Logo

Aufgewacht!

Roland Fischer am Dienstag den 28. Januar 2014

Oje, wer wird denn nun regelmässig übers Schlachthaus berichten? Unsere Miko Hucko wird ab März Assistentin der Theaterleitung, für eine Übergangszeit vorerst. Maike Lex, während der letzten vier Jahre zusammen mit der zu Pro Helvetia wechselnden Myriam Prongué Ko-Leiterin des Schlachthaus, übernimmt ab 1. März 2014 die alleinige Geschäftsführung und künstlerische Leitung des Theaters für weitere viereinhalb Jahre. Wie es nach der Übergangszeit weitergeht in der Schlachthaus-Führungsetage, ist noch nicht entschieden: Maike Lex holt sich auf die nächste Spielzeit Verstärkung für die Kommunikation und führt das Haus alleine.

Das ist mal ein schöner Karrieresprung: Vor einem Jahr noch schlafend im Theatersaal, jetzt hellwach am Mitgestalten. Sehr schön! Am Samstag, 1. März findet im Schlachthaus nach der Vorstellung von LUBIEWO vom Teatr Nowy aus Krakau übrigens ab 22 Uhr eine Abschiedsparty für Myriam Prongué statt, zu der alle eingeladen sind, die mit ihr feiern möchten.

« Zur Übersicht

2 Kommentare zu “Aufgewacht!”

  1. Kretz sagt:

    Ähhh, doch, wie’s danach weitergeht, steht doch hier.

    Jedenfalls freu ich ich sehr, Ihnen in Zukunft am Drucker und an der Kaffeemaschine zu begegnen, Frau Hucko!

  2. Miko Hucko sagt:

    Ich werde dann extra für Sie meinen Kaffeekonsum in neue, ungeahnte Höhen schrauben!