Wandregale: Ganz schön abgehoben!

Regale müssen nicht unbedingt am Boden stehen. An der Wand brauchen sie viel weniger Platz und wirken manchmal fast wie kleine Kunstwerke.
a colourful life

Geschickt sind hier verschiedene farbige Elemente zusammengebaut. In den einzelnen Schränkchen kann man Dinge verstauen, dazwischen bleibt Platz für Bücher und schöne Dinge, die sich sehen lassen können. Der Platz darunter bleibt frei. Hier wird er genutzt für hübsche Hocker. (Bild über: A Colourful Life)

Mediante 6990.-

Dieses Regal hat ein ähnliches Prinzip, bietet aber auch ein tiefes Sideboard dazu als zusätzliche Ablagefläche. Das Regal heisst Mediante und ist erhältlich bei Pfister.

emma montana

Auch ganze Schränke können abheben und wirken so viel weniger schwer. Dieser Schrank ist von der dänischen Firma Montana und besteht aus einzelnen, individuell kombinierbaren Elementen.

ip wandregale

Ganz wie die Setzkästen, die in den Siebzigerjahren beliebte Trendobjekte waren, ist dieses schlichte, weisse Wandregal ein Ausstellungsstück. Es ist eher ein lebendiges Bild, das man immer wieder neu auffüllen kann, als ein Staumöbel. (Bild über: Interiors Porn)

Montana

Auch hier werden Wandregale dekorativ eingesetzt. Kleine Einzelemente verwandeln sich zu dreidimensionalen Bildern. Regalelemente von Montana.

designismine

Klein, fein und sehr grafisch sind hier zwei Regalreihen montiert, die Ablagefläche und Farbe in ein Wohnzimmer bringen. (Bild über Design is Mine)

Keine Kommentare zu «Wandregale: Ganz schön abgehoben!»

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.