Logo

Scientologen am Ball

Hugo Stamm am Dienstag den 24. Juni 2008

Scientology ist Europameister im Trittbrettfahren. Dutzende von Sektenanhängern sind in den Fanmeilen unterwegs, um Broschüren zu verteilen und neue Mitglieder anzuwerben. Es werde die grösste Kampagne, «die wir je in der Schweiz oder sogar in Europa hatten», schreibt Scientology Zürich in einem Brief an ihre Mitglieder. Und erwartet von ihnen, dass sie 250 Franken oder mehr für die Aktion spenden.

Um den Feldzug vorzubereiten, wurden «Euro-Meetings» organisiert. Dabei ging es um «Briefings mit anschliessendem Drilling». Das Motto: «Ein historischer Ort für einen historischen Event. Der endgültige Call-to-Arms an alle Schweizer Scientologen.» Frei übersetzt: An die Waffen! Die Einladungskarte trägt den Titel «Clear Schweiz», also klären wir die Schweiz. Die Scientologen wollen eine Million Broschüren mit dem Titel «Der Weg zum Glücklichsein» verteilen. Dabei handelt es sich um einen «Leitfaden zu besserem Leben» des Scientology -Gründers Ron Hubbard.

In der Broschüre findet sich kein Hinweis auf Scientology , dafür enthält es einen Spielplan. Das Ziel der Missionskampagne ist unmissverständlich: «Es ist d i e Gelegenheit, tausende Bücher zu verkaufen und unsere Orgs ( Scientology -Zentren, die Red.) mit neuen Leuten zu füllen und ein gutes Stück in Richtung ideale Org zu gehen», heisst es im Brief an die Zürcher Scientologen. Doch es ist verboten, auf öffentlichem Grund Bücher zu verkaufen. Sie wenden ein, die Hubbard-Werke den neuen Kunden erst im Zentrum schmackhaft zu machen. Doch auch damit benutzen sie den öffentlichen Grund indirekt als Verkaufsfläche. (Dieser Artikel erschien auch im TA.)

« Zur Übersicht

156 Kommentare zu “Scientologen am Ball”

  1. In order every method of accounting of actually worth, be counted neighbors.
    nike free run 2 http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-run-2-laufschuhe-für-männer-grau-rot-p-1193.html/

  2. Present in prosperity much of our colleagues realize us all; throughout misfortune we know much of our colleagues.
    nike free 3.0 v3 http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-30-v3-damen-running-schuhe-violett-weiß-p-1032.html/

  3. The actual unattractive solution to fail to see individual can be sitting down correct alongside the whole bunch bearing in mind you’re able to‘T make them.
    nike free run 3 http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-run-3-männer-nike-free-run-3-c-287_288.html/

  4. You should not to understand that are happy to get along with. Connect with others which will amount of force you to ultimately pry oneself together.
    nike free run herren http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-run-herren-laufschuhe-schwarz-weiß-p-1184.html/

  5. Quite possibly Graven image prefers america in order to reach just a few flawed visitors ahead of when meeting the right choice, with the intention that when you lastly satisfy the character, let us figure out how to stay head over heels.
    nike free run http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-run-zwei-damenlaufschuhe-himmelblau-schwarz-weiß-p-1253.html/