Logo

Kulturbeutel 27 / 18

Roland Fischer am Montag den 2. Juli 2018

Fischer empfiehlt:
Eine Reise zurück in die Achtziger? Oder eine künstlerische Pickelprophylaxe? Am Freitag eröffnet im Grand Palais die Ausstellung «Clearasil» von Francisco Sierra. Kein Stolpern und kein Text – so jedenfalls heisst es in der Ankündigung.

Frau Feuz empfiehlt:
Am Donnerstag heisst es, sich in den farbenfrohsten Fummel zu werfen, den die eigene Garderobe hergibt, denn Berns Vorzeige-Dragqueen Clausette La Trine lädt zusammen mit ihrem Zürcher Pendant Galaxia Cocks und der vagabundierenden Dichterin X Noëme zum Soirée Drag in der Kunsthalle. Am Samstag lohnt sich ein Ausflug ins Schloss Laupen, denn dort rumort der Kaiser des «Dark Shits» Dnjepr.

JJ empfiehlt:
Die HKB Diplomausstellung des Bachelor in Fine Arts trägt dieses Jahr den Titel «Alone we are delicious». What the fuck soll das denn jetzt wieder bedeuten? Aber nice wird’s bestimmt trotzdem. Deshalb raus nach Langenthal fahren, sich im Kunsthaus die Abschlussarbeiten reinziehen und sich was schönes kaufen für die Wohnzimmerwand. Dienstagabend Vernissage, Ausstellung bis Sonntag.

Das Ursi empfiehlt:
Am Mittwoch beschallen die härtesten Klub-AvantgardistInnen der Stadt den Vorplatz von sieben bis zehn: STUDIO MONDIAL vom Dachstock Balkon aus, und Philipp Glass kommt auch.
Mit zwei, drei Dosen Ankerbier.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.