Fastfood mit Vitaminen

Essen Sie genug Gemüse und Früchte? Diese sieben Rezepte gehen schnell, sind einfach und beweisen, dass Fastfood auch mit Gemüse geht.
goodmood2

1 — Gemüseeintopf

Schneiden Sie verschiedenes Gemüse in Stücke und braten Sie es mit ein wenig Knoblauch und 1 Löffel Currypulver kurz in Olivenöl an. Geben Sie 1 Esslöffel Thymian dazu und 1 Esslöffel Tomatenmark. Löschen Sie mit ein wenig Weisswein oder Rosé ab und giessen Sie 2 bis 3 Tassen Bouillon darüber. Kochen Sie das Gemüse al dente. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer, geben Sie frische, gehackte Kräuter darüber, zum Beispiel Petersilie, Pfefferminze und Basilikum und servieren Sie den Gemüseeintopf über Couscous. Rösten Sie einige Pinienkerne und streuen Sie diese darüber. (Bild über: Good Mood Food)

goodmood-food.tumblr

2 — Gemüsesandwich

Raspeln Sie Gemüse wie Rüebli, Kabis, Rotkraut und Kohlräbli in grobe Streifen. Benetzen Sie Pitabrot, Naanbrot oder Tacos mit ein wenig Wasser und toasten Sie es. Beträufeln Sie diese mit ein wenig Olivenöl und füllen Sie sie mit dem Gemüsesalat und Kräutern nach Wahl, zum Beispiel Koriander. Dazu passt eine Sesam-Joghurt-Sauce. Dafür rösten Sie einen Esslöffel Sesamsamen und mischen Sie 1 Naturjoghurt und 1 Esslöffel Weissweinessig oder Zitronensaft und 1 Kaffeelöffel Honig. Giessen Sie die Sauce in das fertige Sandwich. (Bild über: Good Mood Food)

gastrogirl

3 — Gemüsepizza 

Schneiden Sie Gemüse wie Broccoli und Spargeln in keine Stücke, erhitzen Sie Olivenöl mit einer zerquetschten Knoblauchzehe, geben Sie die Gemüsestücke und Erbsen dazu und rösten Sie das Gemüse einige Minuten. Nehmen Sie einen Fertig-Pizzateig und bestreichen Sie ihn mit 1 Esslöffel Pizzasauce. Sie können auch nur Olivenöl nehmen, wenn Sie keine Sauce haben oder keine Lust auf Tomaten. Nun belegen Sie die Pizza mit dem Gemüse und legen Käse darüber. Provolone eignet sich gut, aber auch Mozzarella. Nun brechen Sie Ziegenkäse in Stücke und verteilen diese auf der Pizza. Pizza im heissen Backofen auf der untersten Stufe ca. 10 Minuten backen bis sie knusprig ist und der Käse schmilzt. (Bild über: Gastro Girl)

HEALTHYFOODINSPIRATION

4 — Röstgemüse

Schneiden Sie Gemüse wie Peperoni, Auberginen, Zucchetti, Kohlraben, neue Kartoffeln und Spargeln in Stücke und verteilen Sie alles auf einem grossen Blech. Giessen Sie Olivenöl darüber und vermischen Sie es gut mit dem Gemüse. Geben Sie einige ganze, ungeschälte Knoblauchzehen dazu, streuen Sie getrockneten Oregano darüber und rösten Sie das Gemüse im heissen Ofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten. (Bild über:  Healthy Inspiration)

ffoodd.tumblr

5 — Gefülltes Brot 

Entkernen Sie 1 grosse Tomate oder einige Cherrytomaten, schneiden Sie sie in Würfel. Ebenso 1/2 gelbe Peperoni, 1/2 grüne Peperoni und ein Stück Gurke (entkernen) Hacken Sie einen Bund flache Petersilie, 10 entkernte Oliven und mischen Sie alles zusammen. Geben Sie 1 Esslöffel Olivenöl dazu und den Saft 1/2 Zitrone. Zerkrümeln 1/2 Packung Fetakäse, mischen Sie diesen auch darunter und würzen Sie den Salat nach Geschmack. Nun halbieren Sie ein grosses, frisches, rundes Brot und höhlen es aus. Mischen Sie die Hälfte des ausgehöhlten Brotteils unter den Salat. (Die andere Hälfte können Sie auf einem Blech im Backofen rösten und Paniermehl dauraus machen.) Nun füllen Sie die Brothälften mit dem Salat und schneiden es in Viertel oder kleinere Stücke. (Bild über: FFoodd)

gastrogirl.tu

6 — Bunter Salat

Früchte und Salat vertragen sich gut. Für diesen feinen, bunten Salat schneiden Sie Erdbeeren und Kiwi in dünne Scheiben und eine kleine, rote Zwiebel in Ringe. Mischen Sie Spinatblätter dazu und servieren Sie ein Dressing mit Honig, Balsamicoessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Rösten Sie Pinienkerne und streuen diese über den Salat. (Quelle: Gastro Girl)

LBBKJBK

7 — Tomatentorte

Belegen Sie ein Tortenblech mit Kuchenteig und backen Sie diesen blind. Das bedeutet ein Backpapier darüber legen, getrocknete Bohnen oder Reis zur Beschwerung darauf legen und im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. Backpapier und Beschwerung wegnehmen und nochmals 5 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen. In der Zwischenzeit einen Ziegenfrischkäse mit 1 Ei, Salz, Pfeffer, Thymian, ein wenig Muskatnuss und 1 Becher Mascarpone mischen. Die Mischung auf dem Teig verteilen und grosse Tomatenscheiben darauf verteilen. Mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und ca. 20 Minuten bei 180 Grad fertig backen.

Keine Kommentare zu «Fastfood mit Vitaminen»

  • doris sagt:

    @chocolate

    öl ist wichtig wegen den fetten. es geht darum, dass gewisse vitamine vom körper nur mit öl aufgenommen werden können. deshalb olivenöl (wegen den gesunden fettsäuren), auch rapsöl ist geeignet. man könnte einfach weniger nehmen. normalerweise genügt 1 EL.

  • Tanja sagt:

    Mmmmh das muss ich ausprobieren!! Danke für die Rezepte! :-)

  • Chocolate sagt:

    Sieht wirklich super-lecker aus – doch wieso muss immer und überall Olivenöl dran sein? Geht meiner Meinung nach oft auch gut ohne…

  • Katharina sagt:

    Ganz herzlichen Dank für diese tollen Rezepte! Gesund und schnell gemacht, genau was ich brauche! Wird noch diese Woche ausprobiert. :o)

  • Sonja sagt:

    Gseht alles mega guet us!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.