Artikel-Schlagworte: „Politik“

„Das Nichtwählengehen hat Konsequenzen“

Stell dir vor es sind Wahlen, und keiner geht hin… Normalerweise ist die Wahlbeteiligung bei Gross- und Regierungsratswahlen sehr gering. Dabei geht oft vergessen, dass diese Wahlen die Politik der nächsten vier Jahre im Kanton … Weiterlesen & kommentieren

„Wegweiser werden verboten, Wahlplakate sind erlaubt“

Einmal mehr hat ein Schreibtischtäter der Verwaltung einen wegweisenden Entscheid getroffen. Beschilderungen von Restaurants sollen nicht mehr toleriert werden. Auch Vereinen wird bei der Werbung für Anlässen das Leben schwer gemacht. Zum „Glück“ erlaubt die … Weiterlesen & kommentieren

Diese Grossräte waren für eine „masslose Gehaltserhöhung“

Der Grosse Rat des Kantons Bern hat sich im letzten Jahr trotz einschneidender Sparmassnahmen eine saftige Gehaltserhöhung von 47% genehmigt.  Ende März sind Wahlen.  Diese Ratsmitglieder haben der masslosen Gehaltserhöhung zugestimmt: Markus Aebi (SVP), Ueli … Weiterlesen & kommentieren

„Andernorts würde zwangsgeräumt“

Der Umzug der Berner Stadtnomaden vom Viererfeld in die Neubrücke muss verschoben werden. Der alternative Fuhrpark  aus Traktoren und Wagen sei zu schwer, um das schon vor langer Zeit zugewiesene Gelände zu befahren, heisst es.  … Weiterlesen & kommentieren

„Mitten ins Schwarze getroffen“

Endlich übt ein bekannter Sportredaktor knallharte Kritik an IOC und Fifa. Der Kommentar von Sportchef Adrian Ruch zu den 22. Olympischen Winterspielen in Sotschi war bitter nötig. Und mutig. Deshalb ziehe ich den Hut. Was … Weiterlesen & kommentieren

„Jetzt haben Bundesrat und Parlament endlich etwas zu tun“

So ihr Bundesräte und Parlamentarier, in den nächsten drei Jahren habt ihr endlich etwas zu tun. Ihr müsst jetzt mit der EU etwas aushandeln und die Verträge – die ohne unsere Zustimmung gemacht worden sind … Weiterlesen & kommentieren

„Besser wäre, die Chancen einer Veränderung zu sehen“

Seit vielen Jahren ist der Kanton Bern am Sparen. Die bürgerliche Seite bescherte uns zugleich Steuererleichterungen, die vor allem den Einkommensstarken und den Autofahrenden zu Gute kommen. Alle müssen nun mithelfen, die Finanzen unseres Kantons … Weiterlesen & kommentieren

„Die Basler sind dem Rest der Schweiz einen Schritt voraus“

Die Verschärfungen des „Hooligan-Konkordats“ zielten in erster Linie auf die „unverbesserlichen Chaoten“ und seien „keine Schikane“, schreibt Chefredaktor Peter Jost. Sie würden ermöglichen, die grossen und teuren Polizeiaufgebote zurückzufahren. Für Letzteres fehlt leider eine schlüssige … Weiterlesen & kommentieren

„Wohlwollende Eidgenossen werden für dumm verkauft“

Wer diesen Beitrag gelesen hat, muss sich verschaukelt vorkommen. Wenn er 14 Tage früher erschienen wäre, würden jetzt viele Nein-Stimmer oder Unentschlossene, die bereits brieflich abgestimmt haben, ein Ja auf den Stimmzettel schreiben. Bei unserer … Weiterlesen & kommentieren

„Gebetsmühlenartige Angstmacherei der Wirtschaftsverbände“

BZ-Chefredaktor Peter Jost (Bild) bedient sich keiner Augenwischerei in seinem Kommentar, wie man das von Leitartiklern mancher Zeitungen kennt. Knapp und sachlich zeigt er die Problematik auf und stellt sogar Lösungsansätze zur Diskussion, beispielsweise höhere … Weiterlesen & kommentieren

„Gleich drei Ratsmitglieder profitieren vom Ferienreisli nach Sotschi“

Der Bund muss an allen Ecken und Enden sparen. Und dies auf Biegen und Brechen, damit das horrende Defizit nicht noch mehr wächst. Kürzlich wurde ein rigoroses Sparpaket verabschiedet. Das neuste Beispiel zeigt aber ein … Weiterlesen & kommentieren

„So kann es mit den Schulden des Kantons Bern nicht weitergehen“

Es ist wichtig, dass die Berner Bevölkerung die Hintergründe für das im Grossen Rat verabschiedete Kantonsbudget 2014 kennt. Die Staatsquote im Kanton Bern ist seit 2004 von 17,6 auf rund 21% gestiegen. Der Kanton Bern bezieht … Weiterlesen & kommentieren

Thuner Seefeld-Gymeler wehren sich für ihre Schule

„Hier lernen wir mit Freude“: Mit einer Leserbriefaktion kämpfen Schülerinnen und Schüler des Thuner Gymnasiums Seefeld gegen die geplante Fusion mit dem Gymnasium Schadau. Für manche Betroffene ist der Gymer Seefeld im Laufe der Zeit … Weiterlesen & kommentieren

„Mit den kleinen Leuten kann man machen, was man will“

Erst setzt der Kanton den Sparhebel bei den Altersheimen und Behinderten an. Jetzt will er auch noch die Prämienverbilligungen der Krankenkasse für die ärmeren Familien streichen. Auf solche Ideen kommen nur  Schreibtischtäter und eiskalte Politiker, … Weiterlesen & kommentieren

„Die Spitalinitiative ist ein unmissverständlicher Auftrag“

Als die Spitalstandort-Initiative lanciert wurde, war ich skeptisch, da in den vergangenen Grossratssessionen eine 50 Kilometer-Regelung sowie die Versorgungsnotwendigkeit von den Spitälern Frutigen und Zweisimmen (im Bild) Gehöhr fanden. Doch je mehr ich mich mit … Weiterlesen & kommentieren

„Die SVP will unser Geld einseitig verteilen“

Steuern sind nach der Leistungsfähigkeit der Steuerpflichtigen zu bemessen. Wer zusätzliche Belastungen tragen muss, soll entlastet werden können. Das gilt bei der SVP-Familieninitiative eindeutig nicht. Die SVP will vielmehr unser Geld einseitig verteilen und gleichzeitig … Weiterlesen & kommentieren