Logo

Art-Snapshot: Emptyness

karen gerig am Samstag den 18. Juni 2011

Er sieht schon komisch aus, dieser Messeplatz, so ungewohnt leer. Mit fehlen die Public Projects, irgendwie waren sie immer gut als Einstimmung auf das, was in den Hallen ist. Nun steigt man aus dem Tram und läuft erstmal einen gefühlten Kilometer durch den leeren Raum, bevor man vor den Art-Toren steht. Dies macht die Art Basel selbst vielleicht exklusiver, aber auch ein ganzes Stückchen langweiliger. Hoffen wir, dass nach Abschluss der Bauarbeiten dann wieder ganz gross(artig)e Kunst hier auf dem Platz stehen wird.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.