Die Jagd nach der Krone

Wer gewinnt? Das Strava-System macht aus Einzelsportarten wie Laufen und Radfahren ein Spiel. Foto: Roman Pohorecki (Pexels)

Der Putsch ist lautlos, unerwartet. Heimlich, einem Hinterhalt gleich, ohne Vorwarnung, ohne jedwelche Anzeichen. Ich hatte es mir so richtig bequem gemacht auf meinen Lorbeeren, wähnte mich unbesiegbar, als mich die unheilvolle Nachricht ereilte: Man hat mir meine Krone gestohlen!

Fort ist der hart erarbeitete Titel «Queen of the Mountain», QOM im Fachjargon. Umsonst die Schweisstropfen, die brennenden Beine, die nach Sauerstoff lechzenden Lungen. Eine andere Radfahrerin hat auf meinem Thron Platz genommen. Sie hat die Steigung unweit von meinem Zuhause im Zürcher Oberland schneller zurückgelegt als ich.

Der Strassenabschnitt ist auf der Sportplattform Strava als Segment definiert und hat daher seine eigene Bestenliste. King und Queen of the Mountain heissen jeweils die Spitzenreiter auf diesen Strassenabschnitten. Sie halten den Streckenrekord und werden als Belohnung mit einer virtuellen Krone ausgezeichnet.

Jedes Segment hat seinen König

Diese Segmente finden sich nicht nur im Zürcher Oberland, sondern auf der ganzen Welt verteilt – wo auch immer Strava-Nutzer sie eben erschaffen. Etwa auf US-Militärstützpunkten, wie im vergangenen Herbst bekannt worden ist, oder auf Honolulu. Jedes einzelne Segment hat seinen König, wobei nach Sportart unterschieden wird. Pokale gibt es für die Plätze zwei bis zehn.

Kronen, Pokale, Medaille: Das gibt es bei Strava zu gewinnen.

Ehrensache, dass ich in meinem Trainingsrevier einige Kronen trage. Ich verteidige sie gegen analoge und digitale Bekannte, die ebenfalls Strava nutzen, aber auch gegen mir völlig unbekannte Sportlerinnen. Und das macht so richtig Spass!

Ein Spiel für das innere Kind

Denn das Strava-System macht aus meinen Einzelsportarten Laufen und Radfahren ein Spiel, es weckt das Kind in mir – und motiviert. Die Segmentkarte ist quasi mein Sport-Monopoly, die Segmente die begehrten und kostbaren Felder. Die Währung heisst Muskelkraft und Durchhaltewillen, statt Würfel- braucht es Wetterglück und die Tagesform beeinflusst die Strategie.

Anders als beim Brettspiel, sitzen die Kontrahenten aber nicht am selben Tisch. Es ist unmöglich, ihre Mimik zu lesen, ihre Strategien zu erahnen oder mit ihnen zu verhandeln. Sie schlagen unerwartet zu – so wie diese Radfahrerin, die mich vom Thron stiess.

Lieber Eindringling, sei gewarnt!

Dabei komme ich vom Galgen aufs Rad, denn das Strava-System ist gnadenlos – es überbringt mir nicht nur per digitaler Post die Hiobsbotschaft. Es führt mir auch gleich vor Augen, wie viele Sekunden oder Minuten mir die Widersacherin abnahm. Oder umgekehrt, was ich herausholen muss, um mir die Krone zurückzuholen.

Denn mein Revier einer Fremden zu überlassen, kommt nicht in die Tüte. Darum, lieber Eindringling, sei gewarnt! Denn jetzt heisst es: Aufstehen, Krönchen erobern – und weiterfahren.

Beliebte Blogbeiträge