Das gelingt bestimmt: Vier supereinfache und günstige Alltagsmenüs

Marianne Kohler am Donnerstag den 1. März 2012

Haben Sie wieder mal keine Ahnung, was Sie heute Abend kochen sollen? Hier finden Sie vier supereinfache Ideen für einen köstlichen Znacht und Tipps für die Einkaufsliste.

svlksnvlksn

SCHWEINEFLEISCH MIT ERDNÜSSEN
Schneller als Take-away: Kochen Sie etwas Chinesisches wie dieses einfache Schweinefleisch-Gericht, das mit Reis serviert wird. Quelle: Sarahscucinabella.

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Schweinssteak in Würfel geschnitten
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Esslöffel Reisessig
  • 1 Kaffeelöffel Maizena
  • 1 Esslöffel Erdnussöl
  • 2 cm frischer Ingwer, geraffelt
  • 5 schmale Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 1 Handvoll Erdnüsse, geschält

Zubereitung:
Mischen Sie die Bouillon, die Sojasauce, den Reisessig und das Maizena und stellen Sie die Mischung zur Seite. Teilen Sie die weissen und die grünen Zwiebelringe. Erhitzen Sie das Erdnussöl und geben Sie die weissen Frühlingszwiebelringe und den geraffelten Ingwer bei. Nach 1 Minute die Fleischwürfel beigeben und rundum ca. 5-6 Minuten anbraten, bis das Fleisch durchgebraten ist.  Die Sauce darübergiessen und die Erdnüsse beigeben. Nochmals 1-2 Minuten köcheln, bis die Sauce dicklich wird, über Reis anrichten und die grünen Zwiebelringe darüber geben.

EINKAUFSZETTEL: Schweinesteaks, Frühlingszwiebeln, Erdnüsse, Reisessig, Sojasauce, Maizena, Reis

yukon-gold-potato-skins

GEBACKENE KARTOFFELN MIT KÄSE UND SAUERRAHM
Nichts einfacher als das: Schieben Sie Kartoffeln mit einer feinen Füllung in den Backofen und servieren Sie diese mit frischem, knackigem Salat – der beste Znacht! Quelle: Lifesambrosia.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 grosse Kartoffeln
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g geraffelter Käse wie Gruyère, Tilsiter, Emmentaler
  • 1/2 Kaffeelöffel Meerrettichpaste
  • 1/2 Kaffeelöffel Worcestersauce

Zubereitung:

Bestreichen Sie die Kartoffeln mit dem Olivenöl und backen Sie die Kartoffeln ca. 1 Stunde im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen. Wenn die Kartoffeln weich sind, nehmen Sie sie aus dem Backofen und halbieren Sie. Löffeln Sie das weiche Kartoffelfleisch heraus und mischen Sie die Hälfte mit dem Käse, dem Meerrettich und der Worcestersauce. Würzen Sie mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle. Geben Sie die Füllung wieder in die ausgehöhlten Kartoffelschalen und backen Sie alles nochmals ca. 15 Minuten bis der Käse schmilzt und die Kartoffeln leicht goldbraun werden. Servieren Sie die gefüllten Kartoffeln mit Sauerrahm und Schnittlauch oder dem Grün von Frühlingszwiebeln. Dazu servieren Sie einen gemischten Blattsalat mit Balsamicoessig, Honig, Olivenöl und Salz. Das restliche Kartoffelfleisch können Sie zum Salat servieren.

EINKAUFSZETTEL: Kartoffeln, Blattsalat,  Sauerrahm, Käse, Meerrettichpaste, Worcestersauce

vlkSVLnks

BRATKARTOFFELN MIT CHORIZO:
Bratkartoffeln geben immer einen feinen Znacht ab. Peppen Sie sie mit scharfer, spanischer Chorizowurst auf und servieren Sie dazu einen Salat. Quelle: Handle the Heat.

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g gekochte Kartoffeln, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g rohe Chorizo
  • gehackte Petersilie

Zubereitung:

Entfernen Sie das Wurstfleisch aus der Haut und zerkleinern Sie es. Braten Sie das Chorizo-Fleisch in Olivenöl an und nehmen Sie es aus der Pfanne. Lassen Sie genügend Öl in der Pfanne, damit der Boden gut bedeckt ist. Nun braten Sie die Kartoffeln und die Zwiebeln an. Wenn die Kartoffeln goldbraun sind, die Chorizo beigeben, nochmals gut durchbraten und mit gehackter Petersilie dazu servieren. Bereiten Sie eine Salat mit verschiedenen Gemüse wie Fenchel, Rüebli und Blattsalaten zu. Als Sauce passt eine einfache Mischung aus Olivenöl, Rotweinessig und Salz.

EINKAUFSZETTEL: Rohe Chorizo, Kartoffeln, Salat, Zwiebel, Petersilie

svblKSN

EINFACHER HACKBRATEN
Ein Hackbraten ist der Sonntagsbraten für den Alltag. Er ist einfach, köstlich und schmeckt gut mit Kartoffelstock oder Hörnli und Gemüse. Quelle: Shecooksshecleans.

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 Rindfleisch, gehackt
  • 500 g Kalbfleisch, gehackt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 3 Esslöffel Butter
  • 1 dl Sauerrahm
  • 150 g Paniermehl vom Bäcker
  • 2 Esslöffel gehackte Peterslie
  • 2 Esslöffel Schnittlauchringli
  • 1/2 Esslöffel Thymian
  • 1/2 Esslöffel Majoran, gehackt
  • Salz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • 1 Esslöfel Worcestersauce
  • 2 Eier
  • Mehl

Für die Sauce:

  • 1/2 Glas Wein, rot, weiss oder rosé
  • 1/2 Glas Bouillon
  • 2 Esslöffel gehackte Tomaten aus der Dose

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Braten Sie die gehackte Zwiebel mit 1 Esslöffel Butter an. Mischen Sie alle Zutaten mit dem Fleisch und geben Sie am Schluss die abgekühlte Zwiebel mit der Butter bei. Einen Braten formen und im Mehl rollen. Braten Sie den Braten in der restlichen Butter, gemischt mit Olivenöl rundum an. Nehmen Sie den Braten heraus und legen Sie ihn in eine Gratinform. Giessen Sie den Wein und die Bouillon in die Bratenreste und kochen Sie diese auf. Geben Sie die Tomaten bei und würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer. Giessen Sie die Sauce um den Hackbraten und braten Sie ihn im Backofen ca. 30 bis 40 Minuten. In der Zwischenzeit kochen Sie 1 Kilo geschälte Kartoffeln in Bouillon. Sobald die Kartoffeln weich sind, die Bouillon abgiessen, Butter dazugeben, mit Pfeffer und Muskatnuss würzen und die Kartoffeln zerstampfen. Broccoli oder Rüebli zum Hackbraten und Stock servieren

EINKAUFSZETTEL: 750 g Rindshackfleisch, 500 g Kalbshackfleisch, Zwiebel, Butter, Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Majoran, Worcestersauce, Eier, Paniermehl vom Bäcker, Bouillon, Wein, Pelati, Kartoffeln, Gemüse wie Rüebli oder Broccoli

5 Kommentare zu „Das gelingt bestimmt: Vier supereinfache und günstige Alltagsmenüs“

  1. Daniel sagt:

    Tolle tips, die werde ich bestimmt bald ausprobieren!

  2. Katharina sagt:

    Bratkartoffeln mit Chorizo! Mmmmm! Das gibt es heute Abend! Und meine Mutter hat noch gekochte Eier in den Hackbraten integriert. Werde ich auch demnächst ausprobieren. Oder einfach die Eier mit dem Hackfleisch umhüllen und kleine Eierklopse machen. Auch fein. Wie heisst das schon wieder? Ah ja, “Schottische Eier”, danke Google. :-)

  3. Katharina sagt:

    Die Chorizo-Bratkartoffeln waren h-e-r-r-l-i-ch! Ich habe sie noch mit etwas Sauerrahm und Parmesan angerichtet – wenn schon, denn schon! :-) Salat gab’s keinen, hat ein paar Kalorien gespart. ;-)) Jetzt geht’s weiter mit den Schmorgerichten! Und dann: Hackbraten. Und weil ich es schon lange nicht mehr gesagt habe: Ich will diesen Blog als Buch! :-)

  4. Hans-Joachim Hartgens sagt:

    Wirklich hervorragende Ideen und Rezepte die ich mir in Brasilien wöchentlich ansehe und versuche hier umzusetzen! Vielen Dank! Den Hackbraten habe ich hier noch angereichert mit gekochten Maiskörnern und frischem Koriander. Ein neuer Geschmacksmoment.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.

Meistgelesen in der Rubrik Blogs

Werbung

Vergleich

Krankenkassen Prämien

In wenigen Sekunden Prämien berechnen und sparen.

Werbung

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Marktplatz

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Werbung

Die neuen digitalen Abos

Unbeschränkten Zugriff auf den Tages-Anzeiger. Jetzt testen ab CHF 1.-.

Der richtige Flow

Man kann sich nicht konzentrieren und Lust hat man auch nicht. Was tun?

Werbung

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.