Logo

Hobbykünstler Knie

Benedikt Sartorius am Donnerstag den 3. Juli 2008

Der Hobbykünstler posiertEin Couvert mit lustigem Inhalt erreichte heut unsere Baustellen-Redaktionsräume. Das Mediencommuniqué der «IGORA-Genossenschaft für Aluminium Recycling» mit dem Titel «Hobbykünstler gestalten die Schweiz» wäre an sich nicht der Rede wert, wenn nicht ein Hochglanzföteli des allseits beliebten Elefanten-Malers Rolf Knie in Tellpose beigelegt gewesen wäre.

«Es gefällt mir besonders, dass viele Jugendliche und Kinder ganz tolle Werke ablieferten und ihre Begeisterung zum Gestalten und ihre Verbundenheit mit der Schweiz so offenbaren», meinte Hobbykünstler Knie zu den Werken, die er als Jurypräsident eines Wettbewerbs ausgewählt hat.

Wie Knie bei der Auswahl tickte, dürfen Sie im Kinderzoo Knie in Rapperswil bis Ende September nachprüfen. Und schlagen Sie zu: Der Erlös der Alu-Kreativ-Ausstellung kommt der Pro Infirmis zu Gute.

« Zur Übersicht

4 Kommentare zu “Hobbykünstler Knie”

  1. Val der Ama sagt:

    Ah, Rolf Knie. Endlich mal Kunst wo ich auch gut finde.

  2. Rössli Hü sagt:

    Der adorable Rolf! Keiner malt unsereines so bunt wie er. Freudenwieher und in der Manege herumroll!

  3. Rössli Hü sagt:

    Der adorable Rolf! Keiner malt unsereines so bunt wie er. Freudenwieher und in der Manege herumroll!

  4. Rössli Hü sagt:

    Der adorable Rolf! Keiner malt unsereines so bunt wie er. Freudenwieher und in der Manege herumroll!