Logo

Spiele für die Ewigkeit

Simon Zimmerli am Freitag den 27. September 2013
Siegtreffer des FCZ am 13. Mai 2006. (Keystone/ Patrick Staub)

Gewisse Spiele brennen sich in die Erinnerung ein: Julian Filipescu (3. v.l.) erzielt den Siegtreffer für den FCZ, 13. Mai 2006. (Keystone/ Patrick Staub)

Fussball ist Kampf und Technik, zum Fussball gehören schöne Tore, aber insbesondere auch Spannung, Dramaturgie und Emotionen. Ich habe Ihnen hier eine Liste mit Spielen aufbereitet, die ich mein Leben lang nicht vergessen werde.

ManU – Bayern München – Champions League Final 1998/99

Als Mutter aller Niederlagen ging der denkwürdige Champions-League-Final 1998/99 in die Geschichtsbücher ein. Bayern München wähnte sich nach dem Freistosstor von Mario Basler bereits als Sieger, bevor Teddy Sheringham in der 91. Minute nach einem Eckball die vermeintliche Verlängerung erzwang. Zwei Minuten später war es Ole Gunnar Solskjaer, ebenfalls nach einem Eckball, der den Traum von Bayern München begrub.

Eintracht Frankfurt – SSV Reutlingen: Letzter Spieltag in der 2. Bundesliga 2002/03

Der SC Freiburg und der 1. FC Köln stehen schon vor dem letzten Spieltag als Aufsteiger fest. Dahinter streiten sich die Eintracht aus Frankfurt und der 1. FSV Mainz 05, damals mit Jürgen Klopp als Trainer, um den dritten Aufstiegsplatz. Beide Mannschaften haben vor dem letzten Spieltag 59 Punkte. Die Eintracht steht mit einem Tor besser da, hat aber weniger Tore als Mainz erzielt, muss also mindestens mit der gleichen Tordifferenz gewinnen. Da Mainz in der 61. Minute 4:0 führt und die Eintracht in der 56. Minute den Ausgleich zum 3:3 (Reutlingen kämpfte gegen den Abstieg) hinnehmen muss, sieht es nicht gut aus für die Frankfurter, aber schauen Sie selbst.

Manchester City – Queens Park Rangers: Letzter Spieltag in der Premier League 2011/12

Ebenfalls punktgleich gehen Manchester City und Stadtrivale Manchester United in das Fernduell am letzten Spieltag der Saison 2011/12, wobei die Citizens das um 8 Treffer bessere Torverhältnis aufweisen und mit einem Heimsieg gegen die Queens Park Rangers nach einer Durststrecke von 44 Jahren zum dritten Mal Meister werden können. Manchester United erfüllt die Pflicht und gewinnt seine Auswärtspartie gegen den FC Sunderland mit 1:0, Manchester City liegt nach der regulären Spielzeit mit 1:2 hinten.

HSV – FC Bayern München – letzter Spieltag in der 1. Bundesliga 2000/01

Unter dem damaligen Coach Ottmar Hitzfeld benötigten die Bayern einen Punkt, um im Fernduell gegen den FC Schalke 04 die Nase im Meisterschaftsrennen vorne zu haben. Die Gelsenkirchner gewannen in einem dramatischen Spiel 5:3 gegen die abstiegsbedrohten Unterhachinger, nachdem man 0:2 und 2:3 in Rückstand geriet. Und der Hamburger Sergej Barbarez traf in der 89. Minute zum 1:0 gegen die Bayern und verwandelte das Parkstadion auf Schalke in eine Festhütte. Der erste Meistertitel seit 43 Jahren schien Tatsache. Die Meisterfeier dauerte aber gerade mal vier Minuten.

FC Basel – FC Zürich: Letzter Spieltag der Super League Saison 2005/06

Mit drei Punkten Rückstand, aber dem besseren Torverhältnis reiste der FCZ in die Basler Festung St.-Jakob-Park. Nach dem Basler Ausgleich zum 1:1 gaben wir uns mit dem zweiten Platz und einer tollen Saison zufrieden und wollten die Mannschaft würdig verabschieden, bis die 93. Minute anbrach. Auch heute noch ein zuverlässiges Antidepressivum:

GC – FCZ – Cup-Halbfinal 2003/04

So grossartig es ist, das Stadionerlebnis vom 13.5.06 nicht vergessen zu können, so tief ist die Wunde von 2004, die nie mehr ganz verheilen wird. Der FC Zürich führte gegen den mächtigen Stadtrivalen GC nach 82 Minuten mit 5:2, war quasi im Final und hätte dort wohl auch den FC Wil ausgeschaltet. Es kam aber anders.

Liebe Steilpassblog-Leser und -Leserinnen, haben Sie auch Spiele, die Sie – aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr vergessen werden? Ich bin gespannt.

« Zur Übersicht

27 Kommentare zu “Spiele für die Ewigkeit”

  1. Marcel Claudio sagt:

    Ist ja logisch, dass dieser rumänische Tagedieb (der dann nach Duisburg abgehauen ist) in diesem Blog gleich mehrfach erwähnt wird….so grausam kann Fussball sein – besonders für die Basler – aber unterdessen sieht die Welt wieder anders aus – der 5te Titelgewinn in Folge wird angestrebt…
    .
    A propos Jahrhundertspiele:
    WM 1970: Italien – Deutschland 4:3 (italienisch: „Partita del secolo”) oder Deutschland – England 3:2
    WM 1954: Schweiz – Oesterreich 5:7
    WM 1966: England – Deutschland 4:2
    WM 1950: Uruguay – Brasilien 2:1 (Maracanazo)
    WM 1938: Schweiz – Grossdeutschland 4:2

  2. Manuel Dopfer sagt:

    Mein Lieblingsspiel für die Ewigkeit ist Italien – Brasilien an der WM 1982.

  3. Albert Baggenstoss sagt:

    Eine feine Sélection.Bravo Simon.

  4. GC-Fan sagt:

    GC-Slovan Bratislava 4:0 n.V am 26.09.1989
    Gren-Egli-Strudal-Gren
    Trainer: Hitzfeld
    3000 Zuschauer haben Stimmung gemacht als wär die Hütte ausverkauft.
    Unvergesslich!

  5. Hans Meier sagt:

    28.8.2002. Der FC Basel empfängt Celtic Glasgow in der CL-Quali. Das Hinspiel in Schottland 1:3 verloren, scheint es unwahrscheinlich, dass die Schweizer einen Vertreter in die Königsklasse schicken. 90 Minuten und zwei Tore später sah die Welt ganz anders aus.
    Im Dezember desselben Jahres dann das nächste Highlight mit dem 3:3 gegen Liverpool, was den Einzug in die Zwischenrunde bedeutete.

    Ausserdem der CL-Final 2005. AC Mailand führt 3:0 gegen Liverpool, die Engländer gleichen zum 3:3 aus und gewinnen im Penaltyschiessen.

  6. Christoph sagt:

    Etwas Ziiri lastig. Aber das CL-Finale 2005 zwischen AC Milan gegen Liverpool dürfte eigentlich nicht fehlen.

  7. tommaso sagt:

    Milan-FCZ 0:1; Schweiz-Schweden 4:2 (nach 1:2 zur Pause)

    • Urs Huber sagt:

      Das Schweden-Spiel werde ich auch nie vergessen. Man muss dazu ja sagen, dass Schweden damals eine Topmannschaft war und als WM-Dritter in die Schweiz reiste. Damals hat Sforza ein Sololauf über den halben Platz gemacht. Später in seiner Karriere bestand sein Spiel leider nur noch aus Rück- und Querpässen.

  8. Robbie Fowler sagt:

    Uefa Cup Finale 2003 Liverpool vs Alaves 5:4 nach Verlängerung.

    Champions League Finale 2005: Liverpool vs ACMilan 3:3 (3:2 nach Penaltyschiessen). Was für ein Comeback von Liverpool nach einem 3:0 Rückstand zur Halbzeit.

    FC Luzern vs Grasshoppers 3:3 irgendwann im September 2007. FCL lag bis zur 2. Halbzeit mit 0:3 im Rückstand und erreichte noch ein Remis auch dank dem damaligen Keeper Coltorti von GC.

    • Mäsi sagt:

      “Es hed mer d’Energie gno…” 🙂

      Als FCL-Fan bleibt auch das Cup-Halbfinale im Hardturm gegen den FCZ nicht vergessen.

      Als krasser Underdog erzielt Paquito in der Nachspielzeit mit einem Sonntagsschuss das überraschende 2:3 für den FCL… für die 3’000 anwesenden Innerschweizer gibt’s kein Halten – die Tribüne bebt!

  9. Champions League Saison 2002/2003: Fc Basel – Liverpool – nach 30 Minuten führte der FcB durch Tore von Gimenenz, Rossi und Atouba mit 3:0; am Ende stands 3:3 und der FcB qualifizierte sich in seiner ersten CL-Kampagne gleich für die 2. Gruppenphase mit Juventus und ManU ! Das war der erste CL-Streich des FcBs !

  10. Seppi sagt:

    Ist ja toll, dass hier eine Zusammenfassung der vielleicht tollsten Spiele beschrieben wird.
    Muss aber immer wieder der FC B-Match von 13. Mai 2006 erwähnt werden? Wahrlich kein Höhepunkt für den schweizerischen Fussball und schon gar nicht für den FC B. Fehler des Schiris und danach Ausschreitungen.
    Sollte doch mal endlich in den Hintergrund gerückt werden.
    Besser wäre es, man würde den FC Basel würdigen mit der besten Platzierung einer Schweizer-Mannschaft in den UEFA-Rankings aller Zeiten mit Platz 19 aktuell.

  11. Chris Heyduk sagt:

    GC – Real Madrid 2:0
    1.11.1978
    25’000 Zuschauer (gefühlte 50’000)
    Tore: 8. Sulser 1:0. 86. Sulser 2:0.
    GC: Inderbitzin, Wehrli, Montandon, Hey, Heinz Hermann, Ponte, Meyer, Bauer, Hermann Herbert (76. Egli), Sulser, Traber.
    Real Madrid: Miguel Angel, Sol, Benito, Pirri, San José, Del Bosque, Guerini (80. Roberto Martínez), Wolff, Juanito, Santillana, Jensen.

  12. Michi sagt:

    Tottenham Hot Spurs 3 – Manchester City 4
    04.02.2004

  13. E. Schönbächler sagt:

    Mir kommen 3 Spiele in den Sinn:

    Der legendäre Cup-Halbfinal GC-FCZ mit der spektakulären Aufholjagd der Hoppers.

    Die “Nacht von Sevilla” als die damalige BRD an der WM 1982 im Halbfinal gegen Frankreich in der Verlängerung 1:3 in Rückstand geriet, sich u. a. durch ein Tor des kurz zuvor eingewechselten Rummenigge ins Penaltyschiessen rettete und doch noch den Final gegen Italien (1:3) erreichte.

    Karl-Heinz Rummenigge wurde aufgrund einer Oberschenkelverletzung erst in der Verlängerung eingewechselt. In diesem Halbfinale überrannte Goalie Schumacher den französischen Verteidiger …

  14. Paolo sagt:

    Zwei persönliche Highlights die ich mit schönen Erinnerungen verbinde:

    1972 Finalissima Meisterschaft: FC Basel – FC Zürich 4:0 vor 55’000 Zuschauern (Rekord)
    1973 Meistercup: FC Basel – Club Brügge 6:4

    Beste Spiele aller Zeiten für mich:

    1982 WM: Italien – Brasilien 3:2
    1986 WM: Frankreich – Brasilien 1:1, 5:4 nach Elfmeterschiessen

  15. E. Schönbächler sagt:

    … Battiston und wurde danach in Frankreich für lange Zeit zu einer “persona non grata”. Es waren Sommerferien und ich durfte zusammen mit meinem inzwischen verstorbenen Vater den ganzen Match am TV schauen.

    Der dritte Match der mir in Erinnerung geblieben ist ist das Cupspiel FC Einsiedeln gegen St. Gallen. Am Kilbisamstag 2006 durfte der in der grössten Krise seiner Vereinsgeschichte steckende FCE den ältesten Fussballclub der Schweiz auf dem heimischen Rappenmöösli empfangen. Das Wetter war miserabel. Es regnete den ganzen Match wie aus Kübeln. Der damalige St. Gallen-Trainer Fringer…

  16. E. Schönbächler sagt:

    wies sein Team an trotz einer klaren Pausenführung nicht nachzulassen um bei der nasskalten Witterung keine unnötigen Verletzungen zu riskieren. Und die St. Galler haben es durchgezogen! Mit 14:0 fegten sie die bedauernswerten Klosterdörfler vom Platz. Nach diesem Spiel fühlte ich mich (als Zuschauer) im wahrsten Sinne des Wortes wie ein begossener Pudel.

  17. manu sagt:

    Eine gute Zusammenstellung, die durch einige andere schon erwähnte Partien noch besser gemacht wird.
    Für mich gehört wohl auch noch folgendes dazu:

    29.6.1950 USA- England 1:0

  18. Silva Alba Torres Mata sagt:

    Das 4:0 Spanien gegen Italien an der EM 2012 ist für jeden spanischen Secondo das Spiel des Jahrtausends.

  19. off.side sagt:

    das 4:5 des FCB gegen luzern am 25.10.2009 war auch ein ziemlicher hammer. basel lag 3 minuten vor dem schlusspfiff noch 4:3 zurück…

  20. Anton sagt:

    26. 09,2013
    FCZ-Aarau 1:2
    eines der vergesslichsten Spiele überhaupt:-)

  21. stev sagt:

    Wie schon mehrfach erwähnt: CL- Finale 04/05: Liverpool – Milan

  22. Alain sagt:

    ganz klar die cupfinals gegen sion gegen yb 91 und 2009!

    beide male 0:2 hinten und trotzdem noch 3:2 gewonnen. unglaubliche momente waren das. vorallem 2009 das 3:2 durch afonso.

  23. Markus sagt:

    Das Spiel ManU gegen Bayern, 1999, war wirklich nicht zu fassen! Da sind wir momentan wieder ganz anderes von den Bayern gewohnt. Ich bin sehr gespannt, wie lange diese Sensation noch anhält. Gerade gegen Augsburg sind sie ja schon wieder vorn.