Kultmöbel 9: Das allerenglischste Möbelstück

Da wir momentan viel auf der Couch vor dem Fernseher sitzen und uns die spannenden Olympischen Spiele in London anschauen, ist in der Sweet-Home-Serie Kultmöbel die Zeit gekommen, das urenglischste Möbelstück, das Chesterfield-Sofa vorzustellen. Wann und wie genau das erste Chesterfield-Sofa entstand, ist nicht genau belegt. Es heisst, dass Philip Stanhope, der 4. Earl of Chesterfield, im 18. Jahrhundert solche Sofas in Auftrag gegeben hat. Der Wunsch war ein Ledersofa, das bequem und weich ist und ein Gentleman darin gerade sitzen kann. Das englische Chesterfield-Sofa ist bis heute ein weltbekannter und beliebter Klassiker. Die alten Sofas haben ihre Polsterer überlebt und belegen die gute Qualität. Das Sofa steht für englischen Stil, für Klasse und Gemütlichkeit. Es bestückt so manchen typisch englischen Club sowie auch viele Pubs im ganzen Land und natürlich Wohnungen und Häuser auf der ganzen Welt. In dieser Serie werden genau solche Stücke vorgestellt. Auf Interiorfotos im Netz sind viele tolle Wohnsituationen mit Chesterfield-Sofas zu sehen, hier finden Sie einige besonders schöne und inspirierende Beispiele:

inside 7
Die urenglische Gemütlichkeit, die Cosiness, hat viel mit dem guten alten Chesterfield-Sofa zu tun. Es strahlt diese Gemütlichkeit ganz einfach aus und ist der Inbegriff eines klassischen Sofas. Zusammen mit passenden Sesseln ist es fester Bestandteil der Möblierung von typisch englischen Clubs. Es ist aber auch fast in allen Pubs, den «Clubs» für das Volk, zu finden. Das Chesterfield-Sofa ist nicht nur gemütlich und strahlt Klasse aus, sondern es wird immer schöner im Alter. Die begehrtesten Stücke sind die ältesten und verlebtesten: Bild über: Inside.
Inside chesterfield 2
Hier verleiht der englische Klassiker einer grossen Loftwohnung Club- und Pubatmosphäre. Es steht zusammen mit einem kleinen Holztischchen und Hockern nahe bei der Küche und wirkt ganz einfach supergemütlich. Bild über: Inside.
victorian ruralist1
Sogar in einem spärlich möblierten Raum strahlt das edle Ledersofa Wohnlichkeit und Beständigkeit aus. Bild über: The Victorian Ruralist.
andrew martin
Superschöne Chesterfield-Sofas gibt es beim englischen Interiorkönig Andrew Martin.
pfister
Chesterfield-Sofas werden aber auch bei Schweizer Möbelhändlern angeboten. Bei Pfister heisst der Klassiker Casablanca.
cabbage rose
Das klassische Ledersofa passt einfach überall rein und vermittelt in jedem Fall eine gute Portion englische Cosiness. Sogar hier, in dieser supercoolen betonierten Loftwohnung. Bild über: Cabbage Rose.
today you inspired me 2
Hier ist das Sofa mit Retromöbeln aus den Fifties und Sixties kombiniert. Die Wohnatmosphäre ist reduziert und karg – aber spannend im Stilmix. Bild über: Today you inspired me.
bliss chesterfield
Mein persönlicher Liebling (ein weisses, altes, elegantes Stück) steht in der coolen Fotolocation Lordship Park, wo es vor einer alten französischen Wandtäferung gekonnt inszeniert ist. Bild über: Bliss.
modern hepburn
Nicht gerade sommerlich, aber der Herbst kommt bestimmt, und mit ihm der Wunsch nach viel Wohnlichkeit. Das Sofa ist einladend mit einem Berg weicher Kissen und Decken ausgestattet. Bild über: Modern Hepburn.
one hour
Fast wie ein Stillleben. Das grüne Chesterfield-Sofa harmoniert perfekt mit Designermöbeln und Retroklassikern. Bild über: One Hour.
YAtzer
Auch hier ist das Ledersofa von Retromöbeln aus dem Midcentury umgeben. Die anthrazitgrauen Wände und die spannende Zusammenstellung von Wohnaccessoires und Bildern machen dieses Wohnzimmer sehr stilvoll und modern. Bild über: Yatzer.

15 Kommentare zu «Kultmöbel 9: Das allerenglischste Möbelstück»

  • gitti sagt:

    Wir haben schon immer von einer Chesterfield-Polstergruppe geträumt.Mein Mann und ich haben uns nun diesen Traum erfüllt.In drei bis vier Wochen werden unsere Chesterfield-Sofas geliefert.Für uns war es im Vorfeld immer klar-es muss eine echte Chesterfield sein-Made in England.Nach langen Recherchen sind wir in der Schweiz auf zwei zwei Chesterfield Anbieter gestossen.Schlussendlich haben wir uns für die Firma LT-Luxussofa entschlossen.Bei der Firma konnten wir 28 Sofa-Modelle inkl. allen Extras auswählen-zu einem Einheitspreis. Bei einem Angebot von über 28 Sofa-Modellen befand sich auch unser Lieblingsstück darunter.

    Besuchen Sie die Homepage (www.luxussofa.ch) dort wird die Geschichte der Chesterfield-Polstermöbel, sowie die Verarbeitung genau geschildert. Viel Spass beim Durchstöbern

  • Andreas Tase sagt:

    Chesterfield Sofas sind wirklich etwas Wundervolles! Als Ergänzung zum Artikel ist zu erwähnen, dass (auch die Veganer und sonstige Menschen, die echtes Leder ablehnen) ja kein Sofa aus Kunstleder gekauft werden sollte. Man könnte genausogut auf einer Plastikfolie sitzen. Gibts noch mehr Anbieter in der Schweiz?

  • Michael sagt:

    Schön sehen sie aus, unbestritten und sie verleihen jeder Umgebung eine besondere Atmosphäre. Aber, ein GROOOOSES Aber, ich find die Dinger einfach nicht bequem!

  • Georg sagt:

    Diese Ledermöbel, sind ein Traum. Leider wird bei den meisten Fotos, das schöne Stück Leder vergewaltigt und degradiert zwischen unpassenden Möbeln in unpassende Räume. Na ja, wer schlecht provoziert, zeigt sein stilistisches Unvermögen.

  • Marcel Z. sagt:

    Die Möbelkombination auf dem letzten Bild ist ganz besonders spektakulär: Da hat’s jemand schwer im Griff. Selten so eine gelungene Kombination verschiedenster Stilrichtungen gesehen. Hätte nie gedacht, dass ein geschossener Hirsch zu einer- ebenfalls konserviert scheinenden- Poulsen Leuchte passt! Ganz scharf, wirklich, etwas vom Gelungensten, was ich je gesehen habe: Unglaublich geil! Hat geradezu Vorbildcharakter!

    P.S. noch einmal: Hat niemand mehr Pflanzen in der Wohnung?

  • Julian Hoegger sagt:

    Ein Traum von einem Sofa. Danke für die coolen Bilder!

    Anmerkung zum Text: „Superschön“, „superschön“, „supercool“, wirklich? Ohne hier einen auf Lehrmeister zu machen, aber da hat die deutsche Sprache glaub‘ ich mehr und vor allem korrektere Superlative zu bieten.

  • Daniela sagt:

    Ein wirklich tolles Teil! Die Variante in Weiss finde ich auch spitze. Einige Modegeschäfte pimpen ihre Läden mit einem Chesterfield auf, eine Idee mit Stil.

  • Adam Gretener sagt:

    Ein Sofa ist einfach der Mittelpunkt eines jeden Mannes Leben. Ich bin kein Fan dieser neuen L-Sofas, obwohl sie bestimmt ihre Vorzüge haben. Da ich eben kein Ledersofa möchte ist es leider schwierig, die richtige Abgeweztheit und Patina hinzubekommen. Da beneide ich die Nicht-Veganer drum. Schönen Sonntag noch.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.