Archiv für die Kategorie ‘#BernNotBrooklyn’

#BernNotBrooklyn

Roland Fischer am Sonntag den 10. Januar 2016

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los.

Neulich in der Labar. Wer sie nicht kennt: zu spät, schon wieder zu. Und wird dann irgendwo anders wieder aufgehen. Nachtleben-Guerilla-Taktik heisst die Devise dieser Tage, immer in Bewegung bleiben.

labar

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

#BernNotBrooklyn

Gisela Feuz am Sonntag den 3. Januar 2016

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los.

Das Berner Stadtmagazin Bewegungsmelder gibt’s ja nicht mehr, beziehungsweise nur noch im Netz und nicht mehr in Papierform. Das legendäre alljährliche Bewegungsmelder-Lotto gibt es aber immer noch und vermochte letzten Montag über 300 Spielfreudige in den Dachstock zu locken. Um 20h ging’s los, um 23:30h waren alle Preise vergeben, die Lotto-Meute randvoll und ganz nach dem Motto *SCHÜTTLE* wurde selbst auf den Tischen wildest getanzt. Die Börse verzeichnete am Dienstag übrigens einen auffällig steilen Anstieg bei den Alka-Seltzer-Aktien. Todes-Lotto, mon amour!

FullSizeRender

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

#BernNotBrooklyn

Milena Krstic am Sonntag den 27. Dezember 2015

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los.

Gestern spielten die Tequila Boys im Thuner Mokka, das nota bene ausverkauft war. Einer unserer zahlreichen Aussenkorrespondenten war dort und hat uns dieses Foto geschickt. Merci, Pons! Diese Woche also: #KantonBernNotBrooklyn

Wer steckt eigentlich hinter dieser Spass-Coverband? Lesen Sie hier das Interview mit Rapper Diens.

Tequila Boys Mokka Thun

Tequila! Boys auf Tour de la Muerte im Mokka Thun. Photo Credits: Pons.

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

#BernNotBrooklyn

Gisela Feuz am Sonntag den 20. Dezember 2015

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los. Zum Beispiel wenn im ISC kollektiv zu den schleppenden Doom-Metal-Riffs von Mantar abgenickt wird.

FullSizeRender

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

#BernNotBrooklyn

Roland Fischer am Sonntag den 13. Dezember 2015

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los.

Zum Beispiel wenn zur Kunsthalle-Vernissage Zora Vipera auf die improvisierte Warenlift-Bühne klettert und eine good old Lasershow in die Performance integriert. Sehr Cantonale und aber durchaus auch international.

zora vipera

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

#BernNotBrooklyn

Gisela Feuz am Sonntag den 6. Dezember 2015

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los.

Für ein fulminantes Finale der Too Late Show in der Turnhalle sorgte unter anderem die Show-Band Biggerclub mit Frontmann Hoschi alias Thomas U. Hostettler. Ein Mann wie ein verdammtes Tsunamitornadoerdbeben.

toolate

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

#BernNotBrooklyn

Milena Krstic am Sonntag den 29. November 2015

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los. 

DJ Risotto Fett

«Da ist wohl die Linse angelaufen ob dem vielen Schweiss.» Foto: DJ Risotto Fett.

Gestern Samstagnacht fand in der Dampfzentrale die Sex Tags Mania Club Night statt. DJ Risotto Fett berichtet:

«Das Kassenpersonal war ständig am Tanzen. Der einzige der nicht ständig getanzt hat, war Pesche, unser Security. Auf dem Foto siehst Du übrigens mich unten rechts. DJ Sotofett ist der, der oben ohne auf dem Tisch rumspringt. Die grosse Ekstase galt nur jenen, die da waren.»

Der Mythos des verschrobenen Nordens wird weiter genährt («Der Bund» berichtete). Das Nordwind Festival dauert übrigens noch bis am 5. Dezember.

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

#BernNotBrooklyn

Milena Krstic am Sonntag den 22. November 2015

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los. 

Schnipo Schranke Kulturstattbern

Schnipo Schranke letzten Donnerstag irgendwo in #BernNotBrooklyn. Foto: Le R.

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

#BernNotBrooklyn

Milena Krstic am Sonntag den 15. November 2015

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los. 

In irgendeinem Treppenhaus in #BernNotBrooklyn.

In irgendeinem Treppenhaus in #BernNotBrooklyn.

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag#BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

#BernNotBrooklyn

Christian Zellweger am Sonntag den 8. November 2015

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los. 
Damals im Sommer, am Les Digitales

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.