommt mehr Ruhe und Harmonie ins Haus

Wir werden täglich überflutet von Bildern, Informationen und neuen Trends. Das macht Lust, wenigstens zu Hause in der Wohnung und im Alltag mehr Ruhe, Sanftheit und Harmonie zu erleben. Natürliche Materialien, sanfte Farben, mehr Ehrlichkeit und Mut zur Wohnlichkeit sind die wichtigsten Elemente, wenn es darum geht, die Wohnung harmonischer und ruhiger zu gestalten. Da gibt es aber auch Kleinigkeiten, wie edle Accessoires, kluge Einrichtungsideen und natürlich auch mehr Freude am Alltagsleben. Diese 14 Wohn-, Shopping- und Rezeptideen helfen dabei.
allies dream

1 — Schlichte Formsache bei den Möbeln 

Stile mischen ist angesagt und funktioniert auch gut. Wer das ohne grossen Farbrausch und Mustermix machen möchten, wählt am besten Möbel mit einer klaren Formsprache. So lässt sich Altes mit Neuem einfach mischen. Sind die Farben dann noch reduziert und sanft, wirken die unterschiedlichen Elemente harmonischer zusammen. Hier ist zu einer klassisch-modernen Polstergruppe aus weissem Leder gekonnt ein weiss lasierter Holzschrank kombiniert. Grafische Elemente, eine unperfekte Stehleuchte und ein toller Stuhl als Ablagemöbel lockern auf und lassen alles sehr persönlich und trotzdem ruhig und klar wirken. (Bild über: Allies Dream)

everything charming

2 — Ein schön gedeckter Tisch im Alltag 

Es braucht nicht immer ein weisses Tischtuch und ein festliches Gedeck. Aber den Tisch hübsch und mit Liebe gedeckt, auch an einem ganz normalen Tag, wertet die Lebensqualität erheblich auf. Hier ist das alltagstauglich und unkompliziert mit runden Tischsets aus Naturfasern, weissem Geschirr und schlichten Gläsern umgesetzt. Die Serviette ist mit dem Besteck und einem hübschen Grashalm zusammengebunden. (Bild über: Everything Charming)

healthy inspiration

3 — Knuspriges Brot mit Erdnussbutter 

Die einfachsten Snacks sind meist die besten. Toasten Sie Schwarzbrotscheiben und bestreichen Sie sie mit guter Erdnussbutter. Zusammen mit einem Glas Milch, gibt das einen feinen Znüni oder Zvieri ab. (Bild über: Healthy Inspiration)

allies dream

4 — Schöne Bettwäsche – und öfter mal neue!

Achten Sie auf Ihr Bett, beziehen Sie es öfters mit frischer Bettwäsche. Leisten Sie sich ab und zu neue Bettwäsche und ersetzen Sie alte, denen es an Verschlüssen und Farbe fehlt. Pflegen Sie Ihre Bettwäsche gut. Das bedeutet: Viel und heiss waschen, bügeln und mit Lavendel in einem Schrank gestapelt aufbewahren. Wählen Sie Wäsche mit zarten Mustern, viel Weiss und hübschen Details. Verzichten Sie auf Mustermix, wenn Sie viel Harmonie und eine sanfte Wohnstimmung möchten. Decken Sie Ihr Bett auch zu. Das bedeutet, dass ein hübscher Quilt oder eine edle Decke über die Duvets gelegt wird. Lassen Sie die Kissen herausschauen, damit das Bett einladend wirkt. (Bild über: Allies Dream)

ikea_inspiration_soft_white_1

5 — Keine Angst vor Wohnlichkeit 

Denn nur wenn eine Wohnung gemütlich und bequem ist, strahlt sie auch  Harmonie aus. Das geht auch mit kleinem Budge. Das beweisen die Stylisten von Ikea immer wieder. Dieses Wohnzimmer ist besonders gut gelungen: eine weisse, mit Stoff bezogene Couch, eine edle, weisse Stehleuchte, ein kuschliger, beiger Teppich, ein praktisches Rollmöbel und weisse Baumwollvorhänge, mit denen man auch mal einen Raum trennen kann.

toast

6 — Setzen Sie ländliche Stilelemente ein 

Bei reduzierter Farbigkeit und viel Modernem kann schon einmal die Behaglichkeit verloren gehen. Mischen Sie ländliche Stilelemente unter die anderen Objekte, wie zum Beispiel diese schlichte Keramikgeschirr. Vieles passt sehr gut zu Modernem und lässt sich perfekt mit Bestehendem kombinieren. Das Keramikgeschirr ist von Toast.

healthy inspiration

7 — Omelette mit grünen Bohnen und Feta 

Omeletten geben schnelle und feine Mahlzeiten ab. Man kann Sie mit dem, was gerade im Kühlschrank ist, füllen. Diese Omelette ist mit gekochten, grünen Bohnen und Feta gefüllt: ein elegantes, spontanes Abendessen mit einem Glas Wein und frischgebackenem Baguette. (Bild über: Healthy Inspiration)

pfister

8 — Nostalgie, die modern wirkt 

Verspieltes und Modernes verfliesst bei diesem edlen, weissen Geschirr auf  eine interessante Art. Es zeigt verschiedene, klassische Muster und Formen und kann immer wieder neu kombiniert werden. Solche besonderen Dinge verschönern den Alltag, bringen Kreativität in Ihr Zuhause und stellen auf eine sehr persönliche Art einen beständigen Wert dar. (Geschirr: Pfister)

butterd up

9 — Bananenbrot mit Ahornsirup 

Kuchen backen ist eine schöne Arbeit, die viel Häuslichkeit und Ruhe erzeugt und natürlich auch einen süssen, gemütlichen Duft in die ganze Wohnung bringt. Versuchen Sie dieses Bananenbrot mit Ahornsirup. (Bild: Butterd Up)

Zutaten:
  • 200 g weiche Butter
  • 2 dl Ahornsirup
  • 3 grosse Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 3 grosse zerdrückte Bananen
  • 1,5 dl Buttermilch
Zubereitung:

Vermischen Sie in einer Küchenmaschine die Butter mit dem Ahornsirup, geben Sie den Vanillezucker und die Eier bei. Mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz und sieben Sie es unter die Buttermischung. Rühren Sie die Buttermilch und die zerdrückten Bananen ein. Geben Sie den Teig in eine gut ausgebutterte Kuchenform und backen Sie das Bananenbrot im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten. Der Kuchen ist fertig gebacken, wenn ein Spiess nach dem Hineinstechen sauber wieder hinauskommt. Lassen Sie den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen und nehmen Sie ihn danach heraus und geben Sie ihn auf ein Kuchengitter.

Bloomingville

10 — Freude an schönen Dingen 

Harmonie und Ruhe bedeutet nicht gleich Minimalismus. Schöne Dinge machen glücklich. Zelebrieren Sie die Freude am Schönen. Wählen Sie Echtes, Ehrliches, wie Dinge, die in ihrer Form oder Beschaffenheit besonders sind oder Ihnen einfach gefallen. Diese formschönen Vasen sind von Bloomingville. Finden Sie im Händlernachweis auf der Webseite von Bloomingville heraus, wo Sie in Ihrer Nähe Dinge von Bloomingville kaufen können.

pfister

11 — Kuschelgefühl auf dem Sofa 

Weiche Decken sorgen für eine Extraportion Kuschelgefühl auf dem Sofa. Legen Sie einige Decken in einem Korb neben dem Sofa bereit. Das wirkt edel, ordentlich und sorgt für viel Wohnkomfort. Alle Decken sind von Pfister.

the goudalife tumblr

12 — Herbstliches Pilzsüppchen 

Harmonie bedeutet auch, etwas Feines, das zur Saison passt, zu essen, etwas, das Sie auch schön und liebevoll servieren. Suppen und Herbst geben ganz einfach ein gutes Paar ab, und ist die Suppe auch noch aus feinen Pilzen gekocht, ist die Kombination perfekt. Servieren Sie Suppen in kleinen, schlichten, weissen Schalen mit einem rustikalen Brot, ein wenig Olivenöl und Thymian und mit Stoffservietten zu einem gemütlichen, kleinen Abendessen. (Bild über: The Goudalife)

Zutaten:
  • 30 g gedörrte Steinpilze
  • 5dl  heisses Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 Zweiglein Salbei
  • 3 Zweiglein Thymian
  • 1 Schalotte, feingehackt
  • 3 Knoblauchzehen, feingehackt
  • 400 g Champignons, geschnitten
  • 400 g Eierschwämmchen, geschnitten
  • 2 dl trockener Weisswein
  • Salz, Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 6 dl Bouillon
  • 1 dl Creme fraîche
  • 2 EL Butter
Zubereitung:

Weichen Sie die gedörrten Pilze im heissen Wasser auf. Nehmen Sie die Pilze heraus und sieben Sie das Pilzwasser ab, beides zur Seite legen. Erhitzen Sie Olivenöl in einer Pfanne, binden Sie die Kräuterzweiglein zusammen und geben Sie diese in das Öl, so dass dieses den Geschmack der Kräuter aufnimmt. Geben Sie die Zwiebel bei, bis diese leicht bräunlich wird, dann den Knoblauch und die Pilze beigeben. Braten Sie die Pilze gut an und geben Sie dann den Wein dazu, danach die Bouillon, das Pilzwasser und die aufgeweichten Pilze. Alles auf kleiner Hitze 30 Minuten köcheln. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Muskat, nehmen Sie die Kräuterzweiglein heraus. Geben Sie die Suppe mit dem Rahm und der Butter in eine Kuchenmaschine und pürieren sie alles. Servieren Sie die Suppe mit frischem Thymian und einem Spritzer gutem Olivenöl.

housedoctor_E12_126a

13 — Kleine, praktische Mitbewohner 

Kleine Tischchen, neben Sitzmöbeln platziert, sind ganz einfach praktisch. Sie sorgen für viel Komfort und nehmen viel weniger Platz ein als grosse Couchtische. Platzieren Sie auf diesen Tischchen Stehleuchten, eine Blumenvase mit wenigen, frischen Blumen und ein paar schönen Gräsern. Auch schöne Bücher, die Lust auf Lesen oder Herumschmöckern machen, haben Platz. Das Tischchen ist von House Doctor. Im Händlernachweis der Firma finden Sie heraus, wo Sie die Produkte von House Doctor in Ihrer Nähe erhalten.

nordal

14 — Natürliche Ordnungshüter 

Ordnung bringt auch Ruhe und Platz in eine Wohnung, bedeutet aber nicht, dass Sterilität aufkommen muss. Benützen Sie schöne Körbe als Ordnungshüter und schaffen Sie damit auch Wohnlichkeit. Diese Körbe sind von Nordal. Wo Sie Produkte von Nordal in Ihrer Nähe erhalten, sehen Sie ebenfalls auf dem Händlernachweis der Firma.

Keine Kommentare zu «Damit kommt mehr Ruhe und Harmonie ins Haus»

  • MM sagt:

    Sorry, aber der Hund in der weißen Bettwäsche ist dekadent!

    • Adam Gretener sagt:

      Man findet sowas dekadent, solange man A) nicht Fotograf ist oder B) einen eigenen Hund hat.

      • MM sagt:

        Ich bin begeisterte Hobby-Fotografin und eine Hund gab’s auch mal in meinem Haushalt (aber nicht in der weissen Bettwäsche).

  • Adam Gretener sagt:

    Die Pilzsuppe hört sich fantastisch an, könnte ich mir mit Linsen gut vorstellen. Und vor allem mit Chilli. Danke.

    Erdnussbutter ist tatsächlich süchtig machend. Ich liebe sie auch auf Knäckebrot.

    @Marcel Z.

    Da haben Sie recht, obwohl ich das lange anders sah. Weiss jemand zufällig, wo man Papyrus-Stecklinge bekommt?

  • Marcel Z. sagt:

    Pflanzen machen einen Wohnraum ebenfalls viel wohnlicher, am besten exotische, grosse Palmen aller Arten.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.