Beiträge mit dem Schlagwort ‘Skulpturhalle Basel’

Kopieren ist nicht (nur) billig

karen gerig am Dienstag den 28. Juni 2011
Nein, die Köpfe von Oliver Laric rollen nicht.

Nein, die Köpfe von Oliver Laric rollen nicht.

Die Skulpturhalle ist ein Ort, an dem man ständig vorbeifährt, aber nie reingeht. Klar, nicht jeder interessiert sich für antike Statuen. Und dann sind sie auch nicht mal echt, sondern nur Kopien. Halt, Denkfehler! In der Halle an der Mittleren Strasse mögen zwar keine Originale stehen, doch die Kopien – die meisten aus Gips, manche aus Styropor – haben auch ihren Wert. Nirgendwo sonst kann man nämlich so viele bekannte Statuen miteinander vergleichen. Und klar sehen, dass schon die alten Griechen munter voneinander abschrieben.

Kopien interessieren auch Oliver Laric. Ausgehend von unserer zeitgenössischen Kopierfreude, von der vielfältigen Remix-Kultur des Internets, landete der Österreicher, der in Berlin lebt und Kunst schafft, bald bei Werken des Mittelalters und schliesslich gar in der Antike. Denn das Kopieren, das kennt man schon lange. Deshalb wanderte Laric bei einem seiner Baselbesuche auch in die Skulpturhalle. Und war begeistert. So begeistert, dass er den Plan fasste, genau hier für eine Ausstellung seine Werke zu integrieren. Diesen Beitrag weiterlesen »