Logo

Bilderrätsel-Lösung Nr. 11: Dampfzentrale

Benedikt Sartorius am Dienstag den 24. August 2010

Der gesuchte Kabelsalat gehört zum Umfeld der Dampfzentrale, die während der Sommerpause einige bauliche Veränderungen erfahren hat und am 3. September mit dem Konzert des Ho Orchestra sowie mit der Dubquest-Session am 4. September in die neue Saison startet. Von Aussen sieht das Haus an der Aare natürlich immer noch so aus:

dz

Richtig erraten hat dies Leser Passiver Attacker, der zwar zwei Fehllösungen eingeschickt hat, mit der dritten aber mitten ins Schwarze getroffen hat. Herzliche Gratulation, Herr Passiver Attacker! Sie dürfen sich nun 1×2-Eintritte für eine Veranstaltung in der Dampfzentrale aussuchen.

Ein ResidentAls kleine Vorsehung: Herausragend im Herbst-/Winterprogramm der Dampfzentrale sind etwa die beiden Musikschwerpunkte Wertmüllers Fest, das den Thuner Schlagzeuger und Komponisten Michael Wertmüller gebührend feiern wird, sowie das Saint Ghetto, das Auftritte von The Fall, den maskierten Residents und dem Ritualisten Charlemagne Palestine beinhaltet.

Vom 10.-18. September finden im Rahmen der Biennale u.a. eine Aufführung von Heiner Goebbels’ «Walden» wie auch ein Gastspiel der Basel Sinfonietta statt, während die Dampfzentrale vom 20. Oktober bis 14. November das Tanzfestival Tanz In. Bern beherbergen wird.

« Zur Übersicht

4 Kommentare zu “Bilderrätsel-Lösung Nr. 11: Dampfzentrale”

  1. Nicolette Kretz sagt:

    Bravo, Herr Attacker!

    Mich würd aber jetzt noch interessieren, wo in der DZ das Bild denn geschossen wurde? Sonst kann da ja jeder kommen!

  2. Herr Sartorius sagt:

    Das werden wir sicherllich noch mitgeteilt bekommen, Frau Kretz.

    Und Herr Attacker, mailen Sie mir doch Ihren Billetwunsch an die Ihnen sicher bekannte Büroadresse.

    Froher Nachmittag nun Ihnen allen.

  3. Nicolette Kretz sagt:

    Da kann ja jeder kommen!

  4. pauli sagt:

    Werte Frau Kretz: Das sind irgendwelche Kabel, die von Backstage-Bereich ins nirgendwo führen. Genau weiss ich das nicht, aber wir können es gerne vor Ort angucken.