Logo

Finden Sie heraus, wie beliebt Ihr Vorname in der Stadt Zürich ist

Von DB, 5. Juni 2014 5 Kommentare »
Die beliebtesten Vornamen für Neugeborene waren 2013 in der Stadt Zürich Anna und David. Und Ihr Name, wie angesagt war der? Ein interaktives Vornamen-Tool kennt die Antwort.

Anna war und ist der beliebteste Vorname bei den Stadtzürcher Eltern für neugeborene Mädchen. Bei den Knaben gibt es einen neuen Favoriten: David. Er verdrängte damit Noah vom Spitzenplatz der Favoritenliste, wie Statistik Stadt Zürich heute mitteilt.

Hier die Top 20 beider Geschlechter:

Bildschirmfoto 2014-06-05 um 20.06.23 Bildschirmfoto 2014-06-05 um 20.06.31

 

Mit dem aktualisierten Vornamen-Tool von Statistik Stadt Zürich können Sie selber überprüfen, wie beliebt Ihr Vorname in Zürich ist. (Mobil-Nutzer bitte diese Direktlinks verwenden: Mädchen, Knaben)

Die Anwendung beinhaltet alle Vornamen neugeborener Mädchen mit Wohnsitz in der Stadt Zürich, die seit 1993 mindestens zwei Mal vergeben wurden. Hier geht es zum vollständigen Vornamen-Verzeichnis 2013. Und hier der komplette Vornamen-Datensatz von Open Data Zürich. Auf der Website sind weitere 200  Datensätze zu verschiedensten Themen frei zugänglich.

(bru)

5 Kommentare zu “Finden Sie heraus, wie beliebt Ihr Vorname in der Stadt Zürich ist”

  1. Balz Wullschleger sagt:

    In Wirklichkeit ist bei den Mädchen seit 1987 ununterbrochen der Name Sara/Sarah einsamer Spitzenreiter. Nur unterscheiden die Statistiker halt Sara und Sarah, wie sie auch Luca und Luka unterscheiden. Aber bei fest allen gleich klingenden Namen ist eine Schreibweise viel häufiger als alle anderen (z.B Philipp // Philip, Philippe, Filip), ausser eben bei Sara/Sarah, da sind beide gleich häufig.

  2. Lia sagt:

    meine Kinder haben in der Stadt Zürich nur einen Namens-Zwilling desselben Jahres – und beide haben wir per Zufall kennen gelernt. Dabei sind sie nicht wahnsinnig ausgefallen.

  3. Niki sagt:

    Seit wann ist Niki ein Mädchen-Name? Niki Lauda lässt grüssen……

    • Hansli sagt:

      Niki ist eigentlich ein Griechischer Name und sowohl ein Männer- als auch ein Frauenname. Wie z.B. Andrea im Italienischen.

  4. Johann sagt:

    Johann – schein definitiv aus der Mode gekommen zu sein. Und wen wundert’s ; ) ?