Logo

Rosinen: Ein Designstück aus dem Jahr 1891

Roland Fischer am Mittwoch den 4. Mai 2016

Schöne Formen – das ist natürlich eine subjektive und zeitgeschmackliche Sache. Beste Formen umso mehr. Wenn also die Berner Designstiftung das aktuelle Best-Of der Berner Designszene zum Anlass nimmt, auch eine kleine Retrospektive durch die eigene Sammlung (die bis zurück ins Jahr 1869 reicht) in den Kornhaussaal zu stellen, dann darf man sich auf einige Überraschungen einstellen.

Lieblingsfund ist dieses seltsame Objekt hier (aus einer Zeit vor Form follows function, denn eine Funktion hatten Designobjekte damals üblicherweise noch gar nicht):

Berner Jubiläumsschild

Der Berner Jubiläumsschild aus unserer Sammlung ist nicht nur ein wichtiges Zeitzeugnis für den aufkommenden Patriotismus, sondern zugleich repräsentativ für den damaligen Handwerkstil.

Oder soll man Patriotismus vielleicht hier eine Funktion nennen? Man kommt da wunderbar ins Grübeln.

Aber natürlich war man da vor allem hingegangen, um die besten Formen von jetzt zu sehen: Sabine Affolter & Katja Rüfenacht, «Dolografie. Eine Kommunikationshilfe für die Schmerztherapie», Tobias Gutmann & Kathrin Grossenbacher, «Schmetterlinge auf dem Bauch», Christian Spiess, «schräg – ein Regalsystem» (persönliches Lieblingsstück!), Judith Zaugg & Bettina Wegenast, Motion-Comic «Trollen für Anfänger», Hanno Schwab, Earlybird Skis (Eco Freeride Skis).

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.