Wir suchen das beste Leserfoto

Jede Woche kürt der «Tages-Anzeiger» das Leserfoto der Woche. Im aktuellen Wettbewerb suchen wir Ihre Bilder zum Stichwort «haarig».

  • Pin this page1
  • Share this on WhatsApp
  • 133

Diese Hauswurzpflanze ist mit feinen Härchen bedeckt. (Bild: Frank Lindecke, Lizenz: CC BY-ND 2.0)

Ob kuschelig weich oder stoppelig, bunt oder grau – das Motto dieser Woche ist eine ausgesprochen haarige Sache. Senden Sie uns passend dazu Ihren Schnappschuss zum Thema «haarig». Wir freuen uns auf Ihre – haarsträubenden – Einsendungen!

Unsere Bildredaktion wählt ihren Favoriten, der am 1. März auf der «Leserforum»-Seite in der gedruckten Zeitung erscheinen wird. Den Einsender belohnen wir zusätzlich wahlweise mit einem Digitalabo oder 100 Franken. Zum Mitmachen senden Sie Ihren Schnappschuss per E-Mail an community@tages-anzeiger.ch mit dem Betreff «haarig». Einsendeschluss ist der 26. Februar 2017.

Wir gratulieren Markus Bossard zu seinem Siegerbild zum Thema «Ordnung». Ausserdem danken wir allen übrigen Teilnehmern herzlich fürs Mitmachen. Eine Auswahl der von der Bildredaktion gekürten Topbilder finden Sie auf dem Fotoblog des «Tages-Anzeigers».

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen:

  • Urheberrechte:
    Mit Ihrer Teilnahme am Wettbewerb bestätigen Sie, dass Sie der/die Urheber/in des von Ihnen eingesandten Fotos sind und sämtliche Rechte am Bild sowie die Erlaubnis der abgebildeten Personen haben.
  • Angaben:
    Geben Sie uns bitte einige Anhaltspunkte zur Entstehung des Bildes (wo, wann) sowie Ihren Wohnort an.
  • Bildformat:
    Das Bild muss im Querformat, mind. 1500 Pixel breit, und wenn möglich nicht grösser als 5 MB sein. Empfohlen: JPG- oder PNG-Format. 
  • Veröffentlichung:
    Sie erlauben Tagesanzeiger/Newsnet, Ihr Bild kostenlos auf der «Leserforum»-Seite und im Zoom Fotoblog zu veröffentlichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Fragen?
    Bitte schicken Sie uns pro Wettbewerb nur ein Bild. Bei Fragen können Sie sich per E-Mail an community@tages-anzeiger.ch wenden.