Oh my Darling Valentine

Morgen ist Valentinstag, der Tag der Liebe. Sweet Home findet, dass man die Liebe nicht genug feiern kann und hat hier einige Inspirationen und Rezepte für Sie bereit.
sweet home

Der Tag der Liebe

Immer stärker werden angelsächsische Feiertage auch hierzulande zelebriert, dazu gehört der Valentinstag. Doch bei uns ist er nicht nur ein Tag der Verliebten, sondern einer der Liebe im Allgemeinen. Zeigen Sie also den Menschen, die Sie lieben, Ihre Gefühle, verwöhnen Sie sie oder geniessen Sie ganz einfach Zeit zusammen. Das süsse Bild ist vom französischen Shop Lab-boutique, der sich auf Bettwäsche für gross und klein spezialisiert hat. Die wunderschönen Libertyblümchen helfen einem Bett in den Frühling zu reisen.

sweet home

Alles kommt von Herzen

So einfach kann man Herzen backen! Überraschen Sie morgen Ihre Liebsten mit einer Herzpizza. Dafür ganz einfach einen ausgewallten Pizzateig in Herzform ziehen und mit feinen Dingen belegen. (Bild über: How sweet eats)

sweet home

So stylen Sie gekaufte Blumen

Blumen verschenken ist in der Schweiz die grosse Tradition am Valentinstag. Geben Sie den Blumen einen persönlichen Touch und verschenken Sie sie mit ihrem eigenen Styling: (Bild über: vintagehome)

Stylingideen für gekaufte Blumen: 

  • Blumen in Töpfen verschenken und sie in eine weisse Tüte stecken. Auf die Tüte können Sie eine persönliche Liebeserklärung schreiben oder zeichnen.
  • Verschiedene Blumensträusse im Supermarkt kaufen, sie mischen, mit Zellophanpapier einpacken und mit einer grossen farbigen Schleife versehen.
  • Blumen direkt in der Vase verschenken, eine günstige Version ist zum Beispiel ein grosses Einmachglas.
  • Minibouquets machen, zum Beispiel mit Tulpen und Nelken, diese in farbiges Seidenpapier und dann in Packpapier wickeln, so dass die Blumen noch rausgucken. Auf das Packpapier den Namen des Empfängers schreiben und einen persönlichen Gruss.

 

sweet home

Herzige Ravioli

Machen Sie am Valentinstag Ravioli in Herzform. Dafür Pasta selber machen oder fertige frische Lasagneblätter kaufen. Mit einer Guetsli-Herzform ausstechen und nach Geschmack füllen. (Bild über: annies-eats)

Links für feine Raviolirezepte: 

 

sweet home

Süsse Apfelkrapfen

Schnell etwas Feines backen versüsst den Valentinstag, und wenn dies erst noch in Herzform geschieht, gibt das Gebackene auch noch ein persönliches, kleines Geschenk ab. (Bild über: foodfanatic)

Und so gehts auf die schnelle Tour: 

Sie brauchen einen fertigen ausgewallten Kuchenteig. Dann rüsten Sie Äpfel und schneiden sie in kleine Würfel. Geben Sie Butter in eine Pfanne und dünsten Sie die Äpfel mit ein wenig Honig, Zimt und einigen Weinbeeren an. Abkühlen lassen. Den Teig in Herzen schneiden, auf die eine Hälfte der Herzen die Füllung verteilen, die zweiten Herzhälften darüberlegen. Den Rand mit ein wenig Wasser bestreichen und mit einer Gabel die beiden Herzen zusammendrücken. Mit Eigelb bestreichen und mit ein wenig Zucker bestreuen. Mit der Gabel ein paar kleine Luftlöcher einstechen und die Krapfen im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten golden und knusprig backen.

sweet home

Wieso nicht eine süsse Valentine-Party organisieren?

Sweet Valentine muss nicht zwingend ein Tête-à-tête mit Kerzenschein sein. Feiern Sie mit jenen, die Sie lieben, eine kleine, süsse Valentine-Party. (Bild über: myinspirecollection)

Tipps für eine Sweet-Valentine-Party: 

  • Kreieren Sie ein Buffet mit Süssigkeiten, dafür können Sie und Ihre Freundinnen und Freunde Kuchen und anderes Selbstgebackenes anbieten. Dazu passt Tee und Champagner.
  • Laden Sie zum Tanz, nein, keine Disco, sondern Tango, Swing und Co. Räumen Sie dafür Ihr Wohnzimmer leer oder mieten Sie ein Sälchen in einem Gemeindezentrum oder einem Restaurant. Wer zu Hause tanzt, lädt am besten gleich die Nachbarn mit ein!
  • Inszenieren Sie eine Kitschparty. Dafür dürfen alle in kitschigen Kleidern und Outfits erscheinen, gespielt werden nur Tränendrüsensongs, als Verpflegung passen Candy, Canapés, Schokoladenfondue, Milchshakes und als Dekoration Herzen, Herzen und nochmals Herzen!
sweet home

Die schnelle Valentine-Torte

Ganz schnell und ohne eigene Backkünste können Sie einen einfachen gekauften Kuchen in eine supersüsse Valentine-Torte verwandeln. Bestreichen Sie den Kuchen mit Frosting, das Rezept dazu finden Sie hier, und drücken dann Liebeszuckerherzen vom Kiosk oder Candyshop drauf. (Bild über: home by linn)

sweet home

Lassen Sie Herzen baumeln

Eine wunderschöne Bastelidee, die auch mit Kindern machbar ist, sind diese Girlanden mit Papierherzen von Soul of simplicity. Schneiden Sie aus Papier, zum Beispiel aus Zeitungen, Zeitschriften, Blumenkatalogen oder alten Büchern, Herzen aus und nähen Sie diese mit der Nähmaschine zu Girlanden. 

sweet home

Reisen Sie ins Märchenschloss

Verliebtsein, Märchen, Prinzen, Prinzessinnen und Schlösser gehören ein wenig zusammen. Verschenken Sie Ihrem oder Ihrer Liebsten eine kleine Reise in ein Märchenschloss, zum Beispiel in das Schloss Osthoffen im Elsass.

sweet home

Kuscheln inbegriffen 

Sweet-Home-Shopping-Tipp: Ein kleiner Liebesbeweis zum Kuscheln: rosa Samtkissen «Forever & Always» von H+M Home. (Hülle zu 8 Fr.)

sweet home

Handgemacht mit Liebe

Sweet-Home-Shopping-Tipp: Entdecken Sie die wunderschöne, handgemachte Keramik der französischen Keramikkünstlerin Alix d Reynis. Diese Vase zum Beispiel gibt ein Valentins-Geschenk der besonderen Art ab. (Verkaufsstellen finden Sie hier)

sweet home

Ein Herz, das immer strahlt

Sweet-Home-Shopping-Tipp: Die Herzleuchte von Interio peppt jede Wohnung auf. Sie macht zum Beispiel eine Küche freundlicher, verjüngt ein Schlafzimmer oder schmückt das Entrée. (Leuchte zu 149 Franken)

3 Kommentare zu «Oh my Darling Valentine»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.