Südafrikanisches zum Spielen und Grillieren

Bald geht es los mit dem Fussballspektakel in Südafrika. Damit das Essen stimmt und so richtig Spielfreude aufkommt, finden Sie hier 3 südafrikanische Braai-Rezepte und 4 Shoppingtipps mit verspielten Wohnaccessoires aus Südafrika.

 Lam Sosaties

 Lamm Sosaties, ein klassisches  Braai-Rezept

Braai ist  die südafrikanische Bezeichnung für ein BBQ und «Lamb-Sosaties», ein Lammpiesschen,  gehört zu den klassischen Rezepten. Dieses hier habe ich auf dem Blog: «www.cooksister.com» gefunden. (Bild via: britishlarder)

Zutaten:
  • 500 Gramm Lammfleisch
  • 2 grosse Zwiebeln
  • 50 ml Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 1 Esslöffel Tumericpulver
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • 4 getrocknete Lorbeerblätter, zerdrückt
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Zitronen in Schnitze geschnitten
  • 120 ml Fleischbouillon
  • 125 Gramm getrocknete Aprikosen
  • 1 grüne Peperoni
  • Butter
  • Grillspiesschen
Zubereitung:

Das Lammfleisch, in spiesschengerechte Würfel schneiden. Eine  Zwiebel fein hacken, den Knoblauch zerdrücken und in einer Bratpfanne mit Butter andünsten, Curry, Zucker und Tumeric beifügen, andünsten und dann mit der Bouillon und dem Zitronensaft ablöschen und aufkochen. Die Fleischwürfel mit den zerdrückten Lorbeerblättern in eine Schüssel legen und mit der heissen Marinade übergiessen. Abkühlen lassen und über Nacht im Kühlschrank marinieren. Zum Grillieren: Peperoni und die zweite Zwiebel in spiesschengerechte Stücke schneiden, dann abwechslungsweise Fleisch, Gemüse und getrocknete Aprikosen aufspiessen und die Spiesschen unter regelmässigem Drehen grillieren. Die übrigbleibende Marinade wird aufgekocht und mit Butter und abgeschmeckt, zur Sauce. Die «Sosaties» mit der Sauce und den Zitronenschnitzen servieren. 

ok versand zu 9 Euro

Diese Magnete bringen den Spielplan an den Kühlschrank

Fussballspieler und Rugbyplayer können Ihren persönlichen Spielplan stilvoll am Kühlschrank anbringen. Die Kühlschrankmagnete sind aus bemaltem Blech und in Südafrika hergestellt, zu je 9 Euro über okversand.

ok versand 38 euro

Recycling mit Fantasie

Die afrikanische Tiermaske ist in Handarbeit aus weggeworfenen Plastikstücken zusammengebastelt, erhältlich zu 38 Euro über okversan

geröstete Brötchen

 Roosterkoek – geröstete Brötchen

Auch dieses Rezept kommt von inspirierenden Blog «www.cooksister.com». Diese Brötchen sind eine wichtige Beilage für ein südafrikanischer Braai-Grillfest.

Zutaten:
  • 300 Gramm Mehl
  • 10 ml Hefe in Pulver
  • 5 Gramm Salz
  • 15 Gramm Zucker
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 180-200ml warmes Wasser
Zubreitung:

In einer kleinen Schüssel die Hefe mit dem Zucker und ein bisschen Wasser mischen, die Mischung sollte nach einigen Minuten aufschäumen. In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Salz mischen und langsam Öl und Wasser beifügen, wenn die Mischung beginnt sich zusammenzufügen die Hefemixtur beimischen und die Masse zu einem Teig kneten. Den Teig in einer leicht eingefetteten Schüssel, zugedeckt mit einem feuchten Tuch, ca. 1 Stunde stehen lassen bis sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat. Den Teig in 12 Stücke teilen, die Brötchen formen und nochmals 15 Minuten aufgehen lassen. Die Brötchen werden nun direkt auf dem Grill ca. 15-20 Minuten gebacken. Den Grillrost dafür leicht einfetten. die Brötchen müssen leicht braun sein, knusprig aussen und beim Dranklopfen innen hohl tönen. Die warmen Brötchen aufschneiden und mit Butter bestreichen.

ok versand 15 euro

Dieses Schweinchen muss nie auf den Grill

Mit rosa Plastikrüschen gefertigt schmückt es das Haus oder gibt ein hübsches Geschenk ab, erhältlich zu 15 Euro über okversand

sosaties

 Marinade für Cape-Malay-Sosatie-Spiesschen

Das Rezept für eine echte Cape-Malay-Marinade  habe ich auf der Webseite britishlarder gefunden

Zutaten:
  • 40 ml Olivenöl
  • 2 grosse Zwiebeln
  • 1 Esslöffel Tumeric
  • 3 Selleriestangen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 175 ml Weissweinessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 150 Gramm Mangochutney
  • 2 rote Chilies
  • 3 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel Garam Massala
  • 1 Esslöffel mildes, indisches Currypulver
  • 1 Esslöffel Koriandersamen
  • 2 Esslöffel Worcestersauce
  • 150 ml Wasser
Zubereitung:

Koriander mit wenig Öl in einem Mörser zerstossen. Die Zwiebel, den Sellerie und den Knoblauch hacken, das restliche Öl in einer Bratpfanne erhitzen und das Gemüse andünsten, alle Gewürze, das Lorbeerblatt, den Zucker  und den Chili beigeben und einige Minuten köcheln,  die flüssigen Zutaten wie Wasser, Worcestersauce, Essig und Chutney zugeben, ein wenig einkochen lassen, 30 Minute köcheln lassen. Die Marinade ist nun eine Paste und kann zum Marinieren von Lamm- oder Pouletspiesschen eingesetzt werden.  

ok versand 15 Euro

Diese Schlange kann Ihr Fussball-Maskottchen werden

Recyclingobjekt aus Südafrika, erhältlich zu 15 Euro über okversand

 

Kennen Sie Braai-Rezepte? Haben Sie bereits an einem Braai teilgenommen? Bitte schicken Sie uns Ihren Input.

tumblr_l35y0tqaMN1qz6mrgo1_500-220x220
Wieso nicht ...

... einen antiken Schrank in ein Regal verwandeln?

Nehmen Sie die Türen ab und setzen Sie Regale ein. Lackieren Sie den Schrank in einer Lieblingsfarbe. So bekommen Sie ein edles Regal für Bücher, Wäsche oder Küchenartikel. Wichtig: Wählen sie resistente, hochglänzende Kunstharzfarbe, diese bringt Farben zum Leuchten und ist widerstandsfähig.

Keine Kommentare zu «Südafrikanisches zum Spielen und Grillieren»

  • Hüendli sagt:

    Von der deftigen Sorte ist die sogenannte Blue Bulls Pizza, benannt nach einem Rugby-Team aus Pretoria. Mit einer Pizza hat die Kreation jedoch nicht viel am Hut: Man benötigt zwei tellergrosse, dünne Steaks, legt sie aufeinander, füllt Käse, Schinken und Ananas dazwischen, klemmt das Ganze in einen Rost und hängt es über den Grill. Dazu werden noch Beilagen, beispielsweise Kartoffelsalat oder die typische Pap (ein Maisbrei) gereicht. So sollte man zur Not auch eine ganze Fussballmannschaft ernähren können.

  • vitanet.de sagt:

    Küchenschlacht am Tafelberg:
    Pünktlich zur WM 2010 in Südafrike findet auf vitanet.de das Länderküchen-Spezial statt:
    Erste Begegnung heute um 16:00 Südafrika gegen Mexiko – Joloff-Reis gegen mexikansichen Taco
    mehr zur kulinarischen Länderschlacht gibt´s auf vitanet.de
    http://www.vitanet.de/aktuelles/wm-spezial-suedafrika-2010/vorrunde-1-bis-6-spieltag-laenderkuechen-wm-spezial

  • Thanks for your mentions of my blog! Glad you enjoyed the roosterkoek and LOVE the pics of the plastic bag pig and snake! I used to have a whoel family of plastic bag chickens back home in South Africa :)

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.