Logo

Happy Birthday, Louenesee

Gisela Feuz am Mittwoch den 2. Dezember 2015

Man kann von ihrer Musik halten, was man will. Aber einen Platz in der Berner Rockgeschichte muss man Span definitiv zugestehen. Denn die vier Mannen sorgten bereits in den frühen 80er-Jahren als junge Wilde ordentlich für Aufsehen und zählten Bewunderer wie Kuno Lauener, Jüre Hofer und Alexander Tschäppät in ihren Reihen. Dieses Jahr waren Span auf «40 Jahre SPAN Tour» und haben beachtliche 25 Konzerte hingelegt.

Span haben so einiges erlebt in den zehn Jahrzehnten Bandgeschichte. So sei Polo Hofer derjenige gewesen, welcher bei ihnen erst Struktur reingebracht habe, sagt Gitarrist «Schöre» Müller. Die Zusammenarbeit gestaltete sich dann aber nicht wie gewünscht, worauf man wieder getrennte Wege ging. Brüderzwist und ein Bandaustritt via eingeschriebenem Brief folgten. Span haben aber ganz offensichtlich auch tolle und wilde Zeiten miteinander verbracht und tun es immer noch, zumal der Eintritt von Matthias Nydegger am Schlagzeug den Herren wieder ordentlich frischen Wind verliehen hat.

Zum Jubiläum haben Laila Huber und das Decoy Collective eine durchaus sehenswerte Dokumentation über Span gedreht. Die Aufnahmen sind einerseits erheiternde Zeitzeugnisse aus einer Ära mit unsäglichster Kleider- und Frisurenmode und zeigen andererseits die Vorreiterrolle einer Rock-Kombo, die andere Bands inspirierte und  der Allgemeinschaft mit «Louenesee» einen wunderbaren Schwelg-Schmachtfetzen beschert hat. Kommen Sie schon, geben Sie’s zu. Zumindest mitgesummt haben Sie auch schon mal. Happy Birthday, Span!

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.