Feine Sommerrezepte für Grillfreunde

Grillieren gehört zum Sommer und verbreitet Ferienstimmung. Hier finden Sie 4 einfache Grillrezepte, die immer gelingen.
the bitten word

Klebrig süsse Pouletschenkel 

Supereinfach und würzig sind diese Pouletschenkeli, die während des Grillierens mit Barbecuesauce bestrichen werden. (Bild: The Bitten Word)

Zutaten:
  • 2 kg Pouletschenkeli
  • Erdnussöl
  • 2 EL Paprika
  • 2 EL Chilipulver
  • 2 Tassen Barbecuesauce
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:

Mischen Sie die Gewürze und reiben Sie die Pouletschenkeli damit ein. Fetten Sie den Rost mit Öl ein. Grillieren Sie die Schenkel unter Wenden circa 5 Minuten und streichen Sie diese dann mit Barbecuesauce ein. Stellen Sie eine Tasse der Barbecuesauce beiseite, um diese zum Poulet zu servieren.

Seasaltwithfood

Pouletspiesschen mit Zitronengras 

Diese Pouletspiessli sind asiatisch gewürzt, leicht und einfach zu essen. (Bild über: Seasaltwithfood)

Zutaten:
  • 1 kg Pouletbrust, in Stücke geschnitten
  • 4 Stängel Zitronengras, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Schalotten, fein gehackt
  • 1 EL Austernsauce
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Chiliflocken
  • 3 EL Fischsauce
  • 1 KL Meersalz
  • 3 EL Erdnussöl
Zum Servieren:

Lattichblätter, Pfefferminzblätter, Thaibasilikumblätter, Rüebli und Gurken in feine Streifen geschnitten.

Zutaten für vietnamesische Dipsauce:
  • 6 Thai-Chilis, gehackt
  • 6 EL Zucker
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 3 EL Limonensaft
  • 6 EL Fischsauce
  • 2 Tassen heisses Wasser
  • Ein wenig in feine Streifen geschnittene Rüebli

Zubereitung:
Mischen Sie die Pouletstücke mit allen Zutaten in der ersten Spalte und lassen Sie diese im Kühlschrank mindestens 3 Stunden ruhen. Spiessen Sie die Pouletstückchen auf Bambusspiesschen, welche Sie zuvor in Wasser eingelegt haben. Bestreichen Sie die Spiesschen während des Grillierens mit ein wenig Öl. Servieren Sie die Spiesschen mit den Salatblättern, Basilikum und Pfefferminze, Limonenschnitzen, den Gemüsestreifen und der vietnamesischen Dipsauce.

vbLAKbvLKA

Pouletschenkel mit Mango und Chili 

Mit einer fruchtig süss-scharfen Marinade schmecken diese Pouletschenkel fantastisch.(Bild über: Pipandebbie)

Zutaten:
  • 2 Mangos, geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 Bund Koriander mit Stängel und Blättern
  • 2 rote Chilis oder Peperoncini, ganz oder entkernt
  • 2 EL Reisweinessig
  • 4 Knoblauchzehen, geschält
  • 2 EL Limonesaft
  • 1 EL Erdnussöl
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • 1 kg Pouletschenkeli
Zubereitung:

Mischen Sie alle Zutaten in einer Küchenmaschine und halbieren Sie die Sauce. Mit der einen Hälfte marinieren Sie die Pouletschenkeli. Am besten geben Sie die Schenkeli mit der Sauce in einen Plastiksack mit Verschluss, mischen alles gut und legen ihn in den Kühlschrank für circa 6 Stunden. Die andere Hälfte der Sauce köcheln Sie sanft circa 15 Minuten. Damit bestreichen Sie während des Grillierens das Fleisch und einen Teil servieren Sie anschliessend zum Essen. Reichen Sie dazu einen feinen Salat.

souvlkiforthesoul_salmon_souvlaki_005

Lachsspiesschen auf Cajun Art 

Dies ist eine einfache Art, Fisch zu grillieren – sommerlich, würzig und leicht. (Bild über: Souvlaki for the Soul)

Zutaten:

  • Frischer Lachs, in Würfel geschnitten
  • Cajun-Gewürzmischung, am besten von einem Delikatessengeschäft
  • Limonensaft
  • Meersalz und grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 rote Peperoni, in Stücke geschnitten
Zubereitung:

Reiben Sie den Lachs mit ein wenig Cajun-Gewürzmischung ein, stecken Sie die Stücke abwechslungsweise mit Peperoni auf ein Spiesschen und salzen Sie diese. Grillieren Sie die Spiesschen kurz beidseitig und beträufeln Sie diese mit ein wenig Olivenöl und Limonensaft und würzen sie mit schwarzem Pfeffer. Servieren Sie die Spiesschen mit einem feinen Sommersalat.

vdklNdvlkNs

Beim Grillieren spielen Gewürze eine wichtige Rolle. Versuchen Sie dieses feine Meersalz in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Es handelt sich um Fingersalz und kann zum Grillgut dazu serviert werden, sieht schön aus und schmeckt fantastisch. Das Salz kommt aus Schweden und heisst Falk Salt. Das Salz gibt es mit Zitronenaroma, Rauchgeschmack oder Bärlauchnote. Auch zu Salaten oder Bratkartoffeln ist es zu empfehlen. (Bild: Sweet Home)

sdnbvIshvLNSK

In kleinen Schälchen und Töpfchen serviert, sieht das Salz besonders schön aus und kann auch individuell pro Teller und Gast serviert werden. Bezugsquelle über: Falk Salt. (Bild: Sweet Home)

1 Kommentar zu «Feine Sommerrezepte für Grillfreunde»

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.