Wieso nicht Topflappen häkeln?

sweet homeGönnen Sie sich kreative, meditative Momente mit Handarbeiten. Häkeln Sie mit Baumwollgarn bunte Topflappen im Stil der Fünfzigerjahre und geben Sie damit Ihrer Küche einen sehr persönlichen Touch. Bild über: Emma Lamb.

12 neue Ideen fürs Kinderzimmer

Marianne Kohler am Dienstag den 29. März 2011

Das Kinderzimmer ist unser erstes Reich. Hier erleben wir zuerst, was Wohnen bedeutet. Ein guter Grund, dem Kinderzimmer mehr Beachtung zu schenken. Wir haben für Sie 12 Ideen und Inspirationen gesammelt:

house of bliss 1

1 MEHR GEMÜTLICHKEIT MIT FARBE UND TAPETEN:
Kinder lieben Farben – und Farben helfen auch einen Raum gemütlicher zu gestalten. Versuchen Sie beides: Farbe und Gemütlichkeit ins Kinderzimmer bringt zum Beispiel eine hübsche Tapete. In diesem Beispiel ist das mit einem warmen rot-weissen Blümenmuster besonders gut gelungen. Das Rot-Weisse-Thema wird mit verschieden gemusterter Bettwäsche auch auf dem Bett weitergezogen. Bild über: House of Bliss.

house of bliss i

2 DIE CLEVERE LESEECKE:
Zusammensitzen, etwas Lesen, Basteln – das sind wichtige Beschäftigungen für Kinder. Mit einer kleinen Leseecke schaffen Sie den richtigen Platz dafür. Hier stehen sich zwei weisse Holzbänke an einem kleinen Tischchen gegenüber und ein Kinderstuhl ist dazugestellt. Besonders attraktiv und praktisch ist das Bücherregal. Es zeigt nämlich die Bücher von ihrer besten Seite und lädt zum Lesen ein. Bild über: House of Bliss.

dslkvnlsnd

3 INDUSTRIAL-CHIC IM KLEINFORMAT:
Was für die Grossen recht ist, geht auch gut für die Kleinen. Der Industrial-Vintage-Chic ist ein Wohnstil, der sich momentan stark durchsetzt. Dass der Stil aber nicht nur im Trend ist, sondern ganz schön praktisch, zeigt dieses Kinderzimmerbeispiel. Ein klassisches Garderobenmöbel dient als Schrank, grosse Belschboxen als Staufläche und ein Metalltisch als Arbeits- und Bastelplatz. Die coolen Möbel haben noch ein grosses Plus: Man kann ganz locker mit ihnen umgehen, denn sie sehen besser aus, je gebrauchter sie sind!

house of bliss q

4 EINE EIGENE SPIELHÜTTE IM HAUS:
Ein bisschen aufwändiger ist es, eine solch zauberhafte Hütte einzubauen. Aber die Idee ist genial und ein absoluter Kindertraum. Hier kann sich nämlich ein Kind wirklich zurückziehen, eine eigene kleine Welt aufbauen, spielen und träumen. Die Idee ist aber auch super, um in einer kleinen Wohnung ein «Kinderzimmer» einzubauen. Bild über: House of Bliss.

sdn yxk

5 DAS ERSTE TOLLE MÖBELSTÜCK:
Ja, es lohnt sich durchaus, schöne Möbel für die Kinder zu kaufen. Ein solches antikes Einzelbett kann später nämlich zum Erbstück werden und ein Begleiter durchs ganze Leben. Ausserdem sind solche Betten einfach wunderschön und können später auch wieder mit einem anderen Stoff bezogen werden.

Nicole klein

6 ATTRAKTIVER STAURAUM:
Kinder möchten Spielsachen einfach rausräumen können. Damit das Einräumen auch wieder einfach ist, eignen sich Boxen gut, da kann man nämlich alles einfach reinschmeissen. Dieses Regal bietet beides: praktische, weiche, hübsch gemusterte Boxen zum Herausziehen und einen offenen Platz, in den diese reinpassen. Eine andere schöne Idee aus diesem Kinderzimmer ist die Bilderserie. Rahmen Sie Bilder, Zeichnungen oder Fotos, die eine besondere Bedeutung für Ihr Kind haben, seriell in identische Rahmen. So entsteht eine einheitliche, grosse und interessante Bilderwand. Bild über: Nicole Klein.

remodelista 5

7 EIN SCHRANK, DER MITZÄHLT:
Kinder sind stolz um jeden Zentimeter, den sie wachsen. Zählen Sie also mit. Eine schöne Idee ist es, an einer Wand oder Tür einen Massstab einzuzeichnen. Viel praktischer und vor allem mobiler – besonders bei Umzügen –, ist es, die Markierungen an einem Schrank anzubringen. Sie können hier auch Daten, Fotos und Erinnerungen  draufkleben oder -zeichnen. So ein Möbelstück kann auch als Kindererinnerung mitwachsen, und später mitziehen und einen eigenen Haushalt zieren. Bild über: Remodelista.

73

8 DAS PRAKTISCHE KINDERSOFA:
Gemütliche, grosszügige Sitzfläche und praktischer Stauraum für Kleider, Spielsachen oder Bettzeug bietet dieses praktische Sofa. Es ist perfekt an die ganze Wandlänge angepasst. Links und rechts ist der Platz für Bücherregale genutzt. Bild über: Seventythree.

dsjnvlnsdl knc

9 DIE MOBILE SPIELECKE:
Spielen kann man überall. Damit das ganz einfach geht, hilft eine mobile Spielecke. Hier ist das ein toller Karren, der erst noch mit dem Namen des Besitzers angeschrieben ist. Darauf haben Spielsachen und Bücher einen guten Platz, egal ob parkiert oder in voller Fahrt. Eine andere schöne Idee in diesem Kinderzimmer ist die kleine Garderobe. Hier sind Kleiderhänger auf tiefer Höhe angebracht, geschmückt wird sie mit zwei Vögeln, die entweder Wandtattoos sind oder aus Tapetenresten ausgeschnitten werden können und danach an die Wand geklebt werden. Madame Hervé: PS: die mobile Spielecke ist das Zimmer von Emma Reddington’s Sohn Henry. bloglink:http://www.themarionhousebook.com/

73

10 DAS KUNTERBUNTE RÜCKZUGSGEBIET:
Auch die kleinste Ecke kann zum Kinderparadies werden: Hier ist ein grosses Matratzenkissen, das mit einer violetten Decke bezogen und mit bunten Patchworkkissen versehen ist, am Fenster platziert. Ein riesengrosses Wandtattoo und sonnengelbe Vorhänge unterstützen den charmanten, fröhlichen Hippielook. Bild über Sevetentythree.

frenchknot

11 DER ELEGANTE WICKELTISCH
Eine grosse, hohe, weisse Kommode dient hier als praktischer und schöner Wickeltisch. Die Kommode kann auch nach der Wickelzeit stehenbleiben und als Stauraum für Wäsche dienen. Bild über: French Knot.

house of bliss j

12 DIE UNKOMPLIZIERTE GARDEROBE
Kleider bleiben nicht immer klein, weshalb also extra in einen passenden Schrank investieren? Dieser praktische Gurt, an einem Fenstersims montiert, trägt die bunten Sommerkleidchen perfekt und macht erst noch Lust aufs Anziehen. Eine andere schöne Idee, die hier sichtbar ist: die farbigen, von Kinderhand bemalten Kinderkleiderbügel. Bild über: The House of Bliss.

Wieso nicht ein Brot mit Radieschen belegen?

sweet home Schneiden Sie ein gutes Stück Schwarzbrot in Scheiben, bestreichen Sie die Brotscheiben mit Butter oder Frischkäse. Dann schneiden Sie die Radieschen, belegen das Brot damit und geben zum Beispiel Rettichsprossen oder Brunnenkresse darüber. Salzen und fertig. Bild über: Gourmande in the Kitchen.

Sammeln Sie was!

Marianne Kohler am Montag den 28. März 2011

Es müssen ja nicht gleich Kaffeerahmdeckel oder Oldtimer sein. Dazwischen gibt es so einiges, das viel Sammelfreude bereiten kann und zu Hause erst noch schön zur Geltung kommt. Lassen Sie sich inspirieren:

www.teakpepper.com

DA FEHLTS BESTIMMT NICHT AM PFEFFER:
Pfeffermühlen sind sehr ungewöhnliche Sammelobjekte. Werden sie schön in Reih und Glied auf ein schmales Regal gestellt, wirkt die Sommlung wie Kunst und die einzelnen Mühlen wie kleine Skulpturen. Bild über: Teakpepper.

sdv ,ms cx

TASCHENLIEBE:
Die Liebe zu Handtaschen wird täglich in den Hochglanzmagazinen zelebriert und gefördert. Neben Gucci, Prada und Co. gibt es aber auch hübsche, edle und dekorative Vintage-Abendtaschen, die sich nicht nur als glamouröse Ausgehfreunde eignen, sondern auch zu Hause ganz schön was hermachen.

sd ,mcx

ALLE TASSEN IM SCHRANK:
Oder besser auf dem Regal. Schönes, buntes Vintage-Geschirr bringt Farbe in die Küche und Freude in den Alltag. Hier lässt sich auch ganz gut Sammeln und Brauchen vereinbaren.

s c,x ,

NEUE UND ALTE WELTEN:
Die Welt gibts bekanntlich nur ein Mal. Grund genug, sie immer wieder neu zu finden. Weltkugeln und Globen strahlen eine Faszination aus, wirken magisch, interessant und plakativ – auch im Wohnzimmer.

sdm v.sc xm

DER SCHUHTICK:
Turnschuhe sind für viele zum Objekt der Begierde geworden, zum Statussymbol, Protzstück oder Kultobjekt. Hier haben sie es gleich an die Wand geschafft und das auf eine humorvolle und  praktische Art. Bild: The Nightlenz.

Meistgelesen in der Rubrik Blogs

Weiterbildung

Der richtige Flow

Man kann sich nicht konzentrieren und Lust hat man auch nicht. Was tun?

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Werbung

Die neuen digitalen Abos

Unbeschränkten Zugriff auf den Tages-Anzeiger. Jetzt testen ab CHF 1.-.

Werbung

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.