Schöne Ideen für Bilderwände

Marianne Kohler am Dienstag den 14. Oktober 2014

Leere Wände wirken immer ein wenig, als ob man gerade erst einzogen wäre – also nicht besonders wohnlich oder persönlich. Eine schöne Idee ist eine Bilderwand; sie füllt, sorgt für Farbe und optischen Reiz. Das Beste an Bilderwänden ist aber, dass man so ziemlich alles aufhängen kann, was einem gefällt, von Fotos über Drucke bis hin zu echter Kunst. Aber auch Teller, Krimskrams vom Flohmarkt oder gar Selbstgemachtes kommt an einer Bilderwand perfekt zur Geltung. Denn hier ist nämlich die Komposition wichtiger als das einzelne Bild. Diese 10 Ideen zeigen, wie toll das aussehen kann.

sweet home

1 POSTER AUF DIE ELEGANTE ART
Poster und Plakate wirken edel und stark, wenn sie sich in den richtigen Rahmen zeigen. Diese schmalen, schwarzen Modelle sind perfekt. Sie unterstützen die Strenge der Grafik und sind dennoch zurückhaltend. Jedes Plakat bekommt den in der Grösse passenden Rahmen, und alle sind in ähnlichem, harmonischen Abstand voneinander in einer Gruppe über dem Sofa aufgehängt. (Bild über: Analog Dialog)

sweet home

2 MONOCHROMIE IST NICHT MONOTONIE
Vieles, aber alles vom Gleichen oder in einer ähnlichen Anmutung sieht stark aus. Diese Idee ist hier zu sehen. Die Wand ist übervoll mit Bildern, aber alle Bilder sind ähnlich unfarbig. Gerahmt sind sie konsequenterweise nur in Schwarz und Weiss. Und ergänzend zeigt sich auch das Sofa mit den Kissen, hinter dem sich die Bilderwand befindet, in einer passenden Monochromie. (Bild über: Zsazsa Bellagio)

sweet home

3 EINMAL MITTEN DURCH
Eine Bilderwand muss natürlich nicht die ganze Wand füllen. Eine wunderschöne Idee ist hier zu sehen: Die Bilder tanzen in einer Reihe mitten durch die Wand. Zu ihnen gesellen sich auch Teller und andere Dinge. (Bild über: About Vero)

SWEET HOME

4 ATTRAKTIVE SCHWARZMALEREI
Der Boom der Wandtafelfarbe ist zwar ein wenig vorbei. Aber es gibt trotzdem noch Ideen, die ganz einfach perfekt sind. Diese hier gehört dazu: An der mit schwarzer Wandtafelfarbe gestrichenen Wand hängen Bilder mit vorwiegend schwarzen Rahmen. Dazwischen sind aber auch lose und leere Bilderrahmen montiert; in die entsprechenden Flächen können dann Botschaften oder Weisheiten reingekritzelt werden. (Bild: House of Fifty)

sweet home

5 UM DIE ECKE GEDACHT
Hier haben sich alte und neue Bilderrahmen, Kunst und Fotos und Spiegel zu einer attraktiven Gruppe gefunden. Sie haben zwar verschiedene Formen und Grössen, aber eine starke Verwandtschaft der einzelnen Objekte ist zu erkennen. Die Bilder ziehen sich in einer auslaufenden Form über eine Ecke. Der Mittelpunkt wird optisch hervorgehoben mit der Platzierung eines Möbels und einem grösseren Spiegel. (Bild über: Gray Livin)

sweet home

6 PINTEREST IM ECHTEN LEBEN
Designer und Kreative machen meist Moodboards, die sie wiederum zu neuen Projekten und Ideen inspirieren. Im echten Leben, in Arbeitszimmern und Ateliers, kann das so aussehen. Spielen Sie zu Hause auch ein wenig Designer, und bestimmen Sie eine Wand als Ihr persönliches Moodboard. Am besten kleben Sie Bilder, Fotos und Fotokopien mit einer abnehmbaren Klebemasse an die Wand. Oder machen Sie ein grosses Brett, das Sie an die Wand anlehnen können, zu Ihrem Moodboard. Dann können Sie auch mit Reissnägeln oder Nadeln die Bilder befestigen. (Bild über: Boots and Pine)

sweet home

7 AUFSTELLEN STATT HÄNGEN
Wer das Bestehende schnell langweilig findet und deshalb gerne immer wieder neue Bilder um sich haben möchte, der entscheidet sich am besten für eine Lösung, bei der Bilder nicht mit Nägeln und Schrauben an die Wand montiert werden. Tiefe Möbel und Bilderleisten sind da perfekt. Hier ist gleich beides eingesetzt, und das sieht sehr gut aus. Mit dieser Art von Bilderwand wird Ihr Wohnzimmer zu einer kleinen Galerie. (Bild über: Rough luxe perspektive)

sweet home

8 GROSSE WIRKUNG MIT KLEINEN RAHMEN
Die kleinen Bilderrähmchen zum Aufstellen kann man auch aufhängen. In diesem Wohnzimmer ist gleich eine ganze Wand damit gefüllt worden. Die Rahmen zeigen Familienfotos auf eine sehr stilvolle Art. Sie wirken so wie Schmuckstücke. (Bild über: Feedly)

SWEET HOME

9 RAHMEN GERAHMT
Aus dem Rahmen fällt diese Idee, gefunden auf Decor8: Ein grosser, antiker Rahmen, in dem sich wahrscheinlich einmal ein Spiegel befunden hatte, ist mit einer hübschen Tapete ausgekleidet worden. So ist daraus etwas wie ein grosses Moodboard für Bilder und Fotos geworden.

SWEET HOME

10 ALLES IM QUADRAT
Ich habe mit meinen Flohmarktfunden und Collagen ein quadratisches Patchworkbild gestaltet. So verliert das einzelne Bild an Wichtigkeit, und ich kann stilvoll mit ein wenig Kunst und Krempel leben. (Bild: Sweet Home)

Wieso nicht mit den Velo zum Markt fahren ?

Zweimal gesund: Erstens bekommt man etwas Bewegung und zweitens frisches Gemüse, Früchte oder Beeren direkt vom Bauern. Damit macht Kochen nicht nur mehr Spass, sondern das Essen schmeckt auch besser! (Bild über: Moonbeam)sweet home

10 Ideen, die glücklich machen

Marianne Kohler am Sonntag den 12. Oktober 2014

Es gibt viele Möglichkeiten, glücklich zu sein oder zumindest glücklicher zu werden. Diese 10 Ideen sind ganz einfach: Sie durchbrechen den Alltagstrott, inspirieren zu etwas Naheliegendem und tun auch gut, wenn man bereits glücklich ist.

sweet home

1 VERBRINGEN SIE EINEN GEMÜTLICHEN TAG ZU HAUSE
Wer den ganzen Tag arbeitet, sieht sein Zuhause nur am Wochenende und bald – nach der Zeitverschiebung – nur noch nachts. Dabei tut Zuhausesein so gut. In meinen schwierigsten Zeiten als Angestellte bin ich zum Beispiel über den Mittag einfach kurz nach Hause gegangen, um mich wieder zu spüren und in meiner kleinen Welt aufzutanken. Zuhausesein ist wie Medizin: Es heilt. Deshalb gönnen Sie sich einen ganzen Tag zu Hause. Nehmen Sie spontan frei. Planen Sie den Tag so, dass Sie ganz alleine in Ihrer Wohnung sind. Tun Sie all das, was sie schon lange tun möchten. Ja, möchten – nicht müssen! Also kein Bügeln, Waschen oder Küchenschubladenaufräumen, sondern endlich auf diesen Sessel sitzen, den Sie ja mal als Lieblingsplatz gekauft haben, in den Bildbänden blättern, die Sie nur kurz überflogen haben, nämlich direkt nach dem Kauf. Schauen Sie zum Fenster raus, um drei Uhr nachmittags, und lauschen. Drei Uhr ist eine magische Zeit, da steht irgendwie alles still. Und so ist das auch an einem Tag zu Hause! (Das Bild, die Kleider und die Decke sind von Toast)

sweet home

2 GEHEN SIE ALLEINE IN EIN SCHICKES RESTAURANT ESSEN
Als junge Moderedaktorin habe ich oft in Paris gearbeitet und wurde abends von den Fotografen und Models mitgenommen zum Essen, ins Kino oder auf Autotouren durch das nächtliche Paris – eine glamouröse Zeit! Etwas ist mir in starker Erinnerung geblieben: Da war eine Nacht im Coupole, damals war diese Brasserie, wie vieles andere auch, bis 4 Uhr offen. Wir assen also Chateaubriand mit Frites, es war ein grosser Tisch und immer mehr Freunde von Freunden setzten sich dazu, man küsste sich und alle plapperten Modetalk. Und dann kam sie. Ein französisches Topmodel zu der Zeit, ihr Name war Laurence und sie war wunderschön. Ganz alleine spazierte sie durch das übervolle Restaurant, setzte sich an einen kleinen Tisch (an dem sie natürlich alle sahen) und bestellte Austern. Mich, die ja eigentlich vom Land kam – verglichen mit dem, was rund herum stattfand –, hat das so beeindruckt, dass ich mir vorgenommen habe, unbedingt auch alleine essen zu gehen. Und das habe ich von da an auch regelmässig gemacht und geniesse es heute noch. Es ist ein tolles Gefühl, sich in ein schickes oder einfach nettes Restaurant zu setzen, auch wenn man kein Topmodel ist, und feine Sachen zu bestellen, Champagner oder guten Wein zu trinken und dabei alles, ganz ohne Tischgespräche, so richtig zu geniessen. (Bild über: piccsy)

SWEET HOME

3 LEGEN SIE EINEN GARTEN AN, AUCH WENN ES NUR EIN KLITZEKLEINER IST
Gärtnern macht glücklich, das ist eine Tatsache, denn Pflanzen wachsen zu sehen ist ein Wunder. Nur haben wir meistens keinen Garten, kein eigenes Haus und kein eigenes Land. Aber einen Garten kann man sich auch im Kleinen anlegen, auf dem Balkon, dem Fensterbrett, in einer Weinkiste oder im Topf. Versuchen Sies! (Bild über: Freepeople)

SWEET HOME

4 BESUCHEN SIE EINEN KUNSTKURS
Sich künstlerisch auszudrücken kann über vieles hinweghelfen. Erst kürzlich traf ich eine 86 Jahre alte Dame auf dem Spaziergang, und wir begannen, einander von unserem Leben zu erzählen. Sie erzählte mir, dass sie, die so stark von ihrem Mann gebraucht wird, leider nie wegkommt und keine Erholung hat in ihrem Alltag, der anstrengend anmutete, obschon sie mir das lächelnd erzählte. Sie hat aber etwas gefunden, bei dem sie abschalten kann und in Gedanken verreisen. Sie stickt ganz frei, erklärte sie mir, ohne Vorgaben, mit pflanzengefärbten Seidengarnen, ihre Gefühle, ihr Leben und ihre Gedanken auf Leinen. Und das macht sie glücklich. Finden Sie Ihren künstlerischen Ausdruck, besuchen Sie einen Kunstkurs, lernen Sie töpfern, malen Sie, stricken Sie. Und tun Sie dies vor allem ohne Anspruch, einfach so – zur Freude! (Bild über: Alikaalove)

SWEET HOME

5 NEHMEN SIE SICH ZEIT, EINEN GUTEN KLASSISCHEN ROMAN ZU LESEN
Wir hetzen durch das Leben, durch den Supermarkt, die Stadt, lenken uns ab mit digitalen Medien, sind perfekt informiert und verpassen dauernd etwas. Machen Sie einen Halt, nehmen Sie einen Roman zur Hand, den Sie immer schon mal lesen wollten, der nicht in ist, nirgendwo angepriesen wird, sondern einfach zum Kulturgut gehört und in eine andere Welt, eine andere Zeit entführt, andere Blickwinkel, Möglichkeiten und vielleicht ähnliche Gefühle zeigt.

SWEET HOME

6 LERNEN SIE EINE SELBSTVERTEIDIGUNGSSPORTART
Zu lernen, wie man sich in Not verteidigen könnte, stärkt das Selbstbewusstsein. Dies wiederum hilft, sich zufriedener und schlussendlich glücklicher zu fühlen.

SWEET HOME

7 GEHEN SIE ZU FUSS ZUR ARBEIT
«Keine Zeit» ist die Entschuldigung, die wir sofort bereit haben, wenn es darum geht, etwas ein wenig anders als üblich zu machen. Doch Zeit ist unfassbar, und man kann mit ihr unterschiedlich umgehen. Versuchen Sie also, alltägliche Dinge zu ändern und gehen für eine Weile zu Fuss zur Arbeit. Sie werden ganz neue Dinge entdecken, Ihr Tag bekommt einen völlig neuen Rhythmus und Sie tun erst noch viel für Ihre Gesundheit.

8 BESTELLEN SIE EINEN GLAMOURÖSEN COCKTAIL
Ein wenig Glamour tut immer gut. Verwöhnen Sie sich und bestellen das nächste Mal, wenn Sie ausgehen, anstelle des gespritzten Weissen oder des Biers den Cocktail, den Sie schon immer versuchen wollten – auch wenn er einen lächerlichen Namen trägt! (Bild über: The kitchn)

sweet home

9 VERREISEN SIE MIT IHRER BESTEN FREUNDIN FÜR EIN WOCHENENDE
Gehen Sie endlich auf diese kleine Reise, die Sie schon so lange mit Ihrer Freundin machen wollten. Es ist nie der richtige Zeitpunkt, egal wie lange Sie warten. Und Sie werden sehen, das Leben geht auch weiter, wenn Sie ein Wochenende weg sind. Sie kommen dafür mit neuen Inspirationen und Ideen und bestimmt auch glücklicher zurück. (Bild über: Style Stories)

SWEET HOME

10 LASSEN SIE OHNE GRUND EINE PARTY STEIGEN
Um wieder mal so richtig zu feiern, braucht es keinen besonderen Grund. Sie sind erwachsen und können solche Entscheidungen selber treffen, also brechen Sie ab und zu mit Regeln und machen das Beste aus dem Moment.

Frischer Loft in der Hafenstadt

Marianne Kohler am Freitag den 10. Oktober 2014

Nicht nur gute Modedesigner wie Dries van Noten, Olivier Theyskens oder Raf Simons kommen aus Belgien, da sind auch Job Smeets und Nynke Tynagel mit ihrem Studio Job, einem preisgekrönten Design- und Architekturstudio der besonderen Klasse. Dieser Loft in Antwerpen wurde vom Studio Job eigerichtet und gestaltet und ist so etwas wie ein Gesamtkunstwerk.

Innenarchitektur: Studio Job

Urban-Loft-antwerp-by-studio_job-2

Die Möbel und Wohnaccessoires in diesem durchgestylten Loft sind erlesen, perfekt arrangiert und wirken so, als stünden sie im Museum.

Urban-Loft-antwerp-by-studio_job-8

Studio Job stellt bewusst fantastische Einzelstücke in Szene, die eher Kunstwerke sind als Möbel.

Urban-Loft-antwerp-by-studio_job-15

Selbstverständlich passt hier der Gufram-Kaktus aus den 70er-Jahren perfekt, ist er doch eher Skulptur als Garderobe.

Urban-Loft-antwerp-by-studio_job-3

Mutiger Mustermix: Die Dessins von Teppich und Sessel korrespondieren mit dem Gemälde.

Urban-Loft-antwerp-by-studio_job-5

Jedes Möbelstück besticht durch aussergewöhnliche Formstärke – und filigranere Kunstwerke stehen in quadratischen Glasboxen.

Meistgelesen in der Rubrik Blogs

Vergleich

Krankenkassen Prämien

In wenigen Sekunden Prämien berechnen und sparen.

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Werbung

Die neuen digitalen Abos

Unbeschränkten Zugriff auf den Tages-Anzeiger. Jetzt testen ab CHF 1.-.

Werbung

Weiterbildung

Der richtige Flow

Man kann sich nicht konzentrieren und Lust hat man auch nicht. Was tun?

Werbung

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.