„Die Löhne der Pfarrer senken“

Bibel 1
Wann endlich haben die Verantwortlichen den Mut, den Lohn eines Pfarrers in den Medien zu nennen? Als mein Vater Ende der 70er-, Anfang der 80er-Jahre im Kirchgemeinderat Bern arbeitete, waren 8000 Franken plus einer feudalen Dienstwohnung an bester Lage der normale Lohn eines Pfarrers. Anstatt Pfarrstellen zu streichen wären Lohnkorrekturen ehrlicher. Es ist doch erstaunlich, dass ein Pfarrer weit über 100 000 Franken verdient. Dieser muss – im Gegensatz zu einem Manager – nicht Jahr um Jahr für seine „Angestellten“ Aufträge hereinholen, geheiratet, getauft und gestorben wird immer.

Empfehlen

  •    

Kommentieren ist momentan nicht möglich.