Beruf + Berufung ist umgezogen. Neu finden Sie die wöchentlich erscheinenden Interviews hier. Viel Lesevergnügen!

Beiträge mit dem Schlagwort ‘Stress’

«Wenn Menschen nicht arbeiten dürfen, spielen sie Theater»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 27. Februar 2016
Lars Vollmer, Buchautor mit besonderem Augenmerk auf Unternehmenstheater.

Lars Vollmer, Buchautor mit besonderem Augenmerk auf Unternehmenstheater.

Leiden Angestellte unter zu grosser Arbeitslast? «Keinesfalls», findet Buchautor Lars Vollmer, «die Meisten würden gerne mehr arbeiten, werden aber davon abgehalten.» Weil Unternehmen an nicht mehr zeitgemässen Management-Praktiken festhalten, spielen Mitarbeiter eine Rolle im internen Theater, statt Kundenprobleme zu lösen. Vollmer hat das im eigenen Betrieb erlebt.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wenn der Luxushotel-Manager in einer Holzhütte seiner Angst begegnet

Mathias Morgenthaler am Samstag den 30. Mai 2015
Christian Kurmann, Kongressveranstalter und Mentor für Führungskräfte.

Christian Kurmann, Kongressveranstalter und Mentor für Führungskräfte.

Christian Kurmann hat in Saudiarabien und Asien eine Blitzkarriere in der Hotellerie hingelegt. Die Diagnose Hirntumor veränderte sein Leben. Er verzichtete auf schulmedizinische Hilfe und übte auf 3500 Metern über Meer in Bhutan die Kunst des Loslassens. Heute schult der 51-Jährige Führungskräfte darin, dem Teufelskreis aus Gier, Heldentum und innerer Leere zu entkommen.

Interview:
Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir wollen helfen, das Feuer sofort zu löschen»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 27. Dezember 2014
Marie-Theres-Hofmann.

Marie-Theres Hofmann.

Ruedi Josuran.

Ruedi Josuran.

Ein Drittel der erwerbstätigen Bevölkerung leidet unter Stress, viele versuchen auf eigene Faust, dagegen anzukämpfen. Nun gibt es eine niederschwellige Alternative zum Arztbesuch: Marie-Theres Hofmann und Ruedi Josuran lancieren den «Notruf Burnout». Beide haben Erfahrung mit Burnout und sagen übereinstimmend: «Ein 15-minütiges Gespräch im richtigen Moment hätte uns vieles erspart.»

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »