Artikel-Schlagworte: „Polizei“

Sozialhilfeempfänger werden ausgewiesen: Ist das in Ordnung?

Weil sie keine Arbeit haben und von der Sozialhilfe leben, wurde René und Sylvia Trittmann die Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz verweigert. Das Paar aus Sangernboden kehrt zurück nach Deutschland. «Wir haben die Schweiz geliebt. Aber … Weiterlesen & kommentieren

Demo-Samstag in Bern: „Sinnlose Beeinträchtigung“

Die Aussage „verhältnismässiges Polizeiaufgebot“ von Sicherheitsdirektor Reto Nause mag ja stimmen, auch wenn ich am Samstag weder um 12 Uhr noch um 14 Uhr und auch nicht um 18.30 Uhr und um 23 30 Uhr … Weiterlesen & kommentieren

„Sinnnlose Demo zeugt von gestörtem Demokratieverständnis“

Die „Tanzdemo“ in Hinterkappelen richtete sich gegen das Ortspolizeireglement. Dieses wurde om Stimvolk an der Gemeindeversammlung und später auch an der Urne genehmigt. Wann endlich werden diese Entscheidungen von den (linken) Gegnern akzeptiert? Diese sinnlose … Weiterlesen & kommentieren

„Sprayen im öffentlichen Raum ist ein Menschenrecht“

Die Emanzipation aus der Spraydose darf künftig in Bern nicht mehr kriminalisiert werden. Sprayerinnen und Sprayer sind nicht frech, lästig oder gar kriminell, sondern verwandeln die konservative Schweiz in ein urbanes und emanzipatorisches Stadtbild. Sie … Weiterlesen & kommentieren

„Die Basler sind dem Rest der Schweiz einen Schritt voraus“

Die Verschärfungen des „Hooligan-Konkordats“ zielten in erster Linie auf die „unverbesserlichen Chaoten“ und seien „keine Schikane“, schreibt Chefredaktor Peter Jost. Sie würden ermöglichen, die grossen und teuren Polizeiaufgebote zurückzufahren. Für Letzteres fehlt leider eine schlüssige … Weiterlesen & kommentieren

„Kein Bier mehr zur Bratwurst – ausser man ist VIP“

Die ursprüngliche Version des Konkordats richtet sich gezielt gegen Unruhestifter und zeigt durchaus auch Wirkung, wie Zahlen belegen: So konnten z.B. die Einsatzstunden der Polizei bei YB-Spielen in den letzten Jahren halbiert werden. Die jetzt … Weiterlesen & kommentieren

„Reitschule: Wie lange wird dem unsinnigen Geschehen noch zu geschaut?“

Wie lange schauen Reto Nause und der ganze Gemeinderat eigentlich dem unsinnigen Geschehen in der Reithalle noch zu. Der schönen Worte sind schon lange genug. Jetzt müssen Taten folgen und zwar sofort und konsequent. Es … Weiterlesen & kommentieren

„Schiff dich frei“ statt „Tanz dich frei“

Die Polizei kann machen, was sie will; für die Linken ist  immer sie die Schuldige. Warum werden die Chaoten nicht zur Kasse gebeten? Nebst den  Verwüstungen in unserer schönen Stadt pinkeln diese Idioten auch noch überall hin, so … Weiterlesen & kommentieren

„Jederzeit friedlich“

Der riesige Aufmarsch von rund 300 000 Menschen am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Burgdorf erstaunt keineswegs. Die Arena fasste unglaubliche 52 013 Zuschauer. Einige Besucher schnitten in der Arena mit Metzgermessern Bauernhammen , Würste, … Weiterlesen & kommentieren

„Politik und Polizeiführung schauen tatenlos zu“

Gewisse Kreise im Umfeld der Reithalle hätten sich von der Gewalt distanziert. Auf dieser Basis könne man zusammen eine Lösung suchen, sagt Polizeikommandant Stefan Blättler. Als langjähriger Polizeibeamter und Ex-Stadtrat habe ich diese frommen Wünsche … Weiterlesen & kommentieren

Krawallbrüder frühzeitig entlassen: Was sagen Sie dazu?

Sie zündeten Petarden und suchten Krawall: Über 40 Fans von Partizan Belgrad wurden in der Arena Thun gestern Abend festgenommen – und bis Mitternacht wieder entlassen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Was sagen Sie dazu? … Weiterlesen & kommentieren

„Wollen wir das?“

Vor noch nicht langer Zeit hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) eine grosse Menge Impfstoff (Vogel- oder Schweinegrippe) wegen Nichtgebrauchs ins Ausland verkauft. Entgegen der Meinung des Bundesamtes hat die Bevölkerung eine Impfung nicht als … Weiterlesen & kommentieren

„Kanton weist tiefe Polizeidichte auf“

Nun liegen alle Fakten auf dem Tisch: Die Straftaten im Kanton Bern nehmen zu, die Gemeinden verlangen mehr Polizeipräsenz, vermehrtes Einschreiten bei Störungen von Ruhe und Ordnung und gleichzeitig wird ein Mangel an Polizeikräften festgestellt. … Weiterlesen & kommentieren

„Stadtproblem nicht auf dem Buckel der Gemeinden austragen“

In der Gemeinde Ostermundigen funktioniert die Zusammenarbeit zwischen der Polizei und der Politik ausgezeichnet. Was wir uns wünschen ist nicht eine Abgabe der Verantwortung an den Kanton, sondern eher mehr Kompetenzen, vor allem in Bezug … Weiterlesen & kommentieren

„Politik spielt den Ball der Polizei zu“

Herr Tschäppät fühlt sich frustriert, wenn die Täter, welche in die Reitschule flüchten, von der Polizei nicht angehalten werden. Aber gerade er als ehemaliger Untersuchungsrichter sollte wissen, dass es beim Betreten von Räumlichkeiten durch die … Weiterlesen & kommentieren

„Dieses Bild macht Angst“

Das grosse Bild, das Berner Polizisten beim Einsatz vor einem YB-Spiel zeigt, macht Angst. Wäre auf den Uniformen nicht das Berner Wappen sichtbar und würden die Polizistinnen und Polizisten statt Gummischrotwaffen Sturmgewehre tragen, könnte die … Weiterlesen & kommentieren