Logo

Kulturbeutel 09/18

Milena Krstic am Montag den 26. Februar 2018

Die Krstic behauptet:
In Bern findet ab Mittwoch die Bad Bonn Kilbi des Jazz statt. Ich meine, schauen Sie mal, was die Jazzwerkstatt da an Land gezogen hat: Die abgefahrene Saxophonistin Mette Rasmussen, die gloriosen Bnat Timbouktou rund um Asmaa Hamzaooui und der komplett mit Band gespielte Hip Hop von Vincent Pongracz. Fulles Programm hier. 

Schwab empfiehlt:
Lady Flück und Entourage haben mal wieder mit der Boss-Kelle angerührt. Slowdive, so ca. die Lieblings-Schuhspienzler nebst MBV, ihnen gehört am Mittwoch die Dachstockbühne. Stoked beyond belief. Zur B-Seite des monumentalen Albums «Souvlaki» wurde einem einst die Liebe aufgekündigt. Auch deshalb wird er da sein und vielleicht ein bisschen weinen.

Der Urs empfiehlt:
Sich mal wieder aufzuputzen, mit frischem Altgarn aus dem neuen Frenchy Store an der Sulgeneckstrasse 36. Vintage-Streetwear – klingt zwar hart wie Rhabarberschorle am Prenzlauer, zugegeben, aber eine wohlsortierte Kleiderstube ist doch auch nichts anderes als ein gut selektiertes DJ-Set.
Und fürs Gewissen – am Sonntag an die Urne.

Frau Feuz empfiehlt:
Am Donnerstag läuft im Kino Movie Mario, Marcel Gislers neuer Spielfilm, der ein Tabuthema sondergleichen verhandelt: Schwuler Fussballer. Im Anschluss diskutieren der Filmemacher, YB-CEO Wanja Greuel und Schiedsrichter Pascal Erlachner, der sich kürzlich geoutet hat. Freitag und Samstag sattteln Sie dann ihr Pferd und galoppieren richtung Tojo Theater, wo die Comiclesung Who’s Johnny Cash? über die Bühne geht.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.