Artikel-Schlagworte: „Geld“

„Spitzensport zu unterstützen ist grundsätzlich fragwürdig“

Spitzensport zu unterstützen, ist grundsätzlich fragwürdig. Ob direkt mit Steuermitteln oder indirekt mit logistischer Hilfe von Armee, Zivilschutz oder Schulkindern, die dafür schulfrei erhalten. Es ist unverständlich und absurd, wenn Gemeinden wie Adelboden und Lauterbrunnen, … Weiterlesen & kommentieren

Ärger beim Bezahlen

Peter Häsler aus Stettlen findet es daneben, dass er im Restaurant Alpenblick auf dem Ferenberg nicht mit einer Karte bezahlen konnte. «Kürzlich waren wir an einem Nachmittag auf dem Ferenberg oberhalb von Stettlen spazieren. Wie … Weiterlesen & kommentieren

„Das Vertrauensverhältnis zum Staat ist gestört“

Der Synodalratspräsident Andreas Zeller (Bild) äusserte sich im Interview mit Christoph Aebischer zu den Sparvorhaben des Grossen Rates, die nebst anderen sozialen Einrichtungen die Kirchen direkt betreffen. Gespart werden soll an den Pfarrlöhnen, die grösstenteils … Weiterlesen & kommentieren

„Man möchte vom Astra Informationen statt Hiobsbotschaften“

Nebst sicher notwendigen Verwaltungsprogrammen liesse sich das Geld der Steuerzahler  auch für einfache und sinnvolle Dinge wie zum Beispiel in Countdown-Zähler investieren, die bei neuralgischen Ampeln die verbleibende Zeitdauer der Rot- und Grünphasen anzeigen. Die … Weiterlesen & kommentieren

Nebenjobs für Chefbeamte: Was halten Sie davon?

Kaderleute der Berner Kantonsverwaltung haben letztes Jahr bis zu 40 000 Franken als Nebeneinkünfte erhalten. Laut Gesetz  dürfen Beamte Nebeneinkünfte nur dann dann für sich behalten , wenn es um eine Tätigkeit geht, die nicht … Weiterlesen & kommentieren

„Arroganter Umgang mit unseren Steuergeldern“

Dümmer gehts nimmer ! Die vor Jahren als „Einzelfälle“ dargestellten Missbräuche haben sich inzwischen massiv vergrössert. Was aber dem Fass den Boden ausschlägt, ist die arrogante Art und Weise, wie unsere Behörden mit unseren hart … Weiterlesen & kommentieren

Absteller: Weder Finderlohn noch Dankeschön

Unser 11-jähriges Grosskind hat mit seiner Mutter am 16.November im Coop Worb ein Kuvert mit 400 Franken gefunden und an der Information mit Name des Finders abgegeben. Auf Anfrage hat man uns gesagt, eine Frau … Weiterlesen & kommentieren

„So kann es mit den Schulden des Kantons Bern nicht weitergehen“

Es ist wichtig, dass die Berner Bevölkerung die Hintergründe für das im Grossen Rat verabschiedete Kantonsbudget 2014 kennt. Die Staatsquote im Kanton Bern ist seit 2004 von 17,6 auf rund 21% gestiegen. Der Kanton Bern bezieht … Weiterlesen & kommentieren

„Kurzsichtige und verlogene Politik“

Die gleichen Grossrätinnen und Grossräte, die jetzt die Schliessung von über 250 Klassen beschlossen haben (und sich vorgängig noch den Lohn um fast 50 Prozent erhöhten), steigen nächsten Sommer an ihren Wohnorten an vorderster Front … Weiterlesen & kommentieren

„In Bern ist der Sport noch nicht überkommerzialisiert“

Der Kommerz bläst die grossen Sportarten immer mehr auf, während die „kleinen“ Sportarten aus mangelndem wirtschaftlichem Interesse einfach fallen gelassen werden. Unter dem Druck der Sponsoren steigen die Erwartungen an die Spieler ins Unermessliche. Die … Weiterlesen & kommentieren

„Mit den kleinen Leuten kann man machen, was man will“

Erst setzt der Kanton den Sparhebel bei den Altersheimen und Behinderten an. Jetzt will er auch noch die Prämienverbilligungen der Krankenkasse für die ärmeren Familien streichen. Auf solche Ideen kommen nur  Schreibtischtäter und eiskalte Politiker, … Weiterlesen & kommentieren

Energiewende als Strategiespiel

Es kommt mir vor, wie bei einem Strategiespiel, bei dem man regelmässig noch etwas für die Natur tun muss und sonst Punkte verliert. Man hat wieder ein Projekt und bekommt, wenn alles gut läuft, ein … Weiterlesen & kommentieren

„Jede Menge Zeit und Steuergeld“

Nach den IT-Projekten „FIS Heer“ und „Insieme“ ist erneut ein Informatikprojekt des Bundes aus dem Ruder gelaufen. Die Strassendatenbank Mistra des Bundesamts für Strassen (siehe Bild) kostet statt 45 Millionen plötzlich über 100 Millionen Franken. … Weiterlesen & kommentieren

Lohnerhöhung für Faulpelze: Ist das in Ordnung?

Auch Beamte, die schlechte Leistungen bieten, erhalten mehr Lohn: Das hat der Bundesrat beschlossen. Neu wird auch Bundesangestellten, die in drei oder mehr aufeinanderfolgenden Jahren nur die zweitschlechte Bewertung erreichen, der Teuerungsausgleich, eine Reallohnerhöhung plus … Weiterlesen & kommentieren

Heimatschutz vor öffentlicher Kritik?

„Fieberhaft“ suche die Berner Fluggesellschaft Skywork nach Geldgebern, berichtet diese Zeitung heute.  Angeblich habe das Unternehmen mit Blick auf den wirtschaftlich vermutlich nicht sehr angenehmen Winter bereits Bettelbriefe verschickt, heisst es in dem Text. Diese … Weiterlesen & kommentieren

"Schwer enttäuscht von den Bürgerlichen"

Der Zeitpunkt für eine Erhöhung der Grossrats-Entschädigungen konnte angesichts der kommenden Budgetdebatte nicht falscher gewählt werden. Niemand streitet ab, dass die bisherige Entschädigung nicht überrissen hoch war. Aber es gibt noch andere Angestellte des Kantons, … Weiterlesen & kommentieren