Logo

Tagfeierkalender – Die Rückschau

chris faber am Sonntag den 7. August 2011

Die DailyBox ist Vergangenheit

Ein Gastbeitrag von Dominique Nöelle Mischler

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken wir zurück auf 31Tage mit 31 Akteuren zu 31 verschiedenen Feiertagen.

Mit dem „Tag des wohlwollenden Erinnerns“ schlossen das Team und alle Beteiligten der DailyBox von Munkels TAGFEIERKALENDER am letzten Sonntag die einmonatige Veranstaltung der Veranstaltungen ab.

Zu sehen gab es einen wilden Rückblick aller Tage sowie ein klassisches Konzert der Brüder Flurin (Gesang) und Alvin (Piano) Devonas, mit einer Auswahl an wohlwollenden Stücken quer durch alle Zeiten. Zudem beehrte uns Ferni als Special Guest.

31 Tage lang hatten wir täglich einen anderen Event, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten. Einmal zum „Color TV Birthday“ war der ganze Raum dunkel und voller Nebel, mit zuckenden Projektionen und Musik im Sinne von „inside a TV“. Am „Welt Nackt Tag“ konnte man verzückt stundenlang dem wunderschönen Aktmodell in einer live Projektion beim Tanzen zuschauen, und dazu aphrodisierende Leckereien schmausen. Am „Junk Food Day“, hatten wir – inszeniert und gesponsert von dem BioLaden Schüüre in Himmelried – einen tiefen Einblick in das Essen dieser Welt mit, Infomaterial, Menschen vom Fach. Dazu gab es leckeres zum Essen und Trinken, welche ganz neue Geschmacksrichtungen, nicht nur bei JunkFood Freunden, eröffneten.

Interessante Neu-Kreationen entstanden am „Thread the Needle Day“ aus den Übrigbleibseln der Kleidertauschbörse zwei Tage zuvor. Am Sonntag dazwischen gab es ab 4 Uhr Morgens ein (gestiefeltes)Katerfrühstück mit Ausstellung und Tango. Zum „Tag der Milchschokolade“ hatten wir ein riesiges und wunderschönes gesponsertes Schoggi-Buffet . Beim „Sys-Admin Tag“ waren mehr Computer als Menschen anwesend – wie sich dies gehört und auch der „Tag der Buchtaufe“ war für die Buchpräsentatorinnen Janine Michel und Carolin Kolb ein voller Erfolg.

Und nun ist alles vorbei. Die Initiantin ist damit beschäftigt, die Erfahrungen und Erinnerungen in ihrer Diplomdokumentation (für den Bachelor am Institut HyperWerk) festzuhalten.

Sollte man (einen) dieser 31 Tage verpasst haben so kann man an der kommenden HGK Diplomausstellung in der Messe Basel, Halle 2.1 die DailyBox ein letztes Mal erleben. Öffnungszeiten: 2. September Vernissage: ab 18.30 Uhr, 3. -10 September 11.00 – 19.00 Uhr. Eintritt ist Gratis.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen Akteuren, helfenden Händen und Besuchern, sowie dem Restaurant Pangea für den Raum, der jetzt keine Ort der Vernetzung und des Feierns ist, sondern ein leerer Raum am Petersgraben 15+ bereit für Neues.

Als kleiner Trost bleibt die Website: www.tagfeierkalender.ch welche sich bald von einer Übergangsseite zu einer Plattform für Feiertage aus aller Welt verwandeln wird.

Danke dass Ihr Alle dabei gewesen seid.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.