Logo

#BernNotBrooklyn

Milena Krstic am Sonntag den 29. November 2015

Bern ist zwar nicht Brooklyn, aber hey, auch in der Hauptstadt ist nachts mächtig was los. 

DJ Risotto Fett

«Da ist wohl die Linse angelaufen ob dem vielen Schweiss.» Foto: DJ Risotto Fett.

Gestern Samstagnacht fand in der Dampfzentrale die Sex Tags Mania Club Night statt. DJ Risotto Fett berichtet:

«Das Kassenpersonal war ständig am Tanzen. Der einzige der nicht ständig getanzt hat, war Pesche, unser Security. Auf dem Foto siehst Du übrigens mich unten rechts. DJ Sotofett ist der, der oben ohne auf dem Tisch rumspringt. Die grosse Ekstase galt nur jenen, die da waren.»

Der Mythos des verschrobenen Nordens wird weiter genährt («Der Bund» berichtete). Das Nordwind Festival dauert übrigens noch bis am 5. Dezember.

Erlebten Sie eine wilde Nacht in Bern und haben per Zufall ein passendes Föteli dazu? Dann posten Sie es auf einer digitalen Plattform unter dem Hashtag #BernNotBrooklyn. KSB wählt unter den Fotos das leckerste aus und veröffentlicht es pünktlich zum Katerfrühstück.

« Zur Übersicht

Ein Kommentar zu “#BernNotBrooklyn”

  1. Woody sagt:

    DJ Risotto Fett
    :-D

    Fast noch besser als sein richtiger DJ-Name!