1 Jahr keinen Sex, dafür schlank für immer?

traumfigur

Statt Sex eine solche Figur?

Männer denken immer nur an Sex, Frauen denken immer nur an ihre Figur – ein Klischee? Das amerikanische «Fitness Magazine» fragte kürzlich 2400 Leserinnen:

Würden Sie ein Jahr lang auf Sex verzichten, wenn Sie dafür eine dünne, perfekt proportionierte Figur bekämen?

51 Prozent der Frauen – also mehr als die Hälfte – antworteten: «Ja»

Aber damit noch nicht genug der Überraschungen. Die Umfrage brachte weitere pikante, intime Geheimnisse zutage:

– 65 Prozent finden eine kleine Kleidergrösse entscheidender als den Kleidungsstil

– 39 Prozent haben schon Diätpillen geschluckt

– 22 Prozent haben Mühe, ihren sportlichen Trainingsplan einzuhalten

– 20 Prozent treiben mehr als zwei Stunden Sport pro Tag

– 43 Prozent lassen regelmässig eine Mahlzeit ausfallen, um schlank zu bleiben

– 25 Prozent haben Freunde, die sie hänseln, weil sie auf ihre Figur achten

– 44 Prozent machten gerade eine Diät, als die Umfrage durchgeführt wurde

– 25 Prozent sagten, sie würden mehr essen als ihr Partner

– 40 Prozent gaben an, ihre erste Diät bereits im Schulalter gemacht zu haben

– 30 Prozent gestanden, sie würden es zwar nicht wiederholen, aber sie hätten schon «Promi-Diäten» wie die Saft-Entschlackungskur à la Gwyneth Paltrow oder die Babynahrungs-Diät à la Jennifer Aniston ausprobiert

– 25 Prozent sagen, sie hätten schon Fotos von ihrem Facebook-Profil gelöscht, weil sie plötzlich fanden, dass sie darauf zu dick wirken

Immerhin: 49 Prozent der befragten Frauen gaben an, dass ihnen der «Matratzensport» wichtiger ist als eine schlanke Figur. Für befriedigenden Sex würden manche sogar bis zu 15 Kilo Übergewicht in Kauf nehmen.

Sich in seiner Haut wohlfühlen, macht Lust.

Sich in seiner Haut wohlfühlen, macht Lust.

Die Ergebnisse dieser Diät-Umfrage löste in den USA eine Diskussion aus, gerade weil man davon ausgeht, dass die meisten der 2400 befragten «Fitness Magazine»-Leserinnen sportlicher durchs Leben schreiten als eine Durchschnittsamerikanierin. «Aber das Resultat widerspiegelt das Bild, das uns Frauen heute eingetrichtert wird», sagt eine Psychologin in einer CBS-Morgenshow.

«In einer anderen Umfrage gaben soeben 61 Prozent der Frauen an,  dass sie beim Sex unentwegt daran denken, wie ihr Körper aussieht, ob sie eine gute Figur machen», so die amerikanische Psychologin. «Wir fokussieren nur noch auf unser Äusseres und glauben, was uns die Medien vorschreiben: Wie dünn und wie gross wir sein müssen, welche Mode wir tragen sollen, um möglichst schlank zu erscheinen.» Es sei ein Teufelskreis. «Sex kann bewirken, dass du dich attraktiver und besser findest. Aber wenn du dich in deiner Haut nicht wohl fühlst, hast du auch keine Lust auf Sex.»

Wir eröffnen die Umfrage für Frauen – und Männer! – in Europa: Würden Sie 1 Jahr auf Sex verzichten, wenn Sie im Gegenzug für immer eine schlanke, perfekt proportionierte Figur bekämen?

Lesen Sie zu diesem Thema auch:
– Sind Läufer bessere Liebhaber?

113 Kommentare zu «1 Jahr keinen Sex, dafür schlank für immer?»

  • lotti43 sagt:

    Für alle die noch ein Sexdate/Sexshop suchen!
    Start ist im Januar 2012 Date

  • Rolf sagt:

    Für er paar Frauen hier, empfehle ich dringend ein guten Psychiater oder Psychologen. Dort können Sie sich behandeln lassen und evtl. auch gleich abnehmen!

  • Sabrina sagt:

    Die Männer sind eben auf uns neidisch, dass wir eben verzichten können…

  • Lukas der Lokomotivführer sagt:

    Die Frau mit der perfekten Figur … (die sich dann noch im Bett fragt, ob sie die denn tatsächlich hat) … Kollegen, braucht ihr die wirklich?
    Spreche nur für mich, aber mir ist’s viel wichtiger, ob meine Gegenüber sich gut anfühlt, ob sie sich wohl in ihrer eigenen Haut fühlt und geben und nehmen kann (ohne dabei in den inmaginärn Spiegel zu schauen).
    Diese ganze Diskussion finde ich wirklich ziemlich absurd – Frauen legt mal die Modemagazine mit den Magersüchtigen beiseite, und Männer mal die Pornos mit den Plastikfrauen.
    Lust entsteht nicht aus der ‚Idealfigur‘, sondern aus dem Miteinander.

  • Lea sagt:

    Ich könnte auch länger als ein Jahr darauf verzichten, für mich ist Sex überhaupt nicht wichtig.

  • Trailsuender sagt:

    Hallo?

    Schlank wird man DURCH Sex. Und noch schlanker durch noch mehr Sex… :)

  • Thiemo sagt:

    Ich glaube ja, dass die Frage falsch gestellt wurde.

    Original: Würden Sie ein Jahr lang auf Sex verzichten, wenn Sie dafür eine dünne, perfekt proportionierte Figur bekämen?
    Das ist furchtbar einseitig.

    Fairer: Würden Sie ein Jahr lang auf den Sex Ihres Lebens verzichten, wenn Sie dafür eine dünne, perfekt proportionierte Figur bekämen?

    Und überhaupt: Wo steht denn da für immer?

    • Thiemo sagt:

      Korrigiere mich doch gleich selbst.

      Würden Sie ein Jahr lang auf den Sex Ihres Lebens verzichten, wenn Sie dafür ein Jahr lang eine dünne, perfekt proportionierte Figur hätten?

      oder

      Würden Sie ein Jahr lang nur durschnittlichen Sex haben, wenn Sie dafür ein Jahr lang immerhin eine durschnittliche Figur hätten?

    • Thiemo sagt:

      Man könnte auch umgekehrt fragen:

      Würden Sie ein Jahr lang auf eine dünne, perfekt proportionierte Figur verzichten, wenn Sie dafür den Sex Ihres Lebens hätten?

  • Eni sagt:

    Klar kann man 1 Jahr ohne Sex leben! Aber will man das?

    • Rolf sagt:

      Also wenn du die selbe Eni vom Mamabolg bist, dann hast du wohl keine andere Wähl. Es wäre dann ein Müssen. ;-)

      • Eni sagt:

        Ach lieber Rolf, kennen wir uns? Wegen dem Du meine ich.

        Sie haben Recht: ich habe keine Wähl, dafür eine Wahl, welche mit Sicherheit grösser ist als die Ihrige. Haben Sie gewusst, dass es Kurse für Legastheniker gibt? Sehr zu empfehlen, wenn man keine 2 Sätze fehlerlos schreiben kann. Gell Rölf ;-)

  • Sabrina sagt:

    Noch eine generelle Frage: Können wir überhaupt noch verzichten?

    • Lucky_Looser sagt:

      Wichtige Frage.
      Ich denke Verzicht ist wichtig, damit man überhaupt geniessen kann. Ich lebe bewusst sparsam und kann mich darum auch an kleinen Sachen freuen. Wenn ich alle 2 Monate auswärts essen gehe ist das für mich etwas besonderes und ich freue mich entsprechend.
      Auf Sex verzichte ich schon seit mehreren Jahren. Nicht dass ich keinen Sex haben wollte aber es ist halt recht kompliziert und aufwändig an Sex zu kommen. So ziehe ich halt meine Lust aus den zahlreichen anderen Genüssen, die das Leben so bereitstellen kann. Bei mir sind es vor allem die Natur, die Bewegung, genügend freie Zeit, Musik.

  • Sabrina sagt:

    Ich würde sehr sehr ungern 1 Jahr lang auf den 6 verzichten, wenn aber die Traumfigur dauerhaft anhält, dann… Man kann ja nach dem Jahr der Enthaltsamkeit, dies wieder sozusagen aufholen und dann umso mehr 6 und Spass haben…. Ich würde den Deal wohl eingehen. Wie wäre es bei euch Männer? Oder nehmen wir es mal so, ihr verzichtet ein Jahr auf 6 kriegt aber danach 1 Mio.? Würdet ihr sicher auch auf 6 verzichten?

    • Daniel Küttel sagt:

      Ich leben nach dem Standart auf nichts zu verzichten, ausser ich kann es mir nicht leisten. Mein Leben ist zu kurz um mal eben so ein Jahr lang nicht das zu tun woran ich doch so viel Freude und Spass habe.

      Die Geldfrage ist aber etwas gemein. *schmunzel* Wobei ich sagen muss dass wenn ich 1 Jahr auf Sex verzichten muss, dann würde ich meine Partnerin verlieren. Die würde ich nicht gegen 1 Million eintauschen (wer jetzt den Betrag höher schraubt, den hau ich *g*) und somit lieber den Sex weiterhin geniessen.

      Zudem finde ich nicht, dass 1 Jahr vom Leben gegen Geld eingetauscht werden sollte. Ab einem gewissen Alter wird einem bewusst auf was man verzichtet hat und möchte das Jahr wieder haben gegen alles Geld der Welt.

  • Peter Baumann sagt:

    hä??? was hat Figur mit Sex zu tun?? Sex haben und sich trotzdem Gesund ernähren und Sport treiben geht auch…
    Wie kommt jemand der sich Wissenschaftler nennt auf eine so merkwürdige Idee eine solche Frage zu stellen???
    Ich geh mal davon aus das es hoffentlich noch Menschen gibt die sich diesem Wahn entziehen können.
    Nur so am Rande, persönlich finde ich zu schlank auch ganz Schade beim Bettsport, da ich gerne was zu fassen kriege… Soll aber jedem selber bestimmt sein dem zu widersprechen… Grüsse Peter

  • Adonis sagt:

    Meine alternativer Vorschlag: 1 Jahr lang guten Sex und dann für den Rest des Lebens übergewichtig bleiben.

  • Franziska sagt:

    Gile, Gilet? “ . . . ist ein ärmelloses Obergewand für Männer?“ Gibt es einen schöneren Namen zur Camouflage? Egal, aber der mit „wenn sie danach fliegen könnten“ ist schön. Kenn und kann ich schon jetzt; sowie mit Sicherheit viele andere auch; ganz besonders während und nach gutem Sex. . . (der beste Weg dazu ist doch, diese absolut abtörnenden Gedanken; wie man bei diesen wunderbaren Doktorspielen mit aktuellstem BMI & Bauchumfang gerade aussieht – erst gar nicht anzutrainieren)
    Buenas noches.

    • gile sagt:

      Gile ist zwar nicht mein richtiger name aber schon seit über zwanzig jahren mein spitzname, daher nur halb-camouflage..;) passen sie das nächste mal beim sex auf, wer hoch fliegt kann tief stürzen!

      gile

  • mikkesch sagt:

    Gibt es einen Anlass übergewichtig zu sein? Nein… Ich kenne niemanden der auf Befehl und unter schwierigsten Lebensumständen dick wurde. Das war alles Hausgemacht und selbstverschuldet. Übergewichtig sieht einfach schrecklich aus und es gibt keinen existenziellen Grund dies voranzutreiben oder gar zu übertreiben. Bewegt euch mehr und ernährt euch gesünder. Pasta.

    • Klara sagt:

      du meinst „basta“. oder pasta als gesundes schlankmachendes essen??

    • Maesi sagt:

      So einen Bloedsinn habe ich selten gelesen, mikkesch!

      Wenn ich an meine Schulzeit zurueckdenke, hatten wir da einige, die reingefuttert haben, wie sie wollten und Sport ein Fremdwort war. Resultat: Bohnenstange.
      Auf der anderen Seite gab es jene, die grad mal ein mageres Sandwich zu Mittag assen und ach abends mit Hilfe der Eltern bewusst assen (auch kein Naschen zwischendurch) und dazu noch Sport trieben. Besonders einer war stark uebergewichtig und litt darunter. Angeblich waren es Schilddruesen-Probleme (wie/was/warum soll der Arzt gefragt werden).

      Und selbst wenn es ’selbstverschuldet‘ ist: Was kann ein Kleinkind dafuer, wenn es von seinen Eltern regelrecht gemaestet wird und nur vor den TV gesetzt wird? Diese Angewohnheiten & das Uebergewicht werden die ein Leben lang nicht los.
      Auch wenn ich meine Eltern im Moment jeweils verflucht habe, wenn ich keine ‚Schoggi‘ bekam oder nicht Fernsehen durfte (und folglich Fussball spielen ging) – dankbar bin ich fuer diese ‚Strenge‘. Keine Ahnung mit welchen Problemen ich heute zu kaempfen haette, wenn sie mich haetten bequem werden lassen (ganz geschwiegen von der sozialen Vernachlaessigung). Sorry, bisschen abgeschweift…

  • gile sagt:

    die fragestellung macht doch überhaupt keinen sinn! ein jahr auf sex verzichten ist durchaus möglich, jemandem eine schlanke figur für den rest seines lebens garantieren aber nicht. als würde man fragen: „würden sie ein jahr auf sex verzichten, wenn sie danach fliegen könnten?“ macht genau gleich viel sinn. man vergleicht äpfel mit birnen. den readkteuren dieser zeitschrift würde eine einführung in die logik wirklich gut tun..

    man kann so auch eine neue umfrage starten: „würden sie ein jahr jeden tag pizza essen, wenn es danach mehr schneien würde?“
    mal sehen wie viele darauf antworten..;)

  • Thomas1 sagt:

    Ich fürchte, schlank verkommt immer mehr zu einem anderen Wort für krank.

  • Verena sagt:

    ich liebe schmackhaftes Essen, treibe mässig Sport, viel lieber noch Sex, habe eine tolle Figur und ein Bäuchlein. Falls mein Partner mich je zu dick finden sollte, so soll er sich eine magere Schnepfe suchen. Ich finde – soviel Selbstvertrauen muss schon sein. Freuen, macht euch doch nicht zu Sklavinnen der Modebranche.

    • bitta sagt:

      zumal die Modebranche von Männern diktiert wird, welche sowieso nicht auf Frauen stehen und deshalb nie die weibliche Form als gängiges Ideal zulassen werden.. nun ja, den Karl mal ausgenommen, Beth Ditto ist genial.

    • Josef sagt:

      @Verena
      so was Selbstbewusstes..WOW
      falls du mal nicht mehr begehrt wirst darfst dich gerne bei mir melden. Ich vertrete die gleiche Einstellung.

  • Chris sagt:

    Statt solche abstruse Studien zu verfassen oder zu kommentieren sollten wir lieber:

    – Joggen gehen;
    – anschliessend was Feines und mehr oder weniger gesundes essen;
    – und zum Dessert guten Sex haben;
    – danach lässt es sich herrlich schlafen und der nächste Tag wird gut.

    Dann stellen sich diese Fragen irgendwie nicht mehr. Viel Spass und Erfolg heute Abend wünsche ich.

  • Claudine sagt:

    Nie und nimmer würde ich als Ende-Vierzigerin auf Sex verzichten. Begehrt sein gibt Selbstvertrauen!

  • Sam Garlic sagt:

    Gibt es noch Frauen die keine Probleme haben?

  • Sandra sagt:

    @Josef, John, Urs: Danke für eure Anteilnahme und Tips…..habe übrigens eine gute Figur, BMI 21…und ja, das mit dem Sex wird sich schon wieder ergeben, mache mir keine Sorgen :-))))) ….und ja Josef, du hast ja Recht, geniesse auch den Moment und könnte sicherlich mehr ins Bett hüpfen, an Angeboten mangelt es ja nicht….:-)

    • Lina sagt:

      BMI sagt nichts aus über die Figur, Sandra.

      • Mamba sagt:

        Ein bisschen schon find ich – mit BMI 21 ist se jedenfalls weder sehr dick noch extrem dünn. Wie trainiert sie ist, steht aber tatsächlich auf einem anderen Blatt. De facto fanden die Männer, die mich attraktiv in Kleidern fanden (und ich bin schlank) meinen Po (der verhältnismässig gross ist) und mein Bäuchchen (das definitiv nicht durchtrainiert ist) ziemlich attraktiv grade WEIL da was dran ist (mit den Brüsten hatte ich allerdings weniger Glück).

      • Sandra sagt:

        OK, Lina…..mag wohl stimmen….habe aber noch niemanden mit BMI 21 gesehen, der wie eine Wurst in der Pelle ausschaut und keine Taille hat, weil alles auf einem Haufen ist…..l

        • Lina sagt:

          BMI 21, Sandra, sagt einfach, dass die „Inhaberin“ dieses Labels „BMI 21“ kein Klops ist, der bei Infarkt einen Spezialkrankenwagen braucht. BMI 21 sagt aber nichts aus über das Muskel-Fett-Verhältnis und über die Proportionierung (z.B. über das Verhältnis Taille-Hüfte, die Länge des Beins im Verhältnis zum Oberkörper), es sagt nichts über die Motorik, die Eleganz der Bewegung. Letzlich müssen aber verschiedene Faktoren zusammenspielen, um einen Menschen als „schlank“ im Sinne von „dynamisch“ und „energetisch“, auch „sportlich“ wahrzunhemen (Wir sind doch auf dem Sportblog?). Models halten sich möglicherweise auch für „schlank“. Sie sind aber mager, ausgemergelt, in erbärmlichem Zustand, ziemlich sicher komplette Bewegungstubeli, die meisten. „Schlank“ steht deshalb immer auch für „schön“.

    • Sam Garlic sagt:

      “ an Angeboten mangelt es ja nicht….:-)“ – auf ALDI oder Lidl-Niveau – grins – den Spass konnte ich mir nicht nehmen lassen

      • Sandra sagt:

        Das ist es ja Sam…..auf Aldi Niveau….deshalb die Enthaltsamkeit….:-) messerscharf erkannt, guter Junge !

        • Josef sagt:

          @Sandra
          Aldi Lidl Niveau???
          Habe ich da was nicht mitbekommen? sorry, aber mindestens die Hälfte dieses Niveaus kommt von euch. Also kommuniziert was ihr wirklich wollt und was nicht und erfreut euch übers höhere Niveau called Coop oder Migros *grins

  • mara sagt:

    auf keinen fall! mehr sex=mehr spass=besser aussehen. punkt.

  • Ruedi Nützi sagt:

    Aehm, nur am Rande: was hat das Ganze mit Outdoor-Blog zu tun? Will Frau Knecht expandieren?

  • Peter Lanz sagt:

    Stellen Sie dir Frage doch auch mal de Männern.. Sie würden staunen wieviel Männer ohne Probleme ein Jahr auf Sex verzichten für eine gute Figur..

    • bitta sagt:

      ja, diejenigen, die ihn sowieso nicht bekommen.. genauso, wie diejenigen männer bei einer frau auf innere werte achten, die wegen ihres aussehens auch gar keine andere bekommen könnten als eine, welche NUR innere werte hat..

      • Sam Garlic sagt:

        Na dann empfehle ich den Männern sich mal in Asien oder Brasilien herumzuschauen und den Horizont der Verfügbarkeit zu erweitern;) – Dieser Markt ist riesig und da fällt auch was ab für diejenigen die nicht wie Brad Pitt aussehen. Es gibt also Optionen, da viele CH Frauen sich selbst abschaffen mit Anforderungen die kein normaler Mann mehr bewältigen kann . Merkwürdigerweise findet man zwar tonnenweise frustriere CH Frauen auf den outdoors friendscout und swissfreinds. grins grins

  • Idi Amin sagt:

    Erstens: Nichts neues.

    Zweitens: Die Frauen sollen beim Sex aktiver werden, das ist auch gut für die Figur.

    Drittens: Wozu brauchen die Frauen eine tolle Figur, wenn sie keinen Sex wollen? Das ist ja wie ein geiziger, der Millionen scheffelt – wofür braucht er das Geld?

    Viertens: Das sexlose Jahr können die Frauen ja in ihrem 82.-83. Altersjahr machen.

    Fünftens: Männer können auch ohne Frauen leben, die keinen Sex wollen.

  • margarete sagt:

    ich finde, die umfrage hätte lauten sollen: „möchten sie lieber ein jahr lang den besten sex, den sie je hatten, mit der figur, wie sie sie jetzt haben oder ein jahr keinen sex und dafür schlank sein.“
    da würds mich dann viel eher interessieren, was dabei rauskommt.
    also ich glaube, ich hätte auch in der phase meines lebens, in der ich knapp 20kg mehr gewogen habe, das erstere vorgezogen :-) denn es stimmt: guter sex schafft ein gutes selbstbewusstsein und ein positives körpergefühl!

  • Hans sagt:

    Bin froh, dass meine Frau nicht abergläubisch ist und wir zusammen viel spass beim „Fettverbrennen“ haben. Angenehmer nebenefekt ist, dass wir schlemmen müssen um die kräftige Figur zu halten;-)

  • Rolf Fritz sagt:

    1 Jahr keinen Sex, dafür schlank für immer? 1 Jahr nicht denken, dafür volles Hauphaar !

  • Monsieur de Hummel sagt:

    Ist ja nicht so, als würden die Frauen für immer auf Sex verzichten wollen für einen schlanken Körper. Also wenn eine Frau fett ist und eh kaum vernünftige Männer bekommt, wäre das doch sogar ein guter Tausch. ;) Finde das jetzt ehrlich gesagt nicht so besonders pikant.

    Auch einige der anderen Antworten:
    – 22 Prozent haben Mühe, ihren sportlichen Trainingsplan einzuhalten -> brr, schauder, welch schockierendes Geheimnis.
    – 25 Prozent haben Freunde, die sie hänseln, weil sie auf ihre Figur achten. -> Das finde ich nun doch eher verstörend. 75% haben keine Freund, der sie wegen ihres Diätwahns ein wenig auf die Schippe nehmen?

  • RiMa Kauf sagt:

    …bekloppter gehts glaube ich nicht mehr….das kann nur den amis einfallen….oder besser gesagt nur den westlern….
    es lebe der standard!

  • Urs sagt:

    Ob das Magazin die nötige Basis hat um diese Frage überhaupt Aussagekräftig, will sagen auf die Mehrheit der Frauen übertragbar, beantworten zu können. Genauso gut könnte man ja die Leserinnen (und auch Leser) eines Auto- Doit-Yourself oder Strickwarenmagazin zur Sache befragen. Wie da wohl die Anworten ausehen würden..?

    …und nun lasst euch weiter von einer Umfrage zur nächsten hetzen…

  • Thomas Müller sagt:

    Eigentlich ist es ja schon absurd, sich solche Gedanken zu machen. Sex ist Sport, verbrennt Kalorien und hält so fit. Wenn man aber für eine perfekte Figur auf Sex verzichtet, wozu braucht man dann noch eine perfekte Figur? Etwa nur, um auf der Strasse Blicke auf sich zu ziehen? Ich für meinen Teil fühle mich fitter, seitdem ich eine feste Freundin und damit regelmässig Sex habe. Ist das bei euch nicht auch so?

  • Lucky_Looser sagt:

    Ich kann nur allen Damen empfehlen, die das Ziel haben „schlank zu sein“ durch das Ziel „kräftig zu sein“ zu ersetzen. Ein kräftiger Körper macht Spass und Muskeln brauchen mehr Energie, man/frau kann also mehr essen.

    • Urs Kellermann sagt:

      Stimmt. Und ich erlaube mir, den Damen (und Herren), die es zwar nicht hören wollen, zu empfehlen, zu berechnen, wie viel Energie sie verbrauchen (Doktor hilft dabei, wenn nötig) und folglich nicht mehr Energie einzunehmen, als sie benötigen, weil die zuviel eingenommene Energie zu Fett wird. So einfach ist das. So himmeleinfach.

      • Klara sagt:

        ah danke! warum zuviel Energie eingenommen wird wäre halt doch zu betrachten, dann wäre es nicht mehr so einfach.. aber das ist ev. zu kompliziert zu begreiffen..

        • Kurt Hann sagt:

          Nein, das ist ein anderes Thema. Und ausserdem: Wenn man ohne Unterlass meint essen zu müssen, kann man energiearme Nahrung essen.

      • bitta sagt:

        ahja, und wie berechne ich die kalorien meines mittagsmahles in der kantine, des apfels zum znüni etc? hab ich da etwa eine waage, eine kalorientabelle und eine liste der zutaten dabei? nee..

        • Kurt Hann sagt:

          Für den Fall, dass Ihre Frage ernst gemeint sein sollte….: Wie berechnen SIe die Zeit, die Sie für die Reise von Bern nach Moskau brauchen? Sie schauen nach und rechnen. So tun Sie es auch beim Essen. Dann wissen Sie, dass ein Becher Glacé mit Schlagrahm mehr Energie beinhaltet als ein Apfel, ein grosses Bier mehr als ein kleines. Aber man kann es auch bleiben lassen und fett werden.

  • Daniel Küttel sagt:

    Also irgendwie macht die Studie keinen Sinn. Auf Sex verzichten um schlank zu werden? Das ist oftmals noch die einzige wirkliche Bewegung von einigen Leuten, die ihren Puls nochmals auf 180 hochtreiben können. Anderen Bewegungen gehen sie gänzlich aus dem Weg. Sinnvoller wäre eine Studie zu: „Ich hab mich über Jahre hinweg verfetten lassen und popp mich nun schlank.“

    Ich würd nie auf Sex verzichten, dafür bin ich sogar bereit immer mehr Sport zu treiben um auch attraktiv zu bleiben.

    Allen anderen die wirklich an einen solchen Stumpfsinn denken um wirklich darauf zu verzichten, denen sei eher geraten 1 Jahr lang besonders auf Ernährung und Bewegung zu achten, dann klappts auch mit dem Rest.

    • Urs Kellermann sagt:

      Ich denke, die Frage ist „fantastisch-theoretisch-träumerisch“ gemeint. So wie: „Was würden Sie sich von der Fee wünschen?“.

      • Daniel Küttel sagt:

        „Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch.“ Oder wie ging der? Es war mir schon bewusst dass die Frage nach 1 Jahr Sexpause für eine bessere Linie rein theoretisch war. Dennoch fand ich die Frage zum Ergebnis unlogisch, weil mehr und ausdauernden Sex heisst eigentlich auch eine bessere Figur. :o) Und wenn man viele Leute nach ihrem Bewegungsstrickmuster fragt, dann bildet Sex wohl noch das Aktivste in Ihrer Beziehung. (Aktiv im Sinne von körperlicher Anstrengung)

        Aber solche theoretischen Fragen sind wohl nichts für mein Gedankengut, ich drift zu schnell ins echte Leben ab und versuche Vergleichsebenen zu bilden.

        • bitta sagt:

          auch hier nochmals: man müsste stundenlangen, äusserst schweisstreibenden sex haben, um auch nur ein gramm abzunehmen – die durchblutung ist momentan und nicht dauerhaft.
          ausserdem: auch eine perfekte figur garantiert nicht mehr sex. wieviele perfekte frauen werden nie angesprochen, weil mann eben gerade panik vor dieser perfektion hat? und nein, da gehöre ich nicht dazu ;-)

          • Daniel Küttel sagt:

            Genau daaaaaaaas ist ja das Interessante am Sex. :o) Es garantiert eine möglichst lange und spassige Betätigung und der Partner ist optimal mit eingebunden, welche Sportart bietet denn das schon? *fg* Man müsste den Sex natürlich von den Stellungen her so timen, so dass die möglichst grössten Muskelpartien trainiert werden um den möglichst grössten Verbrennungseffekt zu garantieren (und Muskelkater). Dabei ist es doch eine Ideale Trainingseinheit bei der (wenn die Lust danach besteht) Kraft mit Ausdauer verbinden kann, und selbst die Entspannungseinheit kann darin verpackt werden.

            Es stimmt schon, perfekte Frauen werden nicht angesprochen, aber ich war auch nie der Meinung dass nur perfekte Menschen Sex hätten. *schmunzel* Wo kämen wir denn da hin? Aber es ist bewiesen dass attraktive Menschen im Verlauf des Lebens mehr Partner hatten als der andere Typ Mensch, wobei Attraktivität nicht nur äusserlich bestehen sollte. Ups, vom Thema abgekommen.

            Wie gesagt: Besser Ernährung umstellen und sich schlank poppen anstatt darauf 1 Jahr zu verzichten. Da hat man mehr von. *überzeugt nick*

  • lionell sagt:

    Ich würde ohne zu zögern lebenslänglich auf Sex verzicht, wenn dafür wieder mein Körper so in Ordnung käme, dass ich wieder so viel Sport machen kann, wie ich will.

    • Klara sagt:

      Grad lebenslänglich würde ich nicht verzichten, aber ich weiss ja nur von mir Bescheid. Und so ein Jahr zwei könnte ich schon verzichten;-) habe ich ev. schon, also was muss ich machen, um die Figur zu bekommen… Aber eigentlich ist es traurig, dass uns die Form wichtiger ist als das Vergnügen.-

      • Josef sagt:

        @Klara
        welche Figur möchtest du denn bekommen? Gibt es denn DIE FIGUR und was wäre diese denn? Die Geschmäcker sind ja zum Glück unterschiedlich. Sei einfach mit deiner Figur glücklich und zufrieden und nehme sie an wie es im Moment ist. Erfreue dich am Leben mit oder ohne sex. ;-))

        • Klara sagt:

          Mhh. Ne tolle natürlich! Straffe Arme/Beine/Bauch etc.,…. So dass ich jederzeit mich nicht geniere… Gibt nicht viel her! Danke der Nachfrage und für den Tip. Versuche es.

          • Josef sagt:

            @Klara
            gibt nicht viel her tönt ja super deine Einstellung zum Körper. Es ist einfach eine Hülle die dir zur Verfügung steht während du deine Jahre hier unten auf der Erde weilst. Wie du mit ihr umgehst, pflegst und annimmst ist deines.
            Sei glücklich damit und verstecke dich nicht. Du bist ein wunderbares Wesen. ;-))

  • sandra sagt:

    Ich bin single und hatte seit mehr als einem Jahr keinen Sex. Ist durchaus machbar. Wo kann ich den Gutschein für die perfekte Figur nun einlösen?

    • Sandra sagt:

      @Sandra: Hier auch Sandra, ebenso wie du, Single, und seit 1 Jahr ohne Sex…..will auch den Gutschein einlösen….und finde den Schalter nicht. Und nein, ich hätte gerne Sex, aber halt nicht nur auf der Abenteuerbasis….falls jemand auf die Idee kommen würde, dies zu kommentieren !

      • Josef sagt:

        @Sandra
        was vertsehst du denn unter der Abenteuerbasis? Ich konzentriere mich auf das jetzt = Gegenwart und so geniesse ich das Leben. Weiss ich denn was morgen noch ist oder nicht. Für mich stimmt der Moment und das Lebe ich gezielt ohne jemanden Bewusst zu schädigen. Aber auf Sex zu verzichten wegen der Figur..gehts noch. hmm..wo sind wir denn nur gelandet.

        • Urs Kellermann sagt:

          Josef, kommentieren Sie bitte nicht so abschätzig „gehts noch?“! – WIr wissen beide nicht, wie belastend die Figur für jemanden ist. Und wir wissen nicht, wie unspektakulär der Sex für andere bis anhin gewesen ist. Vielleicht gibt es Frauen, die unter ihren (in ihren Augen) zu vielen Kilos leiden und bislang sexuell gelangweilt worden sind. Für die ist es normal, dass sie auf Sex verzichten würden, wenn sie dafür schlanker würden.

          • Dani sagt:

            @Sandra und Sandra: Ebenso Single und seit einiger Zeit ohne Sex. Machbar, aber sehr hart..:-)..und den Schalter findet
            ihr bei Euch…auch sehr hart, aber glücklicherweise auch machbar….! Go out and present yourself!

        • Idi Amin sagt:

          Bei gewissen Figuren ist es absolut selbstverständlich, dass auf Sex verzichtet wird. Da verzichtet dann allerdings nicht nur die Inhaberin der Figur, sondern auch der Betrachter dieser Figur. Dankend.

        • Sam Garlic sagt:

          In der Not frisst der Teufel Fliegen? grins

    • John Hednsteve sagt:

      Liebe Sandra, versuch es mit Sport, iss die Hälfte und sei einfach glücklich dabei! Wünsche dabei viel Spass :-)

      • sandra sagt:

        Von Sandra 1: Wow, so viel Reaktionen! Meine Figur ist eigentlich okay (Grösse 38), wollt nur anmerken, dass 1 Jahr ohne Sex durchaus vorkommen kann! Daher verstehe ich, dass jemand mit erheblichen Figurproblemen lieber auf Sex verzichten würde. Aber man kann seine bestmögliche Figur auch sonst erreichen: gesunde Ernährung und Sport (wozu Sex durauch zählen könnte :-)

        • Plinius sagt:

          Wenn Du schon so „offen“ bist: bedeutet kein Sex auch keine Selbstbefriedigung ? :-)

        • Sandra sagt:

          An Sandra 1: genau. ich wollte auch nur anmerken, dass 1 Jahr ohne Sex durchaus vorkommen kann…..ohne dass Frau ein gehöriges Problem hat…..und jetzt nicht wieder falsch verstehen, von wegen Aldi und anderen netten Kommentaren….sondern vielleicht sucht sich Frau auch aus, mit wem sie Sex haben will und nicht nur um Sex willen wahllos durch die Gegend pim…..

    • Sam Garlic sagt:

      Armes Ding – den Gutschein kannst bei Aldi einlösen;)

  • Beatrice sagt:

    selbstverständlich

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.