Alles im Kasten

Es gab Zeiten, in denen persönliche Sachen in eine Kiste passten. Heute haben wir ganze Wohnungen oder Häuser voll mit unseren Dingen, die schönsten davon stellen wir am liebsten aus. Wie Boxen und Kisten schöne Regale werden, zeigen die folgenden Beispiele:

ikea_prant_storage_inspiration_001
DIE BASTELIDEE:
Die Stylisten von Ikea haben immer wieder Ideen, wie man mit wenig Geld viel machen kann. Dafür steht auch dieses bunte Regal aus Holzkisten. Das Innenleben ist zum Teil farbig lackiert, und mit einfachen Klippelementen können die Boxen miteinander verbunden werden.
klbnl-km
Fotoklammern fixieren die Boxen einfach und augenfällig.
b , b,m
CABINET – DER BOXENSHOP:
Die Modedesignerin Nina van Rooijen, deren wunderschönes Haus «Sweet Home» im September 2010 besucht hat, zeigt zurzeit ihre neusten Kreationen und Fundstücke in ihrem Showroom Cabinet. Ein Shop, der ganz auf Holzboxen aufgebaut ist. Jede Box ist ein kleines Schaufenster und zeigt die edlen Modeaccessoires, Bücher und Trouvaillen wie schöne, persönliche Geschenke, die man haben will. Foto: Rita Palanikumar
jbk,m
Die einzelnen Boxen wirken wie persönliche Schatzkisten. Lieblingsbilder oder Pflanzen schmücken das schlicht gearbeitete Holz. Der Kontrast zwischen dem einfachen, rohen Mobiliar und den trendigen, glamourösen Modeaccessoires wirkt spannend. Foto: Rita Palanikumar
bkjbm
Wie in ihrer Wohnung mag Nina van Rooijen auch in ihrem Laden Praktisches und Dekoratives im Mix. Ninas Shop Cabinet an der Weinbergstrasse 52 in Zürich ist noch offen bis zum 19. Oktober. Foto: Rita Palanikumar
<kn ,m
DIE ELEGANTE VERSION:
Dieses Regal, gefunden auf dem skandinavischen Designblog Emmas Blogg, zeigt ein einfaches Regalsystem ganz chic und elegant – und ganz in Weiss.
kjbkjb
SCHWEIZER DESIGN:
Das Regal Dully von Sibylle Stöckli für Atelier Pfister ist auch nach dem Boxensystem entworfen. Hier können die einzelnen Boxen in- und aufeinander gestellt werden.
studio_pepe_interview_yatzer_2
ABGEHOBEN:
Das italienische Stylingteam Studio Pepe zeigt mit diesem Beispiel, dass Improvisation ganz schön frech aussehen kann. Bild über: Yatzer

5 Kommentare zu «Alles im Kasten»

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.