So wird Ihr Alltag eleganter

In Zeiten von Realityshows und Influencern ist echte Eleganz ein seltenes Juwel. 60 Tipps – für die Wohnung und fürs Leben.

Diana Vreeland, die eleganteste aller Moderedaktorinnen, sagte einmal: «Es kommt nicht auf das Kleid an, das Sie tragen, sondern auf das Leben, welches Sie mit dem Kleid leben.» Noch stärker stimmt diese Aussage, wenn man sie auf die Wohnung bezieht. Glücklich wohnen und sich wohlfühlen hat mehr Eleganz als alle schicken teuren Möbel aus der Designabteilung. (Bild über: Coco Kelley, Foto: Jesper Florbrandt) 

Natürlich müssen Sie nun nicht elegant sein oder elegant werden. Aber die einen oder anderen Tipps in Sachen Eleganz helfen, den Alltag und das Zuhause anders anzugehen. 

Bild über: Interiors by Color, Foto: Amador Toril

So wird das Zuhause eleganter

1 Vergessen Sie nie, dass Eleganz nichts mit Geld zu tun hat und dass es nicht für alle wichtig ist, elegant zu sein.

2 Echte Eleganz wirkt zufällig und selbstverständlich. Sie ist nicht aufgesetzt. Bemühen Sie sich also nicht zu fest darum, sondern gehen Sie Eleganz entspannt an.

3 Vereinfachen Sie Ihr Zuhause, Ihren Haushalt und die Art, wie Sie wohnen. Planen Sie auch Ihre Termine besser: Alles, was zu viel, zu kompliziert oder zu stressig ist, nimmt dem Leben die Eleganz.

4 Achten Sie darauf, immer aufzuräumen.

5 Ignorieren Sie Trends oder setzen Sie bloss Akzente damit.

6 Entscheiden Sie sich für eine ruhige Farbigkeit in der Einrichtung und setzen Sie Farben punktuell ein.

7 Stellen Sie immer frische Blumen in die Wohnung. Grosse Sträusse von gleichen Blumen sind besonders chic.

Bild über: One Kings Lane

Eleganz hilft im Umgang mit anderen

8 Es ist viel wichtiger, nett zu sein, als immer recht zu haben. 

9 Machen Sie nicht auf die Fehler von anderen aufmerksam.

10 Warten Sie immer geduldig, bis Sie an die Reihe kommen, drängeln Sie sich nie vor und lassen Sie anderen auch mal den Vortritt.

11 Akzeptieren Sie Komplimente dankbar und machen Sie anderen ehrliche Komplimente.

12 Bluffen Sie nicht und erzählen Sie nicht immer von sich selbst. Hören Sie anderen aufmerksam zu und nehmen Sie sich Zeit dafür. 

13 Behandeln Sie immer alle mit Respekt. 

14 Merken Sie sich alle Namen und erinnern Sie sich an Geburtstage.

Bild über: Ombiaombia

Bei Einladungen kann Eleganz nützlich sein

15 Lernen Sie ein bisschen was über Weine und servieren Sie einen ausgewählten Wein als Ihren Hauswein. 

16 Servieren Sie ein Hausgericht, das alle lieben. So freuen sich Ihre Freunde darauf, wenn Sie bei Ihnen eingeladen sind.

17 Stellen Sie das Handy beim Essen ab. Stellen Sie es immer ab, wenn Sie eingeladen sind oder zum Essen ausgehen. 

18 Bringen Sie immer ein kleines Geschenk mit, wenn Sie eingeladen sind. 

19 Lernen Sie, Cocktails zu mixen, und servieren Sie Kaffee und Tee nach einem Abendessen.

20 Wenn Sie Gäste haben, die übernachten, geben Sie Ihnen alles, was sie brauchen. Auch Wasser und ein Glas für neben das Bett.

Bild: Zara Home

Mit guten Manieren wird alles einfacher

21 Stellen Sie Ihre Gäste oder Freunde einander vor und bringen Sie bei Einladungen Menschen zusammen, die sich gut verstehen. 

22 Schreiben Sie Dankeskarten für Einladungen, Hilfeleistungen oder Geschenke.

23 Sprechen Sie nicht zu laut.

24 Hören Sie zu, ohne zu unterbrechen.

25 Decken Sie den Tisch immer mit Stoffservietten.

26 Seien Sie immer pünktlich.

27 Jammern Sie nicht über alles und tratschen Sie nicht. 

28 Lernen Sie auf eine nette, bestimmte Art, Nein zu sagen.

Bild über: SF Girl

Bilden Sie sich weiter

29 Lesen Sie viel und achten Sie auf eine gute Allgemeinbildung.

30 Lernen Sie Sprachen.

31 Seien Sie interessiert an Kunst und Kultur und reisen Sie, wann immer Sie können.

32 Bleiben Sie modisch auf dem neuesten Stand, aber machen Sie nicht jeden Trend mit. 

33 Halten Sie alle Kleider und Schuhe gepflegt und tragen Sie nicht zu viel Make-up.

34 Wählen Sie ein dezentes Parfüm und benutzen Sie es in kleinen Dosen. Das gilt auch für Aftershaves.

35 Lernen Sie tanzen und gehen Sie an Konzerte, ins Theater, in die Oper und ins Ballett.

36 Lernen Sie, eine Flasche Champagner ohne grossen Knall aufzumachen, und trinken Sie Champagner im Weissweinglas.

Bleiben Sie bescheiden

Diana Vreeland gab auch Ratschläge in Sachen Stil, die sie für sich selbst nutzte. So sagte sie, dass sie gelernt habe, ihre körperlichen Nachteile in Vorteile zu verwandeln: «Wenn du zu gross bist, mach dich grösser, trag hohe Absätze. Wenn dein Hals zu lang ist, sei stolz drauf, mach ihn länger. Wenn du eine zu lange Nase hast, reck sie in die Höhe und mach sie zu deinem Markenzeichen.» Also, nicht jammern und denken, dass Eleganz etwas mit Geld oder Prestige zu tun hat, sondern das nutzen, was man hat, und einen unvergleichlichen Stil damit kreieren. 

37 Machen Sie Budgets und halten Sie sie ein.

38 Wählen Sie immer Qualität statt Quantität.

39 Übertreiben Sie nie, aber achten Sie darauf, dass Sie genug kochen. Und seien Sie grosszügig. Geiz ist nicht elegant.

40 Kontrollieren Sie sich in schwierigen Situationen. Bleiben Sie ruhig, verständig und hilfsbereit.

41 Tun Sie anderen kleine Gefallen, ohne etwas dafür zurückzuerwarten.

Bild über: The Design Chaser

Wählen Sie Klassiker

42 Entscheiden Sie sich für weisse Bettwäsche, weisse Tischwäsche und weisse, flauschige Tücher im Bad.

43 Kaufen Sie keine bunten Billigartikel aus Plastik. Auch nicht für den Putzschrank.

44 Ziehen Sie Naturprodukte vor und achten Sie auf Nachhaltigkeit.

Bild über: Pinterest

Achten Sie auf die kleinen Dinge

45 Haben Sie immer Kerzen im Haus.

46 Sorgen Sie dafür, dass Ihr Zuhause gut riecht. Gehen Sie aber dezent um mit Raumdüften. 

47 Stellen Sie Blumen in Glasvasen und achten Sie darauf, dass das Wasser frisch bleibt.

48 Stapeln Sie interessante Bücher auf dem Couchtisch.

49 Bieten Sie Gästetücher und Gästeseifen an.

50 Füllen Sie Flüssigseife in hübsche Dispenser ab und platzieren Sie Papiertücherboxen in einer passenden Hülle.

51 Servieren Sie Wasser in Karaffen.

Altmodisch ist eleganter

52 Schreiben Sie für wichtige Angelegenheiten Briefe statt Mails.

53 Laden Sie zu Partys mit einer handgeschriebenen Einladungskarte ein.

54 Seien Sie galant und lassen Sie Galanterie zu.

55 Schaffen Sie sich einen Smoking beziehungsweise ein langes Ballkleid an.

56 Kleiden Sie sich für jede Angelegenheit passend. Achten Sie darauf, dass die Kleider gut sitzen und eher unauffällig sind. 

57 Schreiben Sie Tagebuch.

Bild: HK Living

Verlieren Sie nie die Lebensfreude

58 Bleiben Sie positiv und nehmen Sie Ihr eigenes Glück selbst in die Hand.

59 Seien Sie mutig und bleiben Sie sich treu.

60 Geniessen Sie den Moment.

6 Kommentare zu «So wird Ihr Alltag eleganter»

  • Trudy&Vinz sagt:

    Oh ja, man muss ja nicht gerade wieder Tagebuch und Briefe schreiben, aber alles andere wünsche ich mir dringend (zurück).

  • beata willbury sagt:

    Splendid. Herzlichen Dank dafür. Eleganz und good manners sind genau die Dinge, die dieser schrecklichen Zeit fehlen. Die westliche Zivilisation war einmal die Kulminatiorn von purer Eleganz. Was ist nur aus uns geworden…? Alles so vulgär

  • Andrea sagt:

    Danke, Frau Kohler! Ihr Artikel und die Regeln sprechen mir ganz aus dem Herzen und die passenden Bilder dazu erfreuen meine Augen! Eleganz im Sein und Verhalten macht das Leben schöner.

  • Lukas sagt:

    @Urs Brand: Dem ach so authentischen Rabauke von nebenan gehe ich gerne aus dem Weg und wünschte mir da eine kleine Prise Eleganz.

  • Martin sagt:

    Ergänzung zu „39: ….Und seien Sie grosszügig. Geiz ist nicht elegant.“

    39b: Verdienen Sie Ihr Geld selber.

  • urs brand sagt:

    Oh mein Gott welch hilfreiche Lebensweisheiten wir da serviert bekommen. Einige dieser Empfehlungen gehörten früher einfach zu einer guten Kinderstube und waren deshalb selbstverständlich. Anderes ist eine Frage des persönlichen Lebensstils und ist somit nicht übertragbar.
    Hält man sich heute zu sehr an die Empfehlungen 8-14 gerät man in der Schweiz zunehmend ins Hintertreffen. Ohen vordrängeln kommt man heute zu nichts mehr in den Städten. Eleganz mag für einige super wichtig sein, ich für mich bevorzuge menschliche Autentizität.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.