Ein flacher sexy Bauch


«Mit der Zeit geht das super», verspricht Ihre Trainerin: So arbeiten Sie gezielt mit den Bauchmuskeln. Video: Erkan Balkan

Das Six-Pack ist umstritten, viele Frauen und Männer finden es zu extrem. Aber dass ein flacher Bauch ein Symbol für einen attraktiven und sportlichen Körper ist, da ist man sich einig. Bevor es mit den Übungen im Video los geht, möchte ich Sie noch auf zwei Mythen ansprechen, die irgendwie nicht aus der Welt zu schaffen sind.

Je mehr Bauchübungen ich mache, desto mehr Muskeln werde ich aufbauen.
Die Bauchmuskeln funktionieren nicht anders als alle unsere anderen Muskeln. Es würde niemandem einfallen, 100 Armbeugen ohne Gewichte zu machen, oder? Um Muskeln aufzubauen, sollten Sie Übungen mit 8 bis 12 Wiederholungen machen. Wenn Sie die letzten zwei nicht mit grosser Anstrengung ausführen, empfehle ich Ihnen mit einem Elastikband oder Gewichten mehr Widerstand zu schaffen. Wie so oft im Leben gilt auch im Sport «Qualität vor Quantität»

Mit Bauchübungen wird Bauchfett abgebaut.
Sie können dem Körper nicht sagen, wo er Fett abbauen soll. «Bitte lass meinen Busen in Ruhe und verbrenne das Fett in meinen Oberschenkeln» funktioniert leider nicht. Sie können nicht gezielt Fett abbauen, aber sie können gezielt Muskeln aufbauen. Wenn Sie abnehmen wollen, müssen Sie schlichtweg mehr Kalorien verbrauchen als Sie aufnehmen. Achten Sie deshalb auf Ihre Ernährung. Bei einem Körperfettanteil von etwa 20 Prozent sollten Sie einen flachen Bauch haben.

Wenn Ihnen die Übungen schwer fallen, machen Sie lieber nur eine oder zwei Wiederholungen. Ich möchte, dass Sie morgen immer noch schmerzfrei lachen können. Steigern Sie die Zahl der Wiederholungen kontinuierlich und führen Sie die Übungen mindestens jeden zweiten Tag durch. Wenn Sie mit der Zeit keine Anstrengung mehr fühlen, ist es höchste Eisenbahn für neue Bauchübungen!

3 Kommentare zu «Ein flacher sexy Bauch»

  • pedrodesconocido sagt:

    Eine Frau mit flachem, hartem Bauch???? Brrrrrrrrr…………. Sowas kann bei einem Mädchen vielleicht noch durchgehen; ansonsten erinnert mich das eher an Männerbäuche………….
    Diese gewisse, sexy, weiblich-sinnliche Erhebung zwischen Pubis und Nabel macht doch erst eine Frau aus.

  • Albert Baer sagt:

    „flacher sexy Bauch“
    Ist schon interessant wie Frauen sich und ihresgleichen immer wieder selber zum Sexobjekt machen.
    Wie wärs mit einem starken Bauch (Rumpf)?

    • Tina Balmer sagt:

      Flach reicht, sexy ist Geschmackssache. Mein Bauch ist flach aber das macht ihn jetzt nicht per se sexy und allen Menschen Recht getan ist ohnehin kein sinnvolles Ziel. Mit zunehmendem Alter verbinde ich sexy immer weniger mit hart erarbeiteten äusseren Trophäen, sondern mit dem Gefühl, dass beim Gegenüber evoziert werden kann. Mit gesundem Selbstrespekt und genuinem Interesse an den Reizpunkten des Anderen. Mir sagte letzthin ein Freund, er wisse auch bei unbegabten Partnerinnen wie er sich seinen Spass holt. Er sieht top aus aber die Aussage hat ihn und sein Six Pack grad auf Hardcore Couch Potato Stufe reduziert.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.