Artikel-Schlagworte: „Männerwoche“

Männer wohnen anders!

Marianne Kohler am Sonntag den 6. Mai 2012

Männer wohnen vor allem gerne und nehmen Einrichtung, Design und Stil sehr ernst. Dies beweisen unsere «Sweet Home»-Storys, die wir mit verschiedenen Männern in der Schweiz gemacht haben. Teil 4 der Männerwoche.

Alle Fotos von Rita Palanikumar

MARTIN HAUSER, MÖBELDESIGNER :

snvNVÄPm

Der Möbel- und Designprofi Martin Hauser wohnt in einem 70er-Jahre-Haus des berühmten Schweizer Architekten und Landschaftsgestalters Eduard Neuenschwander. Als einer der Ersten hat Martin Hauser in Zürich Vintagemöbel aus dem 20. Jahrhundert verkauft. In seiner Möbelhalle kombinierte er auf eine neue, persönliche Art Design-Antiquitäten mit ausgewählten zeitgenössischen Stücken. Lieblingsmöbel sind immer noch seine Passion, nur entwirft er sie heute selbst.

nanfapenn

Der Wohnraum geht in den Essbereich und in die offene Küche über. Hier hat Martin einen langen Tisch aus seiner Kollektion platziert und Hocker von Max Bill dazu kombiniert. Darunter liegt ein asymmetrischer, handgewebter marokkanischer Teppich in warmem Orange. Ein langes, schmales Regal ist an die Wand montiert. Es dient als Ablagefläche und Stauraum für Geschirr.

Mehr von Martin Hausers Wohnstil sehen Sie auf:
Sweet Home bei Martin Hauser, der seine Möbel selbst entwirft

PETER GRÜNBAUM, SAMMLER UND ANTIQUITÄTENHÄNDLER:

nvKNBÖNKA

Peter Grünbaum, ehemaliger Marketingmanager und Agenturbesitzer, wohnt in einem grossen, lichtdurchfluteten Loft im Zürcher Industriequartier. Nach seiner erfolgreichen Karriere in der Werbebranche hat sich der passionierte Sammler entschieden, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Geschäft 1000 Objekte verkauft er vor allem Designobjekte aus den 80er-Jahren und Glasobjekte ab den 50er-Jahren, aber auch andere Sammlerobjekte, Kultmagazine und vieles mehr. Klar, dass diese Objekte auch in seinem Loft zu finden sind, die es in ein farbenfrohes und verspieltes Designparadies verwandeln.

snvlsökn

Ein anderer Traumberuf – für Grünbaums dritte Karrierephase – wäre Architekt gewesen. «Nur wäre ich als so alter Student nach dem Abschluss wohl nie zu wirklich interessanten Projekten gekommen», meint er. «So konnte ich meine Architekturbegeisterung wenigstens beim Ausbau meiner Loftwohnung ausleben.» Er wollte alles klar, symmetrisch und eckig, sogar die Lichtschalter zeigen keine Abrundungen an den Ecken. Auf beiden Seitenflügeln des grossen Raumes sind Dachschrägen. Hier sind Systeme für Schiebetüren eingebaut. So kann man, wenn man will, den Raum dreiteilen: Küche und Essraum am einen Ende, ein Gäste- oder Arbeitszimmer am anderen.

Mehr von Peter Grünbaums Wohnstil sehen Sie auf:
Sweet Home im Loft des Sammlers Peter Grünbaum

ADRIAN HABLÜTZEL, ART DIRECTOR:

snvöNSÖ <

Viele haben schon eine Zeitschrift in der Hand gehalten, die der renommierte Schweizer Art Director gestaltet hat. Jahrelang prägte er die Frauenzeitschrift «Annabelle» oder Lifestyle-Magazine wie «Cashual». Nun arbeitet er selbstständig in seinem Atelier Art Department, das ursprünglich einmal ein Elektrogeschäft war. Wir fanden es so wohnlich, dass wir ihn nicht nur daheim, sondern auch in seinem Studio besucht haben.

skndösn <ö

Im Zentrum des Wohn-Ess-Zimmers steht ein runder Tisch mit einigen Designerstühlen, an der Wand befinden sich natürlich Regale voll mit Büchern. Die Dinge im Studio und die Dinge zu Hause ähneln sich, da Adrian Hablützel das um sich herum haben möchte, das ihm etwas bedeutet und ihn inspiriert.

Mehr von Adrian Hablützels Wohnstil sehen Sie auf:
So wohnt und arbeitet der Art Director Adrian Hablützel

ARTHUR ROOKS, INTERIORDESIGNER UND ANTIQUITÄTENHÄNDLER:

svöslNBÖn

Was kann man mit einer ganz normalen Drei- oder Vierzimmerwohnung anstellen? Das ist die Frage, die viele «Sweet Home»-Leser immer wieder stellen. Eine Antwort gibt Arthur Rooks, auch er ein Fan des Blogs. Der gebürtige Amerikaner und Wahlzürcher hat eine durchschnittliche Schweizer Mietwohnung in ein superstylisches Refugium verwandelt. Rooks verkauft Vintagemöbel auf Quintessentia.com. Die tollen Stücke findet er auf Flohmärkten und in Brockenhäusern – einige davon zieren sein eigenes Reich.

snsnök

Ein Stückchen Heimat ist in der Whiskybar zu finden. Der gebürtige Amerikaner geniesst gerne einen guten Whisky nach dem Essen. Ganz klar, dass jeder der edlen Tropfen in einer schicken, antiken Glaskaraffe präsentiert wird. Die Flaschen stehen auf einem Holztisch, dahinter lehnt, ganz dekorativ, ein Bild der amerikanischen Flagge an der Wand.

Mehr von Arthur Rooks' Wohnstil sehen Sie auf:
Sweet Home bei Arthur Rooks, der mit Farben und Möbeln spielt

MARIO ROSINUS, ARCHITEKT:

svklnSLKVN

Mario Rosinus ist ein junger Architekt, der das Glück hatte, sich seine Wohnung selber zu bauen. Zwei einfache Garagenboxen hat er in eine moderne, komfortable Studiowohnung verwandelt und sie schlicht und praktisch mit seinen Lieblingsmöbeln eingerichtet.

nvsKNÖSK

Die Wohnung hat zwei verschiedene Ebenen. Der grosse Wohnraum ist vertieft, das Entree, die Küche, das Schlafzimmer und das Bad sind eine Stufe höher, so hat man beim Eintreten erst mal eine schöne Sicht auf die Wohnung. Getrennt hat Mario Rosinus diesen Bereich mit einem architektonischen Element, welches als praktische Bank neben der Garderobe dient.

Mehr von Mario Rosinus' Wohnstil sehen Sie auf:
Sweet Home bei Mario Rosinus, der sich aus zwei Garagen eine Wohnung baute

RICHARD RAUH, CREATIVE DIRECTOR:

sn aöskn <

Richard Rauh hat sein Haus seinem Sohn und dessen Familie überlassen und ist in die kleine Gartenwohnung gezogen – mit viel Grandezza und noch mehr skurrilen Sammlerstücken. Die Wohnung des Creative Director und Partners der Werbeagentur Rauh Communication ist ein Kuriositätenkabinett geworden, voll von Fundstücken, Entdeckungen, Seltsamem, Kunst, Reiseerinnerungen, Antiquitäten und Designerobjekten. Eine sehr persönliche Welt, die eine kreative Lebensgeschichte erzählt.

vnlaknlk

Reisen ist Richard Rauhs Passion, das spiegelt sich in seinem Zuhause wider. Wie bei seinen Idolen Hemingway oder Picasso ist die Faszination für Fremdes, Starkes, Männliches und künstlerisch Relevantes zu spüren. Die Wohnung ist gefüllt mit Sammlungen von afrikanischen Masken, Jagdtrophäen, Schmuck und Kunst. Letztere wurde gekauft, geschenkt oder selbst gemacht. Die vielen Sachen vergrössern die kleine Wohnung, verleihen ihr Bedeutung und Geschichte.

Mehr von Richard Rauhs Wohnstil sehen Sie auf:
Sweet Home bei Richard Rauh, der seine Wohnung in ein Kuriositätenkabinett verwandelte

TOBY ALLEYNE-GEE, INTERIORDESIGNER:

sdnvsöN

Der Interiordesigner Toby Alleyne-Gee hat schon ganze Landschlösser eingerichtet. Bei sich zu Hause beweist er, dass stilvolles Wohnen auch in einer ganz normalen Zweizimmerwohnung möglich ist. Mit viel Können, Stilsicherheit und Liebe zum Detail hat er auf kleinem Raum Grosszügigkeit, Wohnlichkeit und Platz für Gäste geschaffen.

dnasölmölm<

Seine kleine Zweizimmerwohnung aus den 70er-Jahren hat Toby Alleyne-Gee so eingerichtet, dass sie auf kleinem Raum all seinen Bedürfnissen gerecht wird. Er liebt es, Gäste zu empfangen, kocht gerne, spielt Klavier und organisiert auch Hauskonzerte. So ist aus dem offenen Wohn-Ess-Raum ein kleiner Salon entstanden, in dem man auf einer perfekt arrangierten Sitzgruppe beieinander sitzen kann. «Es ist wichtig, dass Sofa und Stühle so zueinander stehen, dass eine Unterhaltung überhaupt entstehen kann», meint der Profi. Gekonnt hat er auch ein Farbthema umgesetzt: Blau und Rot sind die Hauptfarben im Raum. Damit diese starken Töne harmonisch zueinander passen, hat Toby die Wände in einem zarten Zitronengelb gestrichen. Die Sitzgruppe, bestehend aus einem grossen, bequemen, mit blauem Samt bezogenen Sofa, antiken, gepolsterten Stühlen aus dem 18. Jahrhundert und einer Sitzbank, wird durch den grossen Vintage-Orientteppich zusammengehalten.

Mehr von Toby Alleyne-Gees Wohnstil sehen Sie auf:
Sweet Home bei Toby Alleyne-Gee, der den englischen Landhausstil in seine Wohnung zauberte

IVANO COLOMBO, MÖBELHÄNDLER:

snlskn lk

Design und Kunst können auch viel Lebensfreude vermitteln. Diesen Eindruck hatten wir auf jeden Fall bei Ivano Colombo. «Sweet Home» besuchte die Legende der Schweizer Designermöbelbranche und Mitbesitzer des Möbelgeschäftes Colombo La Famiglia in seinem offenen, stilvollen und sehr persönlich eingerichteten Haus, das südlichen Charme und Sommerstimmung ausstrahlt.

slkdvnlKSNDV

Auch im Haus blühen Pflanzen. Riesige Zimmerpflanzen bringen die Natur ins Haus, grosse, formschöne Töpfe verwandeln die Stube in eine Art Piazza. Die Küche ist offen, schwarz und durch eine Bar getrennt, fast wie ein kleines Strandcafé.

Mehr von Ivano Colombos Wohnstil sehen Sie auf:
Sweet Home bei Ivano Colombo, der uns die italienischen Designermöbel brachte

So richtet Mann eine Junggesellenbude ein

Marianne Kohler am Freitag den 4. Mai 2012

Männerbuden sind Spielzimmer für Erwachsene. Damit sie stilsicher daherkommen und Mann auch mal eine Frau einladen kann, lohnt es sich, ein wenig Zeit zu investieren, sich schön einzurichten und in gute Stücke zu investieren. Hier finden Sie 12 Einrichtungstipps und Shoppinganregungen. Teil 3 der Sweet-Home-Männerwoche.

atelier pfister

1 DIE ERSTEN MÖBEL:
In den meisten Wohnungen stehen immer noch Möbelstücke aus der Junggesellenzeit. Schöne Stücke überleben länger, machen mehr Freude am Wohnen und begleiten uns oft ein Leben lang. Daher lohnt es sich von Anfang an, auf Qualität und Design zu achten. Wenn Sie von zu Hause ausziehen, sich Ihre erste Wohnung einrichten, beginnt im Prinzip Ihre Wohnbiographie. Anders als im WG-Zimmer oder im Studentenheim, ist eine Wohnung das erste richtige Zuhause, und so sollte es sich auch anfühlen. Gutes Schweizer Design zu erschwinglichen Preisen bietet Atelier Pfister an. Hier sehen sie unter anderem das Bett Ftan und den Schrank Diesse, beides Stücke, mit denen Mann auch beim Zusammenziehen mit der Liebsten, oder bei Familiengründung gut weiter wohnen kann.

Kibisi slice_03

2 GANZ SCHÖN IN ORDNUNG:
Es gibt sie nicht, die charmante Unordnung. Wenn Sie jeden Abend über leere Pizzaschachteln und Bierdosen steigen müssen, ist das kein Willkommen-Zuhause-Gefühl und törnt auch jeden Gast ab, besonders Frauen. Um Ordnung zu schaffen, brauchen Sie Ablagefläche und Stauraum. Dieses neue Regalsystem Slice von Kibisi können Sie nach Belieben vergrössern, verkleinern und in die Länge oder Höhe ziehen.

Pfister

3 WIE MAN SICH BETTET, SO SCHLÄFT MAN:
Ein rundes Bett vermittelt ein James-Bond-Feeling und passt perfekt in eine Junggesellenbude. Es lässt sich gut im Raum platzieren und lädt auch zum Abhängen mit einem Game oder guten Film ein. Wichtig ist auch, dass ein Bett immer gemacht ist. Legen Sie eine kuschlige Decke darüber und lassen Sie die Kissen herausgucken. Das Bett heisst California und ist erhältlich bei Pfister.

rich brilliant and willing / &tradition

4 RÜCKEN SIE ALLES INS RICHTIGE LICHT:
Weisse Wände und Deckenleuchte mitten im Raum sind absolute Stimmungskiller. Wenn Sie Atmosphäre möchten, beleuchten Sie am besten punktuell mit Steh- und Tischleuchten. Hängeleuchten geben diskreteres Licht, wenn sie tief hängen, zum Beispiel über einem Tisch. Diese zwei Leuchten passen gut in eine Männerwohnung. Beide sind stilmässig weit entfernt von Omaleuchten mit Rüschenschirmen. Die Leuchte links wirkt fast wie ein Mikrofon, damit können Sie auch mal Rockstar spielen. Sie ist von Rich Brilliant Willing. Die Leuchte rechts kokettiert auf eine raue Art mit Industrieprodukten und ist ein charmantes Designstück der dänischen Firma &Tradition.

LIGNE ROSET TOGO

5 WÄHLEN SIE EINEN SITZPLATZ IN DER ERSTEN REIHE:
Gemütliche Sofas sind die angenehmsten Mitbewohner. Das erste Sofa ist oft ein ausgedientes Erbstück. Das erste Sofa, das Sie sich selber kaufen, kann sie, wenn es ein tolles Stück ist, treu durchs Leben begleiten. Es lohnt sich also, ein wenig zu sparen und in ein Lieblingsofa zu investieren, zum Beispiel in ein Togo von Ligne Roset.

TIMOTHY OULTEN

6 FINDEN SIE IHREN STIL:
Ein persönlicher Wohnstil ist so etwas wie ein Spiegel Ihres Lebens und Ihrer Passionen. Auf dieselbe Art, in der Sie ihre Lieblingshemden und Pullover aussuchen, können Sie auch Dinge zum Wohnen wählen. Der grosse Unterschied ist aber, dass Einrichtungsgegenstände länger in Gebrauch sind. Persönliche Dinge sammeln sich langsam an. Vermeiden Sie es also, sich zu schnell neu und perfekt einzurichten, das würde dann eher wie im Hotel wirken. Lassen Sie Ihre Einrichtung wachsen. Ein schöner, unkomplizierter Wohnstil ist beispielsweise der Industrial Chic. Der amerikanische Designer Timothy Oulten setzt ihn sehr wohnlich um.

sdvkn-lS

7 LERNEN SIE KOCHEN:
Immer Pizza bestellen kann ganz schön langweilig, teuer und ungesund werden. Lernen Sie kochen, denn erst wenn in einer Wohnung gekocht wird und ab und zu Einladungen stattfinden, lebt sie und wird zum echten Zuhause. Versuchen Sie, Rezepte aus guten Kochbüchern nachzukochen. Lassen Sie sich von Fernsehköchen und Kochvideos inspirieren. Zwei berühmte Köche, deren Rezepte Sie zum Teil einfach nachkochen können, sind Gordon Ramsey und Jamie Oliver.

gro Samsung

8 BLEIBEN SIE COOL:
Füllen Sie Ihren Kühlschrank nicht nur mit Bier, sondern auch mit feinen Salaten, Kräutern, Saucen und Champagner. Vielleicht müssen Sie  ja mal ein spontanes Mitternachtsdinner zaubern. Der coole Kühlschrank ist von Gro Samsung.

VSOIVHS

9 ZEIGEN SIE SICH GASTFREUNDLICH
Vielleicht braucht ein guter Freund einen Platz zum Schlafen, weil er zu Hause rausgeworfen wurde oder eine interessante Reisebekanntschaft kommt plötzlich in Ihre Stadt. Beweisen Sie Gastfreundschaft und halten Sie immer ein paar Zahnbürsten, frische Tücher und extra Bettwäsche bereit. Die Multifunktionsgarderobe ist von Studio Taschide und die Honesty Stamps von Thorsten van Elten.

bo_play_inuse_01

10 GEBEN SIE IHRER WOHNUNG IHREN SOUND:
Erst mit dem eigenen Soundtrack kommt ein richtiges Zuhause-Gefühl auf. Dieses superschöne Wireless-Audiosystem habe ich beim Interiordesigner Toby Alleyne-Gee gesehen. Es erinnert ein wenig an ein Retroradio und ist auch in Beige-Gold mit braunem Lederhalter erhältlich. Es heisst Beoplay 12 und ist von Bang&Olufsen.

Wohngeist

11 ZEIGEN SIE, WAS SIE KÖNNEN:
Nun haben Sie die Chance, alles so zu gestalten, wie Sie es im Kopf haben. Wer handwerkliches Talent hat, kann oft mehr als nur ein Regal zusammenmontieren. Auch in Mietwohnungen lohnt es sich, das eine oder andere einzubauen. Dieser luxuriöse und absolut perfekte Werkzeugschrank ist handgemacht und von Wohngeist.

beovision 10

12 SCHALTEN SIE AUCH MAL AB:
Und den Fernseher ein. Ein Abend auf dem neuen Sofa mit einem guten Film gibt Ihnen die Chance, sich mit Ihrer Wohnung anzufreunden. Dieses Prachtexemplar von B+O beweist, dass auch ein Fernseher schön sein kann. Beovision 10 von Bang & Olufsen.

Pure Fleischeslust

Marianne Kohler am Donnerstag den 3. Mai 2012

In vielen Haushalten kochen Männer, und für sie gehört oft ein gutes Stück Fleisch einfach dazu. Achten Sie beim Kauf des Fleisches, dass es biologisch ist, die Tiere artgerecht gehalten wurden und dass die Qualität grundsätzlich hochwertig ist. Weniger ist mehr, geben Sie lieber mehr Geld für ein gutes Stück Fleisch aus und essen Sie dafür weniger. So bleibt es etwas Besonderes, Geschätztes. Diese vier Rezepte sind alle ganz unterschiedlich, supereinfach und doch kleine Festessen. Teil 2 der Sweet-Home-Männerwoche.

singforyoursupper

KOTELETTS MIT APRIKOSENGLASUR
Zu Schweinefleisch passen Früchte gut, sie sorgen für einen süss-sauren Geschmack und unterstützen die Karamelisierung des Fleisches. Diese Schweinskoteletts passsen gut zu Kartoffelstock und Frühlingsgemüse und geben eine klassisch sonntägliche Mahlzeit ab. Quelle: Sing for your Supper.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 dicke Schweinskoteletts ohne Knochen
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • Zitronensaft zum Abschmecken
  • ein wenig frischer Thymian
Zubereitung:
Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad. Geben Sie das Öl in eine backofenfeste Bratpfanne und erhitzen Sie es. Braten Sie die Koteletts, ohne sie zu bewegen ca. 3-5 Minuten an. Dann wenden und auf der anderen Seite nochmals 3-5 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen und in den Backofen schieben. Dort ca. 20 Minuten fertig kochen bis das Innere des Fleisches eine Temeperatur von 70 Grad hat. Nun nehmen Sie die Koteletts aus der Pfanne und bedecken Sie mit Alufolie. Stellen Sie die Pfanne wieder auf den Herd und geben Sie die Aprikosenkonfitüre und ein wenig Thymian bei, würzen Sie mit Salz und Pfeffer und lassen Sie die Sauce auf kleinen Feuer köcheln. Falls es zu wenig Fleischsaft hat, geben Sie ein bisschen Hühnerbouillon bei. Servieren Sie das Fleisch und löffeln Sie die Sauce darüber. Dazu passt ein feiner Kartoffelstock mit knusprig gerösteten Zwiebeln und Frühlingsgemüse wie Kefen, frische Erbsen oder zarte, in Butter gekochte Rüebli.

thegalleygourmet

SCHARFE SAFTPLÄTZLI AUF KREOLISCHE ART
Diese Saftplätzli haben einen kreolischen Dreh und werden in den Südstaaten von Amerika mit Griess serviert. Es passt aber auch sehr gut eine Polenta oder Kartoffelstock aus Süsskartoffeln dazu. Quelle: The Galley Gourmet.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Rindsplätzli, für Saftplätzli geeignet
  • Salz, Pfeffer und ein wenig Cayennepfeffer
  • Mehl
  • Sonnenblumenöl
  • Butter
  • 5 Knoblauchzehen, zerstossen und fein gehackt
  • 1-2 Zwiebeln, gehackt
  • 2 Stangen Sellerie, gehackt
  • 1 grüne Peperoni, gehackt
  • 1 kleine Dose (400 g) gehackte Tomaten
  • 2 dl Fleischbouillon
  • 2 dl trockener Rotwein
  • 2 Esslöffel Rotweinessig
  • Frühlingszwiebeln
  • Tabascosauce
Zubereitung:
Klopfen Sie die Plätzchen dünn, am besten zwischen zwei Lagen Backpapier. Dann würzen Sie diese mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer, reiben Sie sie mit dem Knoblauch ein. Nun wenden Sie die Plätzchen im Mehl und braten Sie diese portionenweise beidseitig in heissem Öl mit Butter an, so dass sie braun werden. Zur Seite legen. Nun geben Sie das gehackte Gemüse und den übrigen Knoblauch in das Bratfett und braten Sie es unter ständigen Rühren auf kleiner Hitze ca. 10 Minuten an. Nun giessen Sie den Wein dazu und rühren gut um, die Bouillon beigeben und dann die Tomaten. Legen Sie das Fleisch in die Sauce und kochen Sie es zugedeckt auf niedriger Hitze 1,5 Stunden. Nehmen Sie den Deckel weg und kochen Sie es nochmals 40 Minuten, so dass sich die Sauce eindickt. Servieren Sie die Plätzli mit einigen grünen Frühlingszwiebelringen und schmecken Sie alles nach Bedarf mit ein wenig Tabascosauce ab. Dazu machen Sie eine buttrige Polenta oder Kartoffelstock aus Süsskartoffeln.

mealngery.com

FRÜHLINSGS-KALBSVORESSEN MIT PILZEN
Gulasch schmeckt auch im Frühling. Auf eine ähnliche Art wie Zürigeschnetzletes lässt sich auch ein langsam gekochtes Kalbsvoressen zubereiten. Servieren Sie es mit viel Gemüse und feinem, knusprigem Brot. Quelle: Melangery.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Kalbsvoressen
  • Butter
  • 2 dl trockener Weisswein
  • 2 dl Hühnerbouillon
  • 1 Bouquet garni mit Rosmarin, Thymian, Salbei und Lorbeer
  • 12 kleine Saucenzwiebeln, geschält
  • 300 g Champignons
  • Salz und weisser Pfeffer
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Rahm oder Crème fraîche
Zubereitung:
Braten Sie die Fleischstücke portionenweise an, würzen Sie sie mit ein wenig Salz und Pfeffer. Löschen Sie den Bratenfond mit dem Wein ab, giessen Sie die Bouillon dazu und legen Sie das Bouquet garni bei. Gut umrühren und auf kleiner Flamme ca. 1 Stunde köcheln, bis das Fleisch zart ist. In einer Bratpfanne braten Sie in Butter die Zwiebeln und die Pilze an. Geben Sie den Zitronensaft dazu und stellen Sie alles zur Seite. Wenn das Fleisch gekocht ist, geben Sie die Pilze und die Zwiebeln dazu und köcheln alles nochmals 15 Minuten. Nun geben Sie den Rahm oder die Crème fraîche und die gehackte Petersilie bei. Servieren Sie das Fleisch mit frischem Frühlingsgemüse wie buttrigen Rüebli, Erbsen oder Kefen. Essen Sie dazu frisches, knuspriges Brot oder kleine, neue Kartoffeln.

IBREATHIMHUNGRY

BANGERS AND MASH - BRATWÜRSTCHEN MIT KARTOFFELSTOCK
Unseren Bratwurst und Rösti entsprechen in England die Bangers und Mash. Sie kochen die Würstchen mit einer Sauce und servieren Sie über Kartoffelstock mit grünen Erbsen. Bild über: I breath I'm hungry.

Und so gehts:
Dieses Gericht ist wirklich supereinfach und kann nicht schiefgehen. Sie brauchen einfach gute Bratwürste vom Metzger. Machen Sie aus grossen Bratwürsten je zwei kleine und braten Sie diese sorgfältig rundum an. Das geht auch einfach im Backofen. Dafür legen Sie die Würstchen auf ein Blech oder in eine Gratinform, geben ein wenig Öl dazu und drehen Sie mindestens einmal, so dass sie überall braun werden. In der Zwischenzeit rösten Sie grob geschnittene Zwiebeln in ein wenig Butter goldbraun, geben ein wenig Mehl dazu und löschen alles mit einem halben Glas Rot- oder Weisswein ab. Giessen Sie 1 Glas Bouillon dazu und würzen Sie nach Geschmack. Wenn die Würstchen fertig gebraten sind, geben Sie die Sauce dazu.

Für den Kartoffelstock kochen Sie geschälte Kartoffeln in Salzwasser oder Bouillon weich, giessen diese ab und mischen ein grosses Stück Butter dazu. Zerstampfen Sie die Kartoffeln mit einem Stampfeisen. Kochen Sie frische oder gefrorene Erbsen als Beilage. Servieren Sie die Würstchen mit der Sauce über dem Kartoffelstock.


So wird Mann zum Gentleman im Büro

Marianne Kohler am Montag den 30. April 2012

Mit den Manieren steht es im Allgemeinen nicht zum Besten. Obschon in Sachen Wertvollstellungen, Mode und Traditionen ein Backlash statfindet, ist der gute Ton meist verschwunden und einem ruppigen, unhöflichen Umgang gewichen. Dabei machen ein wenig Höflichkeit, Charme und Freundlichkeit den Alltag viel angenehmer. Beginnen Sie im Büro, da sind viele den ganzen Tag und das mit Menschen, die man sich nicht immer ausgesucht hat. Diese Tipps helfen Ihnen ein besserer Mann im Geschäft zu werden. Teil 1 der Sweet-Home-Männerwoche.

gervais_office

STIL UND KLEIDUNG:
Ziehen Sie sich gut an, befolgen Sie den Dresscode Ihres Geschäftes zumindest minimal. Zeigen Sie, dass sie erwachsen sind und trotzen Sie nicht mit einem jungenhaften Freizeitlook. Wechseln Sie auch oft die Kleidung, erscheinen Sie nicht eine Woche lang in der selben Hose. Sauberkeit und Körperbewusstsein hat etwas mit Selbstrespekt und Respekt den anderen gegenüber zu tun. Nichts ist unangenehmer als Schweissgeruch im Büro, Kleider, die nach abgestandenem Rauch riechen, Mundgeruch oder eine schmuddlige, ungepflegte Erscheinung. Halten Sie für den Nofall auch ein frisches T-Shirt und Hemd in der Schublade bereit. Sie dürfen während der Arbeit die Jacke ausziehen und die Hemdsärmel hochrollen, kommt aber ein Besucher ins Büro oder haben sie eine Besprechung, ziehen Sie die Jacke wieder an und zeigen sich für Ihre Firma repräsentativ. Bild: Ricky Gervais in der Kultserie «Office».

 ld .<d ,x

ETIKETTE:
Im Umgang mit Mitarbeitern, Vorgesetzen und Untergebenen ist Höflichkeit und Respekt das Wichtigste und es gelten eigentlich die gleichen gesellschaftliche Regeln wie im Privatbereich. Der grosse Unterschied aber ist, dass im Geschäftsleben Rang und Hierarchie Priorität haben. Stellt man sonst immer den Mann der Frau vor, ist es im Geschäftsleben andersrum. Dem CEO wird der Assistent oder die Buchhalterin vorgestellt: «Herr Müller Big Boss, darf ich Ihnen Frau Meier von der Buchhaltung vorstellen?» Angestellte werden dem Arbeitgeber vorgestellt, Verkäufer den Kunden und das unabhängig von Alter und Geschlecht.

mvqen .

UMGANG:
Zu Ihren Mitarbeitern sind Sie immer nett und höflich. Sie haben sie oft nicht ausgewählt, verbringen aber fast jeden Tag mit ihnen. Es sind nicht Freunde, denen man aus dem Weg gehen kann, wenn sie einem nicht mehr passen. Vermeiden Sie also ernste Konflikte. Seien Sie auch nett zu Untergebenen, Assistenten, Praktikanten. Die Geschäftswelt ist klein und man trifft sich immer mehrere Male. Auf einmal ist Ihr ehemaliger Praktikant ein Businesspartner oder gar Vorgesetzter.

mad-men-don-drapper

MITEINANDER:
Arbeiten Sie mit Ihrem Chef, nicht gegen ihn. Informieren Sie ihn/sie gut, auch wenn Sie einen Fehler gemacht haben. Unterstützen Sie ihn/sie und wenn Sie Zweifel an etwas haben, lassen Sie ihn/sie das wissen, aber in einem privaten Moment, nicht in der Öffentlichkeit. Informieren Sie, wenn es um einen Kollegen geht kurz und knapp. Also einfach Alain Meier ist heute nicht hier, und nicht Alain Meier ist heute nicht hier, weil er an einer Sitzung mit der Firma so und so ist. Seien Sie fair mit Kritik und Lob. Beides braucht es, und beides wirkt besser bilateral. Bild: Don Draper und seine Crew in «Mad Men».

kbnaömb

DISKRETION:
Lassen Sie Firmenunterlagen nicht einfach herumliegen, wenn Besuch ins Büro kommt. Gehen Sie mit Informationen immer diskret um, zum Beispiel wenn Sie zu diesen aus irgendeinem Grund früher kommen als andere. Befolgen Sie die Firmenpolitik – auch wenn ein Geheimnis ihrer Meinung nach nicht wirklich viel Sinn macht. Wenn Informationen nicht wirklich vertraulich sind, wirkt es dennoch nachlässig von Ihnen, wenn Sie sie einfach weitergeben. Geschwätzigkeit ist nicht sehr vertrauenserweckend.

knelknblöad

SO GEHT ES EINFACHER:

Stehen Sie zu Ihren Fehlern: Wenn Sie nach Entschuldigungen suchen, macht das keinen charakterstarken Eindruck.

Seien Sie pünktlich: Zu spät an Meetings zu erscheinen kann für die anderen ganz schön nervig sein.

Hängen Sie nicht rum: Sie wollen ja niemandem auf die Nerven gehen und von der Arbeit abhalten, indem Sie ständig an seinem Pult stehen und quatschen.

Respektieren Sie Privatsphäre: Hören Sie keine privaten Anrufe mit und wenn Sie sie trotzdem mitbekommen, geben Sie vor, nichts gehört zu haben. Wenn der andere über etwas Privates sprechen will, macht er den ersten Schritt.

Hören Sie keine Musik ohne Kopfhörer: Die anderen haben bestimmt nicht den gleichen Musikgeschmack wie Sie.

Seien Sie nett und zuvorkommend: Halten Sie auch mal für jemanden die Türe auf, machen Sie ab und zu Kaffee für die anderen, bringen Sie hin und wieder Gipfeli mit am Morgen.


Meistgelesen in der Rubrik Blogs

Publireportage

Energiekick für die Haut

Energielose und schlaffe Haut? NIVEA Q10 bringt sie zum Strahlen!

Marktplatz

Marktplatz

Vergleichsdienst

Jetzt wechseln

Finden Sie in nur fünf einfachen Schritten die optimale Fahrzeugversicherung.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.