Logo

Kulturbeutel 26/07

Daniel Gaberell am Montag den 25. Juni 2007

Signora Pergoletti empfiehlt natürlich:
Die letzte Vorstellung von Ein Traumspiel von August Strindberg: Viel David-Lynch-Ästhetik und -Humor, und Sätze wie: «Warum weint ein Mensch? Weil man die Augen manchmal waschen muss, damit man klarer sieht.» Und spätestens wenn Jeff Buckleys «Hallelujah» durch die Samtpolster zittert, bleibt tatsächlich kein Auge trocken. Am Ende gibts Freibier und Musik auf der Bühne. Dienstag, 26. Juni, um 19.30 Uhr im Stadttheater Bern P.S.: Man hat auch auf den billigen Plätzen was davon, versprochen!

Herr Gnos empfiehlt:
Das Konzert von Jeffrey Lewis & Band – obwohl er diesen Herrn Lewis nur flüchtig kennt, aber weil unser Gastblogger Benedikt Sartorius im aktuellen Ensuite auf Seite 19 von diesem Vertreter der New Yorker Antifolk-Szene schwärmt. Und glauben Sie mir: Der Herr Sartorius versteht etwas von Musik! Dienstag, 26. Juni, um 20.30 Uhr in der Dampfzentrale.

Monsieur Gaberell empfiehlt:
Diesen Freitag, wie jedes Jahr vor den Sommerferien: Parterre-Fest in der Länggasse. Crêpes, Barbetrieb, Konzert mit Bonaparte und anschliessend Disko.

Frau Götti empfiehlt:
Das Berner Poetry-Slam-Finale. Am Freitag, im Gaskessel. Es geht um den Titel des ersten Berner u20 Slam Champion. Wer gewinnt, fährt nach Berlin an die deutschsprachigen Meisterschaften und nimmt an den Schweizer Meisterschaften in Zürich teil. Okay, vielleicht eher was für jüngere Semester. Aber älteren Semestern tuts auch mal gut, zu sehen, was jüngere Semester so treiben. Zum Beispiel der die aktuelle Rangliste anführende Mr. Blüätestoub, der ist nämlich Pferdegänger. Oder der Zweite, Sanjith, der hat nämlich gar keine Freunde.

Herr Pauli empfiehlt:
Am kommenden Wochenende einen Ausflug in die Berge, das Wallis und die Literatur: Das Literaturfestival Leukerbad bietet alles in einem. Spektakuläre Bergkulisse steil unter der Gemmi, Baugut und -wut à la Valais und 24 AutorInnen aus der Schweiz, Österreich, Deutschland, Ukraine, Spanien und so fort. Herr P. Couchepin als Partonatsgeber und Herr Pauli als Festivalbegleiter freuen sich, Sie dort zu treffen.

« Zur Übersicht

2 Kommentare zu “Kulturbeutel 26/07”

  1. Fearless Freak sagt:

    Danke, Herr Gnos, wird mir langsam gschmuch…
    Hier noch ein Hinweis in durchaus eigener Sache: Die Cinématte feiert zum Abschluss der ersten Song & Dance Men Musikfilmstaffel den 50. Geburi des legendären Soullabels Stax und zeigt den Film über das so called schwarze Woodstock “Wattstax”mit superben Auftritten von etwa Isaac “Shaft” Hayes oder den Staple Singers. Mit einer Einführung von Bänz Friedli. Danke!