Logo

Kulturbeutel 24/07

Daniel Gaberell am Montag den 11. Juni 2007

Monsieur Gaberell empfiehlt:
Morgen Dienstagabend um 19 Uhr: Führung durch die Fotoausstellung von Paul Senn im Kunstmuseum Bern. Die retrospektive Ausstellung zeigt über 300 Vintage-Prints, Sekundärabzüge, Farbfotos, reichhaltiges dokumentarisches Material und Reportagen des Fotoreporters.

Herr Pauli empfiehlt auch Kunst:
Allan Kaprow «Art is Life» heisst die laufende Ausstellung in der Kunsthalle. Begegnung mit einem wichtigen Nicht-Künstler, halb Projekt, halb Archiv. Kaprow, der 2006 starb, war ein äusserst unabhängiger und dennoch offnsichtlich freundlicher Mensch. Das ist eine gute Mischung.

Signora Pergoletti empfiehlt:
Kunst, was denn sonst. Der fitte Wasserwerkbetreiber Arci Friede ist jetzt auch Galerist, die Galerie/Artspace MILIEU an der Münstergasse 6 hat vor kurzem eröffnet. Die kommende Austellung Roots & Culture – Beware of Immitation des englisch-indischen Fotografen Fatsarazzi ist eine Gastausstellung des Mahamaya in der Längasse zu deren 3-jährigem Jubiläum. Vernissage ist am Freitag, 15. Juni, um 18 Uhr, danach Party im Wasi (die Ausstellung ist bis zum 30. Juni zu sehen).

Herr Gnos empfiehlt:
Einen Gang ans Greenfield-Festival. In erster Linie wegen Queens Of The Stone Age, Sonic Youth, Therapy? und Houston Swing Engine. Vom 15. bis zum 17. Juni in Interlaken. [Wer nicht so auf Flugplatz-Openairs steht, kann einfach je ein Album dieser vier Bands käuflich erwerben und sich einen gemütlichen Abend zu Hause machen.]

« Zur Übersicht

2 Kommentare zu “Kulturbeutel 24/07”

  1. lars lucky sagt:

    empfiehlt: b-sides festival in lucerne rock city.

  2. Herr Gnos sagt:

    ein sehr schöner tipp, lieber herr lucky. leider kann ich da nicht hingehen. aber ich geh ja nicht einmal zu meinem eigenen tipp…