Logo

Obamas in Öl

Von Ewa Hess, 13. Februar 2018 26 Kommentare »

Diese Obamas! Als sie am Montag die von ihnen bei afroamerikanischen Malern in Auftrag gegebene Porträts in der National Portrait Gallery in Washington enthüllten, hatten viele das Gefühl, dass das Paar immer noch Amerika präsidiert. Mehr...


Wer ist hier das Monster?

Von Ewa Hess, 7. Februar 2018 Keine Kommentare »

Ich war hoch erfreut, auf das Werk des thailändischen Künstlers Tawan Wattuya zu stossen. Wattuyas aufs Papier gezaubertes Universum von Politikern und Monstern ist spielerisch, voller Farbe, wild fantasierend, komisch und auf eine kindliche Art subversiv, kurz: höllisch gut. Die Monster und die Politiker - sie sind alle Monster, sagt der Maler. Mehr...


Der Fang des Jahres

Von Ewa Hess, 13. Dezember 2017 4 Kommentare »

Am Ende des Jahres gedenke ich des produktivsten Sektors der Kunstszene, der sogenannten «artist run artist spaces»; also jener Orte, in welchen sich Künstler im solidarischen Schulterschluss zusammenraufen, indem sie eine Stätte kreieren, wo sie ausstellen, diskutieren, Positionen ausprobieren können. Und hier geht es vor allem um das Zürcher Dienstgebäude. Mehr...


Die Kunst-Taliban kommen!

Von Ewa Hess, 6. Dezember 2017 12 Kommentare »

Das Jahr 2017 kündigte sich als das «Superkunstjahr» an. Jetzt sind die Grossereignisse hinter uns: die Documenta (alle fünf Jahre), die Biennale (alle zwei Jahre), die Skulpturprojekte Münster (alle zehn Jahre) – und? An allen Ecken und Enden der Kunstwelt hat es geknarzt und geknirscht. Mehr...