Beruf + Berufung ist umgezogen. Neu finden Sie die wöchentlich erscheinenden Interviews hier. Viel Lesevergnügen!

Der Pfarrer, der Modehändler wurde und Seelsorger blieb

Mathias Morgenthaler am Freitag, den 18. Februar 2011
Johnson Eliezer-Jensen

Johnson Eliezer-Jensen

Mit 50 stieg Pfarrer Johnson Eliezer-Jensen von der Kanzel herab, um mit seiner Frau Kleider und Schuhe zu verkaufen. In seine Boutiquen in Bern und Zürich kommen auch Menschen zur Seelsorge, die nie einen Fuss in eine Kirche gesetzt hätten. «Es ist entscheidend, welchen Geschichten wir Macht über unser Leben geben», sagt der Unternehmer.  Interview als PDF-Datei  Diesen Beitrag weiterlesen »

«Seither mache ich keine Frustkäufe nach Feierabend mehr»

Mathias Morgenthaler am Donnerstag, den 10. Februar 2011

Olivia Bosshart

Olivia Bosshart

Olivia Bossharts Karriere verlief nach Drehbuch: Wirtschaftsstudium, Doktortitel an der HSG, Unternehmensberatung, Kundenberatung in einer Privatbank. Dann stieg sie aus und begann das zu tun, was sie wirklich interessiert: Menschen vernetzen und Veranstaltungen organisieren. Auf Luxus, Status und Ferien verzichtet sie gerne, so lange sie jeden Tag neue Ideen umsetzen kann. Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir waren nicht sehr beliebt, aber rasch sehr erfolgreich»

Mathias Morgenthaler am Donnerstag, den 3. Februar 2011

Daniel Mori

Daniel Mori

Vor 23 Jahren schickte sich Daniel Mori an, den Schweizer Brillenmarkt aufzumischen. Heute ist das von ihm in Genf gegründete Unternehmen die Nummer 1. Der Visilab-Präsident erläutert, wie er sich gegen die ausländische Konkurrenz behauptet, warum das Geschäft in der Deutschschweiz anders funktioniert und weshalb er wütend ist auf Bundesrat Burkhalter.

   Diesen Beitrag weiterlesen »

«Man muss nur noch die Tür öffnen, wenn das Glück anklopft»

Mathias Morgenthaler am Freitag, den 28. Januar 2011
Gabriella Baumann-von Arx

Gabriella Baumann-von Arx

Sie hat weniger Erfahrung als die Konkurrenz, ist keine gute Chefin und verstösst Jahr für Jahr gegen das wichtigste Gesetz der Branche – und dennoch bringt die Verlegerin Gabriella Baumann-von Arx einen Bestseller nach dem anderen in die Buchhandlungen. Gegen den Vorwurf, sie mache Boulevard, wehrt sie sich längst nicht mehr.

Interview als PDF-Datei  Diesen Beitrag weiterlesen »

Beruf und Berufung – Soirée Philo am Römerweg in Zürich

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 22. Januar 2011

Dienstag 25. Januar 2011 19 Uhr im Le Pain Quotidien am Römerhof

Gespräch, Interview und Gedankenaustausch mit Mathias Morgenthaler, Journalist und Redaktor, über sein Buch «Beruf und Berufung» sowie dem Geldberater Peter König, dessen Beruf und Berufung u.a. im Buch portraitiert sind. Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich werde bis zum Lebensende ein passionierter Lernender sein»

Mathias Morgenthaler am Samstag, den 22. Januar 2011
 
Fritz Haselbeck

Fritz Haselbeck

Als Fritz Haselbeck vor 32 Jahren das Zentrum für Unternehmensführung ZfU gründete, war lebenslanges Lernen noch kein Thema. Inzwischen bilden sich jedes Jahr über 10’000 Menschen am ZfU weiter. Der 73-jährige Haselbeck ist Alleinbesitzer, Präsident und lernbegieriger Kursbesucher in einem. Ein Leben ohne ZfU kann er sich nicht vorstellen. Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich nutze den Leidensdruck als Instrument der Verwandlung»

Mathias Morgenthaler am Freitag, den 14. Januar 2011

Emilio Schläpfer

Emilio Schläpfer

«Ich leiste Brückenbauer- und Hebammendienste», sagt der Berner Coach Emilio Schläpfer. Er begleitet Menschen, die sich irgendwann eingestehen: «Ich bin etwas geworden gegen meinen Willen.» Ohne Leidensdruck, sagt Schläpfer, gelinge die Neuausrichtung selten. Denn sich von Bekanntem zu lösen und auf seine Träume zu besinnen, ist ein hartes Stück Arbeit. Interview als PDF-Datei  Diesen Beitrag weiterlesen »

«Manchmal fühle ich mich wie ein neugeborener Eisbär»

Mathias Morgenthaler am Montag, den 10. Januar 2011

52 Interviews zum Thema «Beruf und Berufung» sind im Jahr 2010 erschienen. Zu den Gesprächspartnern gehörten prominente Persönlichkeiten wie Adolf Ogi, Heinrich Villiger oder Klaus Wellershoff, aber auch unbekannte wie die Bergbäuerin Sabine Reichenbach oder der Aktienhändler Erich Perroulaz. Ein Rückblick in Zitaten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir machen in diesen 2 Wochen 40 Prozent unseres Jahresumsatzes»

Mathias Morgenthaler am Freitag, den 17. Dezember 2010

Peter RebeizSeit seinem 23. Lebensjahr beschäftigt sich Peter Rebeiz praktisch rund um die Uhr mit Kaviar. «Es ist ein gutes Gefühl, in einer exklusiven Branche weltweit die Nummer 1 zu sein», sagt der 49-jährige in der Schweiz wohnhafte Däne, dessen Herz anfänglich nicht für das Geschäft seines Vaters, sondern für die Musik schlug. Heute bezeichnet er seinen Beruf als Mission.

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir machen hier täglich extrem viele Dinge falsch»

Mathias Morgenthaler am Donnerstag, den 9. Dezember 2010
Ralf Gehlen

Ralf Gehlen

«Teams funktionieren nur dann auf Dauer gut, wenn es ein Wertesystem gibt, das die Intelligenz der Teammitglieder nicht beleidigt», sagt Ralf Gehlen, Länderchef Schweiz bei Procter & Gamble. Gehlen ist stolz darauf, dass bei P&G der Frauenanteil im Kader über 40 Prozent beträgt und sich jeder vierte Angestellte in der Freizeit sozial engagiert. Diesen Beitrag weiterlesen »