Logo

Mai

Boris Müller am Mittwoch den 19. Dezember 2012

Frankreich hat gewählt: In der Stichwahl um die französische Präsidentschaft erringt Herausforderer François Hollande mit 51,6 Prozent der Stimmen einen Sieg über Amtsinhaber Nicolas Sarkozy. Dieser kündigt seinen Rückzug aus der Politik an. (6. Mai 2012, AFP)

 

 

Rekord: Noch nie wurde an einer Auktion für ein Kunstwerk ein höherer Preis bezahlt. Edward Munchs Gemälde «Der Schrei», das Sotheby’s für 80 Millionen Dollar anbot, wird für 119.9 Millionen Dollar verkauft. (2. Mai 2012, AFP)

 

Nicht auf Sparkurs: Bei der griechischen Parlamentswahl werden radikale Parteien, die sich dem Sparkurs verweigern, gestärkt. Alle Versuche der Regierungsbildung scheiterten. Es kommt zu Neuwahlen am 17. Juni. (6. Mai 2012, AFP)

 

Bankenkrise in Spanien: Der neue Präsident der Grossbank Bankia, José Ignacio Goirigolzarri, schlägt eine teilweise Verstaatlichung des Geldinstitutes vor. Danach soll die Muttergesellschaft BFA, zu der neben Bankia mehrere Sparkassen gehören, vom Staat übernommen werden. (9. Mai 2012, Reuters)

Daumen runter: Der erste Handelstag der Facebook-Aktie an der US-Technologiebörse Nasdaq beginnt mit einer Panne. Anleger wissen teilweise Stunden lang nicht, ob ihre Kauforder durchgeführt wurde. Der Schlusskurs der Aktie liegt gerade einmal 23 Cent über dem Ausgabepreis von 38 Dollar. In den nächsten Tagen wird der Kurs sinken. (18. Mai 2012, Keystone)

 

5,9 auf der Richter-Skala: Das Epizentrum des Bebens, bei dem sechs Menschen sterben, liegt in der Region Emilia-Romagna unweit der Stadt Bologna. Historische Monumente wie hier der Glockenturm in Finale Emilia erleiden schwere Schäden. (20. Mai 2012, Keystone)

Finale am Gipfel: Staats- und Regierungschefs gönnen sich am G-8-Gipfel in Camp David das Elfmeterschiessen des Champions-League-Endspiels, das der FC Chelsea gewinnt, weil Bastian Schweinsteiger für Bayern München nur den Pfosten trifft. (20. Mai 2012, Keystone)

 

Seltenes Spektakel: Zum ersten Mal seit 932 Jahren kann man in Japan eine Sonnenfinsternis beobachten. Da zudem zahlreiche ostasiatische Metropolen im Sichtbarkeitsgebiet liegen, könnte diese Finsternis die von den meisten Menschen beobachtete überhaupt sein. (21. Mai 2012, AFP)

Ein Haus zieht um: Das 6200 Tonnen schwere MFO-Gebäude beim Bahnhof Oerlikon wird um 60 Meter versetzt. (23. Mai 2012, Keystone)

 

Ägypten wählt: Fast anderthalb Jahre nach dem Sturz des langjährigen Machthabers Husni Mubarak beginnt in Ägypten die erste freie Präsidentenwahl. 50 Millionen Wahlberechtigte sind an zwei Tagen aufgerufen, einen von 13 Kandidaten zu wählen. (23. Mai 2012, AFP)

Massaker an Zivilisten: Im syrischen Hula in der Provinz Homs kommen 108 Personen ums Leben, unter ihnen 49 Kinder. Das Regime macht Terroristen dafür verantwortlich, obschon es klare Hinweise gibt, dass die syrische Armee das Städtchen unter Artilleriebeschuss genommen hatte.

 

Liebe zum Film: Bei den Filmfestspielen in Cannes gewinnt der österreichische Regisseur Michael Haneke für «Amour» seine zweite Goldene Palme. Die erste Auszeichnung bekam er vor drei Jahren für «Das weisse Band». (27. Mai 2012, Reuters)

 

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.